1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bemerkenswert umsichtig u.a. Meldungen

Medieninformation: 663/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.11.2019, 12:38 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bemerkenswert umsichtig


Zeit:       11.11.2019, 09.20 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Gestern Vormittag hat eine Autofahrerin (67) bemerkenswert umsichtig reagiert und damit wahrscheinlich Schlimmeres verhindert.

Die 67-Jährige war mit ihrem Peugeot 206 auf der Coschützer Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Nöthnitzer Straße bemerkte sie vor sich einen Toyota Verso, dessen Fahrer (18) offenbar das Bewusstsein verloren hatte. Der Wagen des jungen Mannes setzte sich kurz darauf in Bewegung und rollte unkontrolliert über die Kreuzung.

Geistesgegenwärtig überholte die Seniorin den Toyota auf der abschüssigen Straße, setzte sich mit ihrem Wagen davor und bremste ihn aus. Mit dieser durchaus filmreifen Aktion gelang es der 67-Jährigen den Verso zu stoppen.
Den Schaden an ihrem Fahrzeug nahm sie uneigennützig in Kauf.

Der in Not geratene 18-Jährige konnte wenig später medizinisch versorgt werden. (ml)

Einbruch in Café – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:       12.11.2019, 00.40 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht sind zwei Männer offenbar in ein Café an der Friedrichstraße eingebrochen.

Das Duo hatte das Schloss der Eingangstür zerstört und sich Zutritt in das Gebäude verschafft. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet.
Alarmierte Beamte stellten die beiden an der Kreuzung Schäferstraße/Löbtauer Straße. Es handelte sich um ein einen 29-jährigen Deutschen und einen 34-jährigen Polen. Die beiden Männer hatten diverses Einbruchswerkzeug einstecken. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Einem ersten Überblick nach wurde aus dem Café nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (sg)

Unbekannte wollten Seniorin betrügen

Zeit:       11.11.2019, 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Gestern Nachmittag erhielt eine 80-jährige Frau aus Dresden-Zschertnitz einen Anruf, in dem ihr ein Gewinn von 123.000 Euro in Aussicht gestellt wurde.

Um die Summe zu erhalten, müsse die ältere Dame jedoch Internetgutscheine im Wert in 250 Euro erwerben und deren Codes übermitteln. Die Seniorin ging nicht auf das fadenscheinige Angebot ein, beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. Ein finanzieller Schaden entstand nicht. (ml)


Landkreis Meißen

Monitore aus Firmengebäude gestohlen

Zeit:       08.11.2019 bis 11.11.2019, 07.30 Uhr
Ort:        Klipphausen

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Firmengebäude am Hamburger Ring ein. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten einige Räume. Im Ergebnis stahlen sie zwei Monitore im Wert von insgesamt rund 2.400 Euro. (ml)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:       11.11.2019, 19.30 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montagabend ist es auf dem Radweg der Chemnitzer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern gekommen, wobei einer der beiden offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Ein 35-Jähriger war mit seinem Fahrrad entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Lange Straße unterwegs. Als ihm eine 70-jährige Radfahrerin entgegen kam, stießen beide zusammen. Die Frau wurde leicht verletzt. An den Rädern entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten Polizeibeamte Alkoholgeruch bei dem 35-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von rund einem Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigungen auf Baustellen

Zeit:       08.11.2019, 14.30 Uhr bis 11.11.2019, 06.30 Uhr
Ort:        Pirna/Rosenthal-Bielatal

Auf einer Baustelle an der Zehistaer Straße in Pirna warfen Unbekannte am Wochenende mit einen Stein eine Seitenscheibe eines Traktors ein.

In Rosenthal begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Straße Alte Tetschener Straße und zerstörten ein mobiles Toilettenhäuschen.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung. Der verursachte Gesamtschaden ist noch nicht abschließend beziffert. (ml)

Schweißgeräte gestohlen

Zeit:       10.11.2019, 12.45 Uhr bis 11.11.2019, 13.45 Uhr
Ort:        Heidenau

Eine Werkstatt an der Fritz-Weber-Straße ist in das Visier von Einbrechern geraten. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und stahlen mehrere Schweißgeräte im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       11.11.2019, 21.10 Uhr
Ort:        Stolpen, OT Lauterbach

Gestern Abend stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Mopedfahrer auf der Dorfstraße. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei dem 27-jährigen Fahrer. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von 0,76 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige waren die Folgen. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233