1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Lagerhalle u.a. Meldungen

Medieninformation: 708/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.12.2019, 10:31 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand in Lagerhalle


Zeit:     02.12.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern ist es aus bislang ungeklärter Ursache an der Lößnitzstraße zum Brand einer leerstehenden Lagerhalle gekommen.

Die Halle brannte fast vollständig aus. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Dabei wird auch geprüft, ob das Feuer durch Unbekannte verursacht worden sein könnte, die die Halle offenbar als Unterkunft nutzten. (sg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     02.12.2019, 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte sind am Montagnachmittag in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Pfaffenberg eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten die Räume. Angaben zum Diebesgut und zu Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Mazda gestohlen

Zeit:     30.11.2019, 12.00 Uhr bis 02.12.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In den vergangenen Tagen stahlen Unbekannte einen schwarzen Mazda CX3 von der Kaitzer Straße. Der Wert des drei Jahre alten Wagens wurde mit ca. 15.000 Euro beziffert. (ir)


Landkreis Meißen

Wohnungstür in Brand gesetzt

Zeit:     02.12.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Sönitz

Unbekannte haben gestern Nachmittag eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Kettewitzer Straße in Brand gesetzt. Die Tür gehört zu einer derzeit nicht vermieteten Wohnung. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall

Zeit:     02.12.2019, 13.45 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Ein Mitsubishi Lancer (Fahrer 82) und ein Audi S3 (Fahrerin 51) sind gestern auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Goethestraße zusammengestoßen.

Der 82-Jährige fuhr auf der Bahnhofstraße und stieß mit dem Wagen der von rechts kommenden 51-Jährigen zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 6.500 Euro. (sg)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233