1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Markneukirchen: Ladendiebstahl – Zusammenhang mit den Raubdelikten

Medieninformation: 726/2019
Verantwortlich: Patrick Franke, Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 05.12.2019, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Ladendiebstahl – Zusammenhang mit den Raubdelikten

Zeit:     04.12.2019, 12:00 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Am Mittwoch betrat um 12:00 Uhr eine Unbekannte ein Reisebüro Am Rathaus. Sie hielt einen Zettel in der Hand – auf diesem stand ein spanischer Gruß sowie die Bitte um einen Euro. Den Zettel hielt die Unbekannte vor ein im Reisebüro befindliches Sparschwein mit rund 200 Euro Bargeld und entwendete dies unbemerkt.
In der Folge begab sich die unbekannte Frau in ein Schreib- und Spielwarengeschäft am Unteren Markt und wollte einen Artikel für zehn Euro kaufen. Die Täterin übergab zum Bezahlen einen 200-Euro-Schein. Dabei verwickelte sie den Mitarbeiter in ein Gespräch und konnte den 200-Euro-Schein sowie das Wechselgeld in Höhe von 190 Euro entwenden.
Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich um die Unbekannte handeln, welche im Verdacht steht, am Mittwoch auch zwei Raubstraftaten in Plauen und Muldenhammer, OT Tannenbergsthal begangen zu haben (siehe Medieninformation Nr. 724/2019 vom 05.12.19 inkl. Personenbeschreibung).

Wer hat die Tatverdächtige in der Nähe eines der beiden Geschäfte beobachtet? Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung

Zeit:     01.12.2019, 15:00 Uhr bis 04.12.2019, 08:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Sonntagmittag bis Mittwochfrüh zerkratzten unbekannte Täter 15 Kunststoffplatten einer Grundstücksumfriedung an der Reißiger Straße. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Dieseldiebstahl

Zeit:     03.12.2019, 16:00 Uhr bis 04.12.2019, 14:30 Uhr
Ort:      Adorf, OT Rebersreuth

Unbekannte entwendeten aus dem Tank eines Radladers, der an der B 92/Rebersreuther Hauptstraße abgestellt war, rund 60 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 80 Euro. Die Täter öffneten den Tank, ohne Beschädigungen zu hinterlassen, sodass kein Sachschaden entstand.

Wer die Täter beobachten konnte oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Bollerwagen aus Garage gestohlen

Zeit:     29.11.2019, 17:00 Uhr bis 04.12.2019, 11:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter drangen zwischen vergangenem Freitag und Mittwochmittag in eine Garage innerhalb eines Garagenkomplexes an der Meßbacher Straße, in der Nähe einer ehemaligen Gaststätte ein. Sie rissen das Garagentor auf und entwendeten daraus einen Handbollerwagen im Wert von etwa 90 Euro. Am Garagentor entstand lediglich geringer Sachschaden.

Zeugen, welche den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Bollerwagens geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

32-Jähriger fährt ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Zeit:     04.12.2019, 19:50 Uhr
Ort:      Bergen

Polizeibeamte des Reviers Auerbach-Klingenthal unterzogen am Mittwochabend einen Renault-Fahrer auf der Falkensteiner Straße einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass der 32-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Zudem reagierte ein vor Ort freiwillig durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine/Methamphetamine. Die Polizisten brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine entsprechende Anzeige. Auch gegen die 19-jährige Halterin des Renault muss sich wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (cf)

 

45-Jähriger fährt gegen parkendes Fahrzeug

Zeit:     04.12.2019, 07:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Mittwochmorgen befuhr ein 45-Jähriger mit einem Skoda die Marienstraße stadteinwärts. Zwischen Fritz-Schneider-Straße und Elisabethstraße stieß er gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mercedes-Kleintransporter. Nach ersten Erkenntnissen war der 45-Jährige zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 13.000 Euro. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Versuchter Betrug am Telefon

Zeit:     04.12.2019, 11:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Mosel

Am Mittwochvormittag erhielt eine 64-Jährige mehrere Anrufe von verschiedenen Nummern. Eine Frau mit norddeutschem Dialekt berichtete in einem der Telefonate davon, eine Immobilie kaufen wolle. Zu diesem Zweck bat sie die 64-jährige Frau um 26.000 Euro. Außerdem erfragte die Unbekannte die Adresse der Geschädigten und erkundigte sich mehrfach, ob diese Bargeld oder Schmuck in ihrer Wohnung aufbewahre. Dann wurde das Gespräch beendet. Zu einer Vermögensverfügung kam es glücklicherweise nicht.

