1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Brand in Kleingartenanlage

Medieninformation: 691/2019
Verantwortlich: Patrick Franke, Christina Friedrich
Stand: 19.11.2019, 11:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Brand in Kleingartenanlage

Zeit:     19.11.2019, 00:45 Uhr bis 02:05 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Dienstag ist in einer Kleingartenanlage An der Bickelstraße ein Geräteschuppen in Brand geraten. Der 2 x 3 Meter große Schuppen brannte aus bisher ungeklärter Ursache völlig aus. Auch in einer angrenzenden Parzelle wurden durch das Feuer zwei weitere Geräteschuppen sowie eine Gartenlaube zerstört. Die Berufsfeuerwehr Plauen sowie weitere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Plauen-Mitte konnten das Feuer zügig löschen. Aufgrund der Wasserentnahme durch die Feuerwehr musste die B 92 für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in den betroffenen Gärten. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Brand geben können, verdächtige Personen in der Kleingartenanlage oder im näheren Umfeld beobachteten oder sonstige Auffälligkeiten bemerkten. Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)


Vogtlandkreis

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Zeit:     19.11.2019, 00:10 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zum Dienstag, gegen 0:10 Uhr auf der Eugen-Fritsch-Straße. Eine aufmerksame Bürgerin beobachtete dies und informierte die Polizei. Bei der Auseinandersetzung wurde ein 50-Jähriger leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Laut einer Personenbeschreibung konnten in der näheren Umgebung durch Polizeibeamte zwei Tatverdächtige festgestellt werden. Weitere Ermittlungen werden geführt. (pf)

 

Brand eines Papiercontainers

Zeit:     18.11.2019, 19:25 Uhr
Ort:      Plauen OT Chrieschwitz

Am Dienstagabend kam es an der Dr.-Hans-Zorn-Straße zum Brand eines Papiercontainers. Kameraden der Berufsfeuerwehr kamen zum Einsatz. Laut Aussagen der Feuerwehr kam es zuerst zu einem Schwelbrand, welcher in der Folge in Flammen überging. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Gibt es Zeugen, denen im Bereich des Tatorts verdächtige Personen aufgefallen sind? Hinweise erbittet das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (pf)

 

Versuchter Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     15.11.2019, 09:30 Uhr bis 18.11.2019, 14:30 Uhr
Ort:      Plauen

In der Gartenanlage „Nach dem Seehaus“ am Helbigsportplatz versuchten unbekannte Täter zwischen Freitagmorgen und Montagnachmittag gewaltsam in eine Gartenlaube einzudringen. In die Räumlichkeiten gelangten die Täter nicht. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (pf)

 

Diebstahl von Ziegeldraht

Zeit:     16.11.2019, 10:00 Uhr bis 18.11.2019, 13:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Vom Gelände einer Firma Am Jahnteich haben unbekannte Täter zwischen Samstagmorgen und Montagnachmittag eine Rolle Ziegeldraht im Wert von circa 50 Euro entwendet. Außerdem wurden sechs Säcke Zement aufgerissen, wodurch ein Sachschaden von etwa 40 Euro entstand.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (pf)

 

Verkehrsunfallflucht – Flüchtige ermittelt

Zeit:     15.11.2019, 14:30 Uhr bis 16.11.2019, 16:00 Uhr
Ort:      Bergen

In der Zeit zwischen Freitag- und Samstagnachmittag befuhr ein zunächst Unbekannter ein Grundstück an der Falkensteiner Straße, um dort in eine Garage einzufahren. Dabei touchierte der Fahrzeugführer mit seinem Pkw Ford den ordnungsgemäß geparkten Citroen einer 22-Jährigen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro am Fahrzeug der jungen Frau. Wie die Polizei ermitteln konnte, handelte es sich bei der Fahrerin des Ford um eine 76-Jährige, die den Unfallort verlassen hatte ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt. (pf)

 

Unfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Zeit:     18.11.2019, 12:20 Uhr
Ort:      Treuen

Auf der Lengenfelder Straße kam es Montagmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Eine 52-Jährige beabsichtigte mit ihrem Renault vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr einzufahren. Dabei beachtete sie den Mercedes eines 50-Jährigen nicht und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Jedoch entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Wohnung

Zeit:     18.11.2019, 12:00 Uhr bis 16:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Montag, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:15 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Tür einer Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße auf. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten rund 1.500 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 50 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Personen in der Nähe gesehen haben. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     18.11.2019, 13:45 Uhr bis 18:17 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

Über die Terrassentür drangen am Montagnachmittag unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Crimmitschauer Straße ein. Die Täter durchsuchten das Haus und entwendeten Schmuck. Der Stehl- und Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Personen in der Nähe gesehen haben. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Einbruch in Schnellimbiss

Zeit:     18.11.2019, 20:30 Uhr bis 19.11.2019, 05:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in einen Schnellimbiss an der Pölbitzer Straße ein. Sie durchsuchten den Innenraum und entwendeten circa 1.000 Euro Bargeld. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden von etwa 900 Euro.

