1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ehemaliges Post-Auto gestohlen

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 30.11.2019, 11:11 Uhr

Ehemaliges Post-Auto gestohlen

 

Löbau, Weißenberger Straße

26.11.2019, 17:00 Uhr bis 29.11.2019, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 26. bis zum 29. November vom Gelände eines Autohauses in Löbau einen Mercedes Sprinter. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen zwei Jahre alten, ehemaligen Transporter der Post, welcher auch noch die Aufschrift der Firma trug. Der Zeitwert des gelben Mercedes ohne Zulassung beträgt etwa 20.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Einbruch in Gartenlaube

 

Bautzen, Ortsteil Teichnitz

 

22.11.2019, 11:00 Uhr bis 29.11.2019, 10:45 Uhr

 

Unbekannte Täter schlugen an einer Laube in einer Gartenanlage des Bautzener Ortsteils Teichnitz ein Fenster ein und gelangten so in das Gebäude. Aus diesem stahlen sie Kleidung und Geschirr. Der Versuch, die Tür eines Anbaus aufzuhebeln, misslang. Neben dem Wert der gestohlenen Sachen, welcher mit etwa 300 Euro angegeben wird, verursachten die Unbekannten somit auch Sachschaden in dreistelliger Höhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

Betrunken zu schnell gefahren

Großpostwitz, Oberlausitzer Straße

29.11.2019, 15:28 Uhr

Am Nachmittag des 29. Novembers führten Beamte des Polizeireviers Bautzen eine Geschwindigkeitskontrolle in Großpostwitz durch. Dabei stellten sie einen 73-jährigen Opel-Fahrer fest, der mit seinem Van die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 22 km/h überschritt. Die Beamten nahmen bei der folgenden Kontrolle des Mannes zudem Alkoholgeruch wahr: Ein Atemalkoholtest bestätigte dies mit umgerechnet 1,16 Promille. Es folgten eine Blutentnahme, Entziehung der Fahrerlaubnis sowie die Anzeige. (stq)

 

Starkstromkabel von Baustelle entwendet

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße

28.11.2019, 16:15 Uhr bis 29.11.2019, 06:45 Uhr

Unbekannte machten sich in der Nacht zum 29. November auf einer Baustelle in Hoyerswerda auf der Alten Berliner Straße an zwei Kränen und einem Stromverteiler zu schaffen. Von diesen kappten und stahlen sie insgesamt etwa 60 Meter Starkstromkabel. Der verursachte Gesamtschaden beziffert sich auf mehr als 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Zigarettenautomat zerstört

Wittichenau, Ortsteil Sollschwitz

30.11.2019, 02:10 Uhr

In den Nachtstunden zum 30. November schreckte ein lauter Knall Anwohner des Wittichenauer Ortsteils Sollschwitz aus dem Schlaf. Unbekannte hatten einen dort an einem Gebäude öffentlich zugänglichen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Die Detonation verursachte einen Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt. Zu eventuell entwendeten Zigaretten oder Bargeld aus dem Automaten liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Zweimal Nissan kollidiert

 

Görlitz, Leipziger Straße / Bautzener Straße

 

29.11.2019, 12:30 Uhr

 

Am 29. November ereignete sich kurz nach dem Mittag in Görlitz auf der Kreuzung Leipziger Straße / Bautzener Straße ein Verkehrsunfall. Der 54-jährige Fahrer eines Pkw Nissan fuhr von der Leipziger Straße auf die Kreuzung und beachtete dabei nicht die Vorfahrt des auf der Bautzener Straße herannahenden 62-jährigen Fahrers eines weiteren Pkw Nissan. Beide Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Abschleppdienste kümmerten sich um die Bergung. Glücklicherweise blieben die Fahrer unverletzt. Der Sachschaden beziffert sich auf mehr als 15.000 Euro. Im Verlauf der Maßnahmen am Unfallort kam es für ca. 75 Minuten zu Behinderungen, die Buslinien wurden in dieser Zeit umgeleitet. (stq)

 

 

Mazda zerkratzt

 

Görlitz, Emmerichstraße

 

28.11.2019, 17:00 Uhr bis 29.11.2019, 08:30 Uhr

 

Der Eigentümer eines Mazdas stellte am Morgen des 29.11.2019 fest, dass Unbekannte in der vorangegangenen Nacht seinen Pkw zerkratzt hatten. Dieser war am Fahrbahnrand der Emmerichstraße in Görlitz abgestellt. Ein tiefer Kratzer erstreckte sich an der linken Seite von der Motorhaube bis zur Heckklappe. Der Schaden beziffert sich auf mindestens 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

 

Einbruch in Werkstatt – Werkzeug gestohlen

 

Zittau, Ortsteil Wittgendorf

 

28.11.2019, 18:30 Uhr bis 29.11.2019, 06:15 Uhr

 

Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 28. zum 29. November in eine Werkstatt im Zittauer Ortsteil Wittgendorf ein. Dazu zerstörten sie eine Fensterscheibe der Werkhalle und begaben sich in das Gebäude. Sie stahlen neben drei Winkelschleifern und jeweils zwei Bohrmaschinen sowie Schweißhelmen auch ein hochwertiges Schweißgerät der Marke Lorch. Der Gesamtwert der Gegenstände beziffert sich auf mehr als 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106