1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal: Entwarnung nach Anzeige zur Freiheitsberaubung

Medieninformation: 728/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 06.12.2019, 13:30 Uhr

Entwarnung nach Anzeige zur Freiheitsberaubung

Zeit:     03.12.2019, gegen 15:50 Uhr polizeibekannt
Ort:      Klingenthal

Die Polizei ermittelte seit Dienstag zu einer versuchten Freiheitsberaubung, die sich in der Nähe der Beethovenstraße zugetragen haben sollte. Eine Sechsjährige gab an, dass ein Unbekannter sie auf dem Weg zum Hort am Rucksack festgehalten und zum Mitgehen aufgefordert habe. In der Folge habe sie sich losreißen und weglaufen können.

Daraufhin leitete die Polizei umgehend Ermittlungen ein und stand auch mit den Schulen in der Umgebung in Kontakt.

In einer Befragung am Freitag räumte die Sechsjährige jedoch ein, dass sie sich den Sachverhalt ausgedacht hatte. Eine strafbare Handlung lag demnach nicht vor. (cs)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt