1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Geschäft, u.a. Meldungen

Medieninformation: 677/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.11.2019, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Geschäft


Zeit:     16.11.2019, 18.30 Uhr bis 18.11.2019, 08.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte sind am Wochenende in ein Geschäft an der Stephanienstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Hintertür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie rissen einen Tresor aus der Verankerung und flexten ihn auf. Zum Diebstahlsschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Sachschaden wurde mit rund 5.000 Euro beziffert. (lr)

Briefkastenanlage gesprengt

Zeit:     18.11.2019, 20.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Abend sprengten Unbekannte mit pyrotechnischen Erzeugnissen eine Briefkastenanlage in einem Mehrfamilienhaus an der Herzogswalder Straße. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Reitanlage


Zeit:     17.11.2019, 18.30 Uhr bis 18.11.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Radeburg

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in den Stall einer Reitanlage an der Straße Am Schlosspark ein. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und brachen im Inneren eine Tür auf. Nach einem ersten Überblick wurden drei Flaschen Bier gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro. (ml)

Wildunfall

Zeit:     18.11.2019, 18.35 Uhr
Ort:      Zeithain

Gestern Abend kam es auf der S 88 zu einem Wildunfall. Die Fahrerin (40) eines Mazda 5 war zwischen Zeithain und Lorenzkirch unterwegs und erfasste ein Wildschwein mit ihrem Wagen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Mazda entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro. (ml)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     15.11.2019, 15.00 Uhr bis 18.11.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte stahlen am Wochenende ein Fahrrad aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Gotthold-Fischer-Straße. Das Mountainbike der Marke Diamant stand im Fahrradraum. Wie die Täter in das Haus gelangten ist noch nicht bekannt. Der Stehlschaden beträgt rund 600 Euro. (lr) 


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Haus geflutet

Zeit:     15.11.2019, 16.30 Uhr bis 18.11.2019, 06.05 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte haben am Wochenende auf einer Baustelle eines Hauses an der Maxim-Gorki-Straße erheblichen Schaden verursacht.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Baustellengelände. Sie legten einen Schlauch über das Gerüst in die erste Etage des Rohbaus und drehten das Wasser auf. Über einen längeren Zeitraum strömte Wasser durch das gesamte Haus und die teilweise fertig sanierten Wohnungen. Der Schaden wurde mit rund 200.000 Euro beziffert. (lr)

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Zeit:     18.11.2019, 13.40 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Montagmittag ist ein Elfjähriger bei einem Unfall auf der August-Bebel-Straße leicht verletzt worden.

Der Junge stand mit seinem Fahrrad an der Fußgängerampel um die Straße zu überqueren. Als diese grün zeigte, rollte er los. Eine 57-Jährige bog im selben Moment mit ihrem Opel Meriva von der Hauptstraße kommend nach rechts ab. Der Wagen erfasst das Kind. Der Elfjährige wurde leicht verletzt. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)

Auffahrunfall

Zeit:     18.11.2019, 14.40 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Gestern Nachmittag kam es auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße zu einem Auffahrunfall.

Der Fahrer (74) eines Ford Kuga stoppte an der Ampelkreuzung Jahnstraße. Dies bemerkte die Fahrerin (76) eines Nissan Almera offenbar zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233