1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtiger stellt sich nach Fahndung selbst

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Hannes Augustin (ha), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 09.12.2019, 16:20 Uhr

 

Tatverdächtiger stellt sich nach Fahndung selbst

Bezug: 1. Medieninformation vom 5. Dezember 2019

Weißwasser/O.L., Dr.-Altmann-Straße
09.12.2019, 13:40 Uhr

Am Samstag hat sich ein 39 Jahre alter Mann bei der Polizei in Weißwasser gemeldet und eine räuberische Erpressung am 04.12.2019 gestanden.

Offensichtlich holten den Tatverdächtigen das schlechte Gewissen und der Fahndungsdruck ein. Am frühen Nachmittag rief er die Ordnungshüter in Weißwasser an und beichtete die Tat. Die ersten Ermittlungen bestätigten die Aussagen des Mannes. Die Polizisten stellten die Kleidung des Beschuldigten sicher. Die genauen Tatumstände ermittelt nun die Kriminalpolizei. (ks)

 

Zwei Wohnmobile geklaut

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Adam-Ries-Straße
07.12.2019 17:00 Uhr - 08.12.2019 17:45 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende zwei Wohnmobile in Ebersbach gestohlen.

Die Diebe entwendeten die zwei auf einem Grundstück an der Adam-Ries-Straße abgestellten weißen Camper, der Marke FCA Italy Capron und entkamen unerkannt. Sie versuchten zuvor erfolglos in mindestens sieben weitere Caravans einzubrechen. Der Stehlschaden der 2019 gebauten Fahrzeuge mit den amtlichen Kennzeichen ZI-SL 101 und GR-JO 334 betrug circa 100.000 Euro und der Sachschaden etwa 10.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach den Wohnmobilen. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Nicht mehr fahrtauglich

BAB 4, Görlitz -  Dresden, Rastplatz Wiesaer Forst
08.12.2019, 08:30 Uhr

Am Sonntagmorgen hat die Autobahnpolizei einen 30-jährigen Opel-Fahrer kontrolliert, welcher unter Einfluss von Rauschmitteln stand.

Den Beamten begegnete der Mann auf dem Rastplatz Wiesaer Forst. Bei einer anschließenden Kontrolle stellte man fest, dass dieser unter der Wirkung des berauschenden Mittels Amphetamin stand. Seinen Vectra musste er daraufhin stehen lassen. Statt weiter landeinwärts zu fahren, führte ihn sein Weg dann zur Blutentnahme. (ha)

 

Lkw zu hoch gestapelt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz
07.12.2019, 21:35 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Samstagabend einen Lkw wegen Überschreitung der Ladehöhe gestoppt.

Diese lag um 25 Zentimeter höher als die erlaubten vier Meter. Sodann endete seine Reise auf der Rastanlage Oberlausitz in Richtung Görlitz. Gegen den Führer des Fahrzeugs wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (ha)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Weihnachtsbaum beschädigt

Bautzen, Clara-Zetkin-Straße/Schliebenstraße/Dresdener Straße
08.12.2019, 06:45 Uhr Polizei bekannt

Unbekannte haben offenbar am Wochenende in Bautzen einen Weihnachtsbaum beschädigt. Am Kreisverkehr Clara-Zetkin-Straße/Schliebenstraße/Dresdener Straße rissen die Täter die Lichterkette und mehrere Sterne vom Baum. Damit entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (kk)

 

Einbruch in Werkhalle

Königsbrück, Höckendorfer Straße
06.12.2019 23:00 Uhr - 08.12.2019 23:00 Uhr

Am Wochenende haben unbekannte Einbrecher mehrere Arbeitsgeräte aus einer Werkhalle in Königsbrück gestohlen.

Die Langfinger drangen in das Objekt ein und entwendeten mehrere Schleifmaschinen, Schleifpapier sowie Arbeitshandschuhe im Wert von circa 4.000 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 200 Euro. Die eingesetzten Beamten sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

E-Scooter und Lampen weg

Großröhrsdorf, Bischofswerdaer Straße
07.12.2019 14:00 Uhr - 08.12.2019 09:00 Uhr

Unbekannte Gauner haben in der Nacht zu Sonntag in Großröhrsdorf einen Einbruch verübt.