Wer die Einbrecher beobachtet hat oder wem verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Zeit:     18.11.2019, 12:50 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Mülsen St. Jacob

Am Montagmittag befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Derbi-Leichtkraftrad die B 173 in Richtung Mülsen. In einer Doppelkurve kurz vor dem Ortseingang geriet das Zweirad ins Rutschen, sodass der junge Fahrer stürzte und erst an der Leitplanke zum Liegen kam. Dabei wurde der 17-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. (pf)

 

16-jähriger Mopedfahrer wird bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     18.11.2019, 17:00 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Ein 49-jähriger Audi-Fahrer beabsichtigte am Montagnachmittag, vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts nach links auf die B 93/Zwickauer Straße zu fahren. Als sich aus Zwickau kommend ein Pkw näherte und nach rechts auf den Parkplatz abbog, fuhr der 49-Jährige los. Er übersah dabei jedoch einen 16-jährigen Mopedfahrer, der hinter dem Pkw auf der Zwickauer Straße stadteinwärts unterwegs war, und stieß mit diesem zusammen. Der 16-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 12.000 Euro. Das Simson-Moped war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. (cf)

 

Mopedfahrer stößt gegen Pkw und flüchtet – Zeugen gesucht

Zeit:     18.11.2019, 09:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Montagmorgen befuhr ein unbekannter Mopedfahrer den Kreisverkehr Hainstraße/Zwickauer Straße. Aufgrund der regennassen Fahrbahn kam er ins Rutschen und stieß gegen den schwarzen Peugeot 308 einer 64-Jährigen, die an der Haltelinie Hainstraße verkehrsbedingt wartete. Der Mopedfahrer konnte sich abfangen und stürzte nicht, verließ jedoch die Unfallstelle, ohne anzuhalten und sich um den verursachten Schaden am Peugeot in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern.

Wer kann Hinweise zum unbekannten Fahrer oder dessen Moped (mit Versicherungskennzeichen) geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Gefährliche Körperverletzung

Zeit:     18.11.2019, 19:30 Uhr
Ort:      Meerane

Ein 22-Jähriger geriet am Montagabend mit seiner Mutter in Streit. Während der zunächst verbalen Auseinandersetzung kam es dazu, dass der junge Mann seine Mutter würgte, sich anschließend aus der Wohnung begab und mit einem Metallrohr mit Plastikummantelung auf ein Fahrzeug einschlug. Die in dem Moment eingetroffenen Beamten forderten den 22-Jährigen auf, das Rohr fallen zu lassen. Dem kam er nicht nach und ging auf die Beamten zu. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Tatverdächtige unter Kontrolle gebracht und in der Folge in ein Krankenhaus gebracht werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. (pf)

 

Einbruch in Baucontainer

Zeit:     15.11.2109, 16:00 Uhr bis 18.11.2019, 07:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Ein Baucontainer auf der Baustelle der neu entstehenden Turnhalle an der Kurzen Straße ist über das Wochenende gewaltsam geöffnet worden.
Unbekannte Täter gelangten durch Öffnen des Bauzauns auf das Baustellengelände. In der Folge griffen sie zwei Container an. In einen konnten die Täter eindringen. Aus dem Inneren entwendeten sie einen Heizkörper sowie diverse Elektronikbauteile. Anschließend begaben sich die Unbekannten in den Neubau der Turnhalle und hebelten an einer Tür. Ein weiteres Eindringen gelang jedoch nicht. Der Sachschaden wird derzeit mit 1.000 Euro beziffert. Der Stehlschaden beträgt rund 700 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtiger Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Baustelle gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)

 

Beifahrer zieht die Handbremse und verursacht Unfall

Zeit:     18.11.2019, 15:25 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

Am Montagnachmittag befuhr eine 66-Jährige mit ihrem Renault die Zeppelinstraße als aus bisher ungeklärter Ursache der 38-jährige Beifahrer die Handbremse des Fahrzeugs betätigte. In der Folge kam der Pkw rechts von der Fahrbahn ab und kam erst im Seitengraben zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 38-Jährigen einen Wert von 2,66 Promille. Der Mann wurde anschließend zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug blieb unbeschädigt, lediglich ein Flurschaden in Höhe von 500 Euro entstand. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt