1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fettbrand, u.a. Meldungen

Medieninformation: 699/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.11.2019, 10:13 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fettbrand


Zeit:     28.11.2019, 18.50 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Donnerstagabend ist es ein einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Mosczinskystraße zu einem Fettbrand mit anschließender Explosion gekommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich Speisefett in einer Pfanne entzündet. Als der Mieter versuchte die Flammen zu löschen, kam es offenbar zu einer Verpuffung, in deren Folge der Mann erschrak und die Wohnung verließ. Im weiteren Verlauf kam es augenscheinlich zu einer Fettexplosion. Durch diese wurde das Fenster der Wohnung zerstört. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung (sg)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     27.11.2019, 19.10 Uhr bis 28.11.2019, 02.45 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag in eine Bäckereifiliale an der Großenhainer Straße ein.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Nach erster Übersicht stahlen sie nichts. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. (lr)

Einbruch in Handyladen

Zeit:     27.11.2019, 17.00 Uhr bis 28.11.2019, 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag in ein Geschäft an der Loschwitzer Straße ein.

 

Die Täter traten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem einen Laptop, Kopfhörer sowie Handyhüllen. Der Stehlschaden beträgt rund 260 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert. (lr)

Achtung Betrug

Zeit:     28.11.2019, 09.20 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Ein Unbekannter rief am Donnerstagvormittag bei einem 86-Jährigen Dresdner an und gab vor ein Enkel zu sein, der dringend Geld benötigte. Er forderte eine Summe von 25.000 Euro. Der Senior ging nicht darauf ein und beendete das Gespräch. Ein Schaden entstand nicht. (lr)


Landkreis Meißen

Autoeinbruch

Zeit:     28.11.2019, 06.45 Uhr bis 06.55 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein VW Golf auf dem Gradweg wurde am Donnerstagmorgen zum Ziel unbekannter Einbrecher.

Die Täter schlugen eine Scheibe ein und stahlen einen Korb. Darin waren unter anderem Mobiltelefone und eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten, Geldkarten und rund 70 Euro. Der Gesamtdiebstahlsschaden beträgt ca. 200 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 200 Euro beziffert. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand

Zeit:     28.11.2019, 16.20 Uhr
Ort:      Pirna, OT Pratzschwitz

Unbekannte entzündeten am Donnerstag in einem ungenutzten Gebäude an der Waldstraße einen Papierstapel. Das Feuer griff auf noch vorhandene Einrichtungsgegenstände über und beschädigt diese. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer. (lr)

In Leitplanke gefahren

Zeit:     28.11.2019, 10.20 Uhr
Ort:      Sebnitz

Auf der S 154 zwischen Mittelndorf und Lichtenhain verletzte sich am Donnerstag eine 22-jährige Polofahrerin.

Die Frau war mit dem VW Polo in Richtung Lichtenhain unterwegs. In einer Kurve kam sie aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Anschließend schleuderte der Wagen in den Straßengraben. Die Frau verletzte sich leicht. Am Auto und der Leitplanke entstanden Schäden in Höhe von rund 2.500 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233