Das meldete der 38-jährige Geschädigte der Polizei. Die Täter drangen in das Objekt an der Bischofswerdaer Straße ein und stahlen einen E-Scooter im Wert von etwa 300 Euro und 20 nostalgische Lampen im Gesamtwert von circa 1.000 Euro. Es entstand kein Sachschaden. Die eingesetzten Ordnungshüter sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Haftbefehl vollstreckt

Radeberg, Juri-Gagarin-Straße
08.12.2019, 16:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben in Radeberg die Handschellen geklickt.

Die Polizei des Bundeslandes Sachsen-Anhalt in Halle bat um Hilfe bei der Durchsetzung eines Haftbefehls. Beamte des Polizeireviers Kamenz trafen den 39 Jahre alten Mann in einer Wohnung an der Juri-Gagarin-Straße an. Die Zahlung von etwa 1.200 Euro war dem Betroffenen nicht möglich. Die Ordnungshüter lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein. (ks)

 

In Firma eingebrochen

Königswartha, OT Neudorf, Hermsdorfer Straße
07.12.2019 19:30 Uhr - 08.12.2019 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag eine Firma in Neudorf heimgesucht.

Die Einbrecher beschädigten einen Maschendrahtzaun und gelangten auf das Gelände an der Hermsdorfer Straße. Sie drangen dann in ein Gebäude ein und entwendeten circa 600 Euro Bargeld, einen Schlüssel für ein Generatorhäuschen und eine Taschenlampe. Die 57-jährige Geschädigte bezifferte den Sachschaden mit etwa 1.000 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Haftbefehl

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße E
07.12.2019, 21:00 Uhr

Am Samstagabend haben Beamte des Hoyerswerdaer Reviers den richtigen Riecher bewiesen, als sie einen 26-Jährigen mit seinem Audi an der Straße E in Zeißig kontrollierten.

Bei der Überprüfung fiel auf, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er hatte eine Geldbuße von knapp 1.100 Euro nicht gezahlt, Gefängnis drohte. Da der Säumige den ausstehenden Betrag aber beglich, blieb ihm diese Konsequenz erspart. (kk)

 

Vom Fahrrad in die JVA

Hoyerswerda, Hufelandstraße
07.12.2019, 16:20 Uhr

Weil ein 33-jähriger Radfahrer ohne Licht unterwegs war, ist er am Samstagnachmittag ins Visier einer Streife geraten.

 

Die Beamten stoppten den Mann auf der Hufelandstraße. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Biker um einen per Haftbefehl Gesuchten handelte. Eine offene Geldstrafe von 7.500 Euro war der Grund. Die Ordnungshüter ließen die Handschellen klicken. Da der Säumige den Betrag nicht begleichen konnte, brachten ihn die Polizisten in eine JVA. Dort wird der Mann seine Strafe nun absitzen. (kk)

 

Einfamilienhaus in Brand

Lauta, OT Leippe, Tornoer Straße
08.12.2019, 15:45 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Sonntagnachmittag die Küche eines Einfamilienhauses in Leipe in Brand geraten.

Eine vorbeifahrende Pkw-Fahrerin hatte den Rauch entdeckt und wählte den Notruf. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen. Ein Bewohner des Hauses kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Sein Hund benötigte eine tierärztliche Behandlung. Das Haus ist offenbar unbewohnbar. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Mit den Untersuchungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung befasst sich die Kriminalpolizei. (kk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch auf dem Weihnachtsmarkt

Görlitz, Langenstraße
07.12.2019, 23:00 Uhr - 08.12.2019, 10:30 Uhr

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Sonntag Zutritt zu einem Verkaufsstand des Weihnachtsmarktes verschafft und diverse Dinge gestohlen.

Die Täter drangen über die gesicherte Tür des Standes ein und entwendeten einen aus Naturmaterialien gefertigten Halter mit Ohrringen. Die 44-jährige Geschädigte bezifferte den Stehlschaden der Einzelstücke mit circa 400 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Renault entwendet

Görlitz, Biesnitzer Straße
08.12.2019 14:00 Uhr - 08.12.2019 22:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben unbekannte Täter in Görlitz einen Renault entwendet.

