1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handy entwendet - Tatverdächtiger gestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 686/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.11.2019, 13:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Handy entwendet - Tatverdächtiger gestellt


Zeit:     24.11.2019, 04.40 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am frühen Sonntagmorgen waren zwei junge Frauen (18/19) auf dem Koreanischen Platz unterwegs. Ihnen näherte sich ein Mann, der beide bedrängte und unsittlich berührte. Als die 18-Jährige mit ihrem Handy die Polizei verständigen wollte, entriss ihr der Unbekannte dieses und flüchtete damit. Polizeibeamte stellten den Mann kurz darauf fest. Es handelte sich um einen 20 Jahre alten Libyer. Das entwendete Handy hatte er noch bei sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Messerangriff – Zeugen gesucht

Zeit:     26.10.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Bereits Ende Oktober kam es zu einer Körperverletzung auf dem Koreanischen Platz. Ein 28-Jähriger wurde durch zwei Unbekannte unvermittelt mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Die Täter wurden als ca. 25-30 Jahre alt und rund 180 cm groß beschrieben. Einer war kräftig gebaut mit einem dunklen Dreitagebart. Er trug eine schwarze Trainingshose und einen dunkelbraunen Anorak. Der zweite Täter hatte eine normale Statur und einen schwarzen Vollbart. Er war bekleidet mit einem schwarzen Anorak und hellblauer Jeans. Beide trugen Wintermützen. 

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Angriff gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Raub in Straßenbahn

Zeit:     24.11.2019, 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Unbekannter ein Pärchen in einer Straßenbahn in Höhe Merianplatz beraubt.

Eine 16-jährige Iranerin und ein 23-jähriger Afghane fuhren in der Bahn der Linie 2 in Richtung Gorbitz. Ein Unbekannter zog zunächst unbemerkt eine Geldbörse aus der Handtasche der Frau. Als er noch ein Handy stehlen wollte, bemerkten die beiden dies und der 23-Jährige hielt den Täter fest. Der Unbekannte bedrohte die beiden daraufhin mit einem Pfefferspray und floh in der Folge mit dem Portmonee aus der Bahn.

Der Diebstahlsschaden beträgt rund 300 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Raub übernommen. (lr)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     16.11.2019, 23.20 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich Mitte November auf der Leipziger Straße an der Haltestelle „Oschatzer Straße“ ereignete. Im Haltestellenbereich war ein Fußgänger mit einem schwarzen VW Golf zusammengestoßen und hatte dabei leichte Verletzungen erlitten.

Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 zu melden. (ir)


Landkreis Meißen

Versuchter Einbruch in Vereinsgebäude


Zeit:     22.11.2019 bis 23.11.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Am Wochenende versuchten Unbekannte in ein Vereinsgebäude am Gartenweg einzubrechen. Die Täter versuchten die Scheibe des Hauses einzuschlagen, was misslang. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)

Polo überschlagen

Zeit:     22.11.2019, 08.35 Uhr
Ort:      Riesa, OT Mautitz

Am Freitagmorgen verletzte sich eine Frau (37) bei einem Unfall auf der Bloßwitzer Straße.

Die 37-Jährige war mit einem VW Polo von Riesa in Richtung Mautitz unterwegs. In einer Kurve verlor sie aus unklarer Ursache die Kontrolle über den Wagen, kam von der Straße ab und überschlug sich. Sie wurde leicht verletzt. Am VW entstanden Schäden in Höhe von ca. 1.550 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     22.11.2019, 11.00 Uhr bis 23.11.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße Zum Sportplatz eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Angaben zum Diebstahls- und Stehlschaden liegen noch nicht vor. (lr)

Unfall mit verletztem Radfahrer

Zeit:     24.11.2019, 11.30 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Langburkersdorf

Am Sonntagmittag ist ein Radfahrer (57) auf der Kreuzung Dorfstraße/Bergstraße verletzt worden.

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem VW Caddy auf der Dorfstraße in Richtung Raupenbergstraße. Von der Bergstraße kam der 57-jährige Radfahrer gefahren. Beide stießen auf der Kreuzung zusammen. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von rund 7.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233