1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw und Straßenbahn kollidierten

Medieninformation: 599/2019
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 10.12.2019, 14:45 Uhr

Chemnitz

 

30-Jähriger nach Auseinandersetzung verletzt

Zeit:     09.12.2019, 16.10 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(4804) Vor einem Mehrfamilienhaus in der Gießerstraße kam es am Montagnachmittag zwischen einem Mann (30) und mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung. Dabei erlitt der 30-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Vor Ort konnten die alarmierten Beamten eine Gruppe von sechs Personen (m/23, m/27, m/29, m/39, w/50, m/64) feststellen.

Im Zuge der Ermittlungen werden die Tatbeteiligung sowie der Tathergang geprüft. Zudem stellte sich heraus, dass der Auseinandersetzung offenbar ein langwieriger Disput vorausgegangen war, welcher eskalierte.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (mg)

 

Mülltonne angezündet

Zeit:     09.12.2019, 23.55 Uhr polizeibekannt
Ort:      OT Ebersdorf

(4805) In der Nacht zu Dienstag kamen die Polizei und Feuerwehr im Stiftsweg zum Einsatz. Dort brannte eine Abfalltonne für Biomüll. Ein auf dem Weg zur Dienstelle fahrender Polizeibeamter (26) der Bereitschaftspolizei war auf den Brand aufmerksam geworden und leitete besonnen erste Maßnahmen ein. Durch die Feuerwehr wurde die brennende Mülltonne gelöscht. Abschließende Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (IL)

 

Kind von Pkw erfasst

Zeit:     09.12.2019, 17.15 Uhr
Ort:      OT Harthau

(4806) Am Montag rannte unvermittelt ein siebenjähriger Junge hinter einem parkenden Pkw vom Gehweg auf die Klaffenbacher Straße und wurde dabei von einem vorbeifahrenden Pkw (Fahrerin: 27) erfasst. Das Kind wurde dabei schwer verletzt. Am Auto (Typ der Pressestelle derzeit nicht bekannt) entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 000 Euro. (IL)

 

Kollision mit Fußgänger

Zeit:     09.12.2019, 16.45 Uhr
Ort:      OT Ebersdorf

(4807) Die 22-jährige Fahrerin eines Pkw BMW befuhr am Montag die Frankenberger Straße in stadteinwärtige Richtung. An der Kreuzung Frankenberger Straße/Otto-Planer-Straße bog sie, trotz vorgeschriebener Fahrtrichtung geradeaus und rechts, nach links ab und stieß in der weiteren Folge mit einem von links nach rechts die Straße überquerenden Fußgänger (62) zusammen. Hierbei entstand am Pkw geringer Sachschaden. Der Fußgänger wurde leicht verletzt. (IL)

 

Radfahrer nicht beachtet?

Zeit:     09.12.2019, 15.40 Uhr
Ort:      OT Bernsdorf

(4808) Von der Rosa-Luxemburg-Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Zschopauer Straße fuhr am Montag die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Dabei kollidierte der Opel mit einem die Zschopauer Straße kreuzenden Radfahrer (79). Der 79-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Pkw und Straßenbahn kollidierten

Zeit:     10.12.2019, 06.20 Uhr
Ort:      OT Lutherviertel

(4809) Eine Tatra-Straßenbahn (Fahrerin: 36) der Linie 5 war am heutigen Dienstag früh in Richtung Gablenz unterwegs. Gleichzeitig fuhr der 38-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Uferstraße in Richtung Augustusburger Straße. Als der Autofahrer bei „Grün“ den Straßenbahnübergang passierte, kam es zur Kollision mit der Straßenbahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

 

Audi kracht in Zaun

Zeit:     09.12.2019, 20.10 Uhr
Ort:      OT Schönau

(4810) Die Zwickauer Straße stadtauswärts befuhr am Montag der 25-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Der Fahrer wich dabei einem Sitzkissen, welches auf der Fahrbahn lag, aus und geriet ins Schleudern. Dabei fuhr er über einen Gehweg und kollidierte mit einem Grundstückszaun, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. (IL)

 

Landkreis Mittelsachsen

Auseinandersetzung in der Erbischen Straße/Zeugen gesucht

Zeit:     29.11.2019, 16.45 Uhr, polizeibekannt am 02.12.2019
Ort:      Freiberg

(4811) An einem Freitagnachmittag Ende November soll es in der Erbischen Straße zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der unter anderem eine 17-Jährige bespuckt wurde.