Die Diebe stahlen den 2017 hergestellten dunkelblauen Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen GR TV 219 an der Biesnitzer Straße. Der 59-jährige Geschädigte des Talismann bezifferte den Zeitwert mit etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Fahrzeug. (ks)

 

Kleinbus gestohlen

Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, OT Kiesdorf a. d. Eigen, Obere Straße
07.12.2019 23:30 Uhr - 08.12.2019 07:45 Uhr

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Sonntag in Kiesdorf einen Kleinbus gestohlen.

Die Langfinger entwendeten einen 2018 gebauten weißen Fiat Ducato mit dem amtlichen Kennzeichen MEI AS 807 an der Oberen Straße. Im Fahrzeug befanden sich Messinstrumente, Werkzeuge und ein Diagnoselaptop. Der Gesamtstehlschaden betrug circa 30.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Automobil. (ks)

 

Weihnachtsbaum entwendet

Seifhennersdorf, Nordstraße
07.12.2019, 22:00 - 08.12.2019, 11:30 Uhr

Unbekannte Täter in Weihnachtslaune haben in der Nacht zu Sonntag einen bereits geschmückten Weihnachtsbaum entwendet.

Dieser war vor dem Haus aufgestellt, der Verlust fiel dem Besitzer am nächsten Morgen auf. Von den Tätern fehlt jede Spur. Der Stehlschaden des Baumes plus Lichterkette betrug etwa 55 Euro. (ha)

 

Törichtes Verhalten bei der Unfallaufnahme

Großhennersdorf, Hirschfelder Straße, K 8631
08.12.2019, 04:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag ist ein 37-jähriger Ford-Fahrer auf der Hirschfelder Straße in Großhennersdorf in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Während der Unfallaufnahme verwiesen Ordnungshüter eine Personengruppe des Platzes, nachdem sie massiv die Arbeit von Rettungskräften, Presse und Polizei störten.

Der Unfall

Der Lenker des Focus stand offenbar unter Alkoholeinfluss, als er in Richtung Schlegel unterwegs war. Ein Test wies umgerechnet 1,72 Promille im Atem des Mannes aus. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Der 37-Jährige und eine 41 Jahre alte Mitfahrerinnen zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Eine 32 Jahre alte Insassin verletzte sich schwer und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Wagen kam an den Haken eines Abschleppers. Der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 2.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Platzverweis notwendig

An der Unfallstelle sammelte sich eine Gruppe von etwa zehn Menschen, darunter auch Ersthelfer. Sie versperrten zunächst den Rettungskräften den Zugang zu den Verletzten und versuchten einen später hinzugekommenen Fotografen an seiner Arbeit zu hindern. Zusätzliche Unterstützung war notwendig, um das törichte Verhalten dieser Personen zu unterbinden. Mit Hilfe der Bundespolizei setzten Beamte des Zittauer Reviers einen Platzverweis gegen diese Personen durch. (kk)

 

Unfall mit Sachschaden

Oppach, Bautzener Straße
08.12.2019,  21:35 Uhr

Eine Unachtsamkeit hat am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall auf der B 96 geführt.

Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin kam dabei in Oppach in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Reifen an die Bordsteinkante. Dadurch löste der Seitenairbag aus und verletzte die 14-jährige Beifahrerin leicht. Die Beamten ließen die Fahrzeugführerin pusten. Der Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,0 Promille. Es entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. (ha)

 

Zwei E-Bikes weg

Olbersdorf, Bertsdorfer Straße
07.12.2019 17:00 Uhr - 07.12.2019 22:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Samstag zwei E-Bikes in Olbersdorf gestohlen.

Die Diebe drangen in ein unverschlossenes Wohnhaus an der Bertsdorfer Straße ein und entwendeten den Schlüssel zur Garage. Mit einem Trennschleifer aus dem Abstellraum zerschnitten sie die Bügelschlösser der zwei E-Bikes und flüchteten mit beiden unerkannt. Der Stehlschaden betrug circa 5.000 Euro. Polizisten sicherten Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt und rät Wohnhäuser rund um die Uhr zu verschließen. (ks)

 

In eigener Sache:

Neuzuwachs Pressestelle

Am Montag und Dienstag unterstützt Hannes Augustin die Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Der 26-Jährige studiert an der Fachhochschule Meißen im Studiengang Allgemeine Verwaltung. Zurzeit absolviert der angehende Bachelor of Laws sein staatliches Praktikum bei der Polizeidirektion. (ha)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106