1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bemerkenswert umsichtig - Artikel neu

Medieninformation: 663/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.11.2019, 13:18 Uhr

Zeit:       11.11.2019, 09.20 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Gestern Vormittag hat eine Autofahrerin (67) bemerkenswert umsichtig reagiert und damit wahrscheinlich Schlimmeres verhindert.

Die 67-Jährige war mit ihrem Toyota Verso auf der Coschützer Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Nöthnitzer Straße bemerkte sie vor sich einen Peugeot 206, dessen Fahrer (18) offenbar das Bewusstsein verloren hatte. Der Wagen des jungen Mannes setzte sich kurz darauf in Bewegung und rollte unkontrolliert über die Kreuzung.

Geistesgegenwärtig überholte die Seniorin den Peugeot auf der abschüssigen Straße, setzte sich mit ihrem Wagen davor und bremste ihn aus. Mit dieser durchaus filmreifen Aktion gelang es der 67-Jährigen den Peugeot zu stoppen.
Den Schaden an ihrem Fahrzeug nahm sie uneigennützig in Kauf.

Der in Not geratene 18-Jährige konnte wenig später medizinisch versorgt werden. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233