Die 17-Jährige war zunächst Zeugin einer Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Mann und einem schätzungsweise achtjährigen Jungen geworden. Dabei soll der Mann das Kind gepackt und angeschrien haben. Kurz darauf soll der Unbekannte dann einen jungen Mann, der sich zwischenzeitlich um das weinende Kind kümmerte, geschubst und geschlagen haben. Als die 17-Jährige dann einschritt, soll sie von den Begleiterinnen des unbekannten Mannes angeschrien, gestoßen und bespuckt worden sein. Die 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen und erstattete später Anzeige bei der Polizei.

Der unbekannte Mann wurde als etwa 30 Jahre alt, sehr dünn und ca. 1,75 Meter groß beschrieben. Auffällig sei gewesen, dass er keine Schneidezähne habe. Er war in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau mit blonden, schulterlangen Haaren, wobei eine Kopfseite kahl geschoren war. Außerdem soll die Frau mit einem etwa 12-jährigen Mädchen und einem Baby im Kinderwagen unterwegs gewesen sein.

Es werden Zeugen gesucht, die die Auseinandersetzung am 29. November 2019 wahrgenommen haben oder Angaben zu den Beteiligten machen können. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Freiberg unter Telefon 03731 70-0 zu melden. (gö)

 

Buntmetall von Firmengelände gestohlen/Zeugengesuch

Zeit:     08.12.2019, 20.20 Uhr bis 23.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(4812) In der Straße Am St.-Niclas-Schacht verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände. Anschließend entwendeten die Täter vom Außengelände ca. zwei Tonnen Baustromkabel. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 2 000 Euro. Der verursachte Sachschaden liegt bei rund 100 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe für den Abtransport mit einem Fahrzeug am Ort waren.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat an dem Tatort Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den Tätern oder möglicherweise genutzten Fahrzeugen geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegen. (mg)

 

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit:     10.12.2019, 08.10 Uhr
Ort:      Freiberg

(4813) Von einem Grundstück auf die Anton-Günther-Straße fuhr am Dienstagmorgen der 50-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Dabei kollidierte der Opel mit einem von links kommenden Pkw BMW. Die BMW-Fahrerin (56) erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (Kg)

 

Zusammenstoß von Fußgänger und Pkw

Zeit:     09.12.2019, 17.50 Uhr
Ort:      Geringswalde

(4814) Am Montag befuhr der 52-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Leipziger Straße (B 175) aus Richtung Rochlitz in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Einmündung An der Halbige überquerte zur selben Zeit ein 67-jähriger Mann die Leipziger Straße. Trotz Bremsens konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht vermeiden. Durch den Anstoß stürzte der 67-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Zudem stand der Mann zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Das hatte noch eine Blutentnahme für den Mann zur Folge. Am Skoda entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. (Kg)

 

 

Erzgebirgskreis

Aluradsätze aus Garage gestohlen

Zeit:     07.12.2019, 15.00 Uhr bis 09.12.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Marienberg

(4815) In der Äußeren Wolkensteiner Straße drangen Unbekannte nach derzeitigem Kenntnisstand gewaltsam in eine Garage eines Komplexes ein. Sie entwendeten drei Alukomplettradsätze mit Sommerbereifung im Wert von ca. 4 000 Euro. Der an der Garage entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert. (IL)

 

Sachbeschädigung in Bankfiliale

Zeit:     06.12.2019, 13.00 Uhr bis 09.12.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Olbernhau

(4816) Unbekannte Täter machten sich offenbar am Wochenende im Vorraum eines Geldinstitutes am Markt zu schaffen. Es wurden Glasflaschen zerschlagen und ein Geldautomat beschädigt. Zur Höhe des Gesamtsachschadens liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. (IL)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106