Die Polizei rät: Bitte seien Sie bei solchen oder ähnlich gelagerten Anrufen von Unbekannten misstrauisch – legen Sie am besten sofort auf. Geben Sie keine Auskünfte und lassen Sie sich in kein Gespräch verwickeln. (pf)

 

Kleingeld aus Bus gestohlen

Zeit:     04.12.2019, 17:50 Uhr bis 18:10 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochabend drangen Unbekannte in einen Linienbus ein, der auf einem Parkplatz nahe der Straße „Am Bahnhof“ abgestellt war. Aus dem darin befindlichen Münzwechsler entwendeten die Täter einen niedrigen zweistelligen Geldbetrag. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet haben und Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Diesel nach Unfall ausgetreten

Zeit:     04.12.2019, gegen 09:05 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochvormittag befuhr ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer die Thomas-Mann-Straße und bog in eine Zufahrt ab. Dabei beschädigte er den Unterboden seines Fahrzeugs an einem liegenden Poller. In der Folge traten rund 80 Liter Dieselkraftstoff aus, welche von Kameraden der Feuerwehr beseitigt werden mussten. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Polizei sucht Zeugen zu drei Fällen von Unfallflucht

Am Mittwoch wurden der Polizei drei Fälle von Unfallflucht in Werdau und Crimmitschau angezeigt. Die jeweils unbekannten Fahrer hatten andere Fahrzeuge beschädigt und sich dann von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeit:     02.12.2019, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr, polizeibekannt am 04.12.2019
Ort:      Crimmitschau

Ein Unbekannter rangierte am Montagnachmittag mit einem Fahrzeug, vermutlich einem Lkw, auf der Erzbergerstraße in Höhe des Hausgrundstücks 6. Dabei beschädigte er einen ordnungsgemäß geparkten Toyota und hinterließ einen Sachschaden von circa 1.800 Euro.

Zeit:     04.12.2019, 10:45 Uhr bis 14:15 Uhr
Ort:      Werdau

Am Mittwoch um die Mittagszeit befuhr ein Unbekannter die Weberstraße in Richtung Marktgasse und beschädigte einen schwarzen BMW, der gegenüber der Sparkasse ordnungsgemäß geparkt war. Der Schaden an der linken Fahrzeugseite beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Zeit:     04.12.2019, 14:15 Uhr
Ort:      Werdau

Eine unbekannte Fahrzeugführerin befuhr am Mittwoch gegen 14:15 Uhr die Plauensche Straße stadtauswärts. In Höhe einer Fleischerei fuhr sie zu weit links und stieß mit einem entgegenkommenden, stadteinwärts fahrenden Linienbus (Fahrer 48 Jahre alt) zusammen, fuhr jedoch danach einfach weiter. Der entstandene Schaden am Bus wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Zu allen drei Sachverhalten sucht die Polizei Zeugen: Wer einen der Unfälle beobachtet hat und Hinweise zur Identität der jeweiligen Unfallverursacher oder zu deren Fahrzeugen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfall beim Fahrstreifenwechsel: 22-Jährige wird leicht verletzt

Zeit:     04.12.2019, 17:27 Uhr
Ort:      Dennheritz

Eine 26-Jährige befuhr mit ihrem VW am Mittwoch gegen 17:30 Uhr die B 93 in Richtung Meerane. Circa 400 Meter vor der Auffahrt auf die BAB 4 wollte sie vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah sie den Renault einer 22-Jährigen, welche in gleicher Richtung auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch die 22-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der an beiden Pkw entstandene Schaden beläuft sich auf insgesamt circa 6.500 Euro. Der Renault wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. (cf)

 

Unbekannte brechen in Tabak-Shop ein

Zeit:     04.12.2019, 18:40 Uhr bis 05.12.2019, 05:40 Uhr
Ort:      Meerane

In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Tabak-Shop an der August-Bebel-Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Tabakwaren und Raucher-Zubehör im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Unfallflucht

Zeit:     04.12.2019, gegen 19:55 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Am Mittwochabend befuhr der unbekannte Fahrer eines weißen Transporters die Karl-May-Straße in Richtung Oststraße. Kurz nach der Einmündung Braugasse stieß er gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Ford, fuhr jedoch weiter ohne anzuhalten. Zeugen hatten dies beobachtet und die Polizei benachrichtigt. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Wer kann Angaben zum unbekannten Fahrer oder zum weißen Transporter machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt