1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunkenen Renaultfahrer gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 733/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.12.2019, 14:03 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schulgebäude mit rechten Symbolen beschmiert


Zeit:     13.12.2019, 14.30 Uhr bis 16.12.2019, 05.50 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Unbekannte haben am Wochenende mehrere Graffiti an einer Schule an der Konkordienstraße hinterlassen.

Die Täter beschmierten das Schulhaus, die Turnhalle sowie mehrere Holzhäuser auf dem Gelände mit schwarzer und roter Farbe. Neben verschiedenen Schriftzügen brachten sie mehrere Hakenkreuze an. Zudem zerschlugen sie Scheiben an den Holzhäusern. Der Sachschaden wurde mit rund 2.000 Euro beziffert.

Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung. (lr)

Einbruch in Büro

Zeit:     13.12.2019, 12.30 Uhr bis 15.12.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Büro an der Könneritzstraße eingebrochen.

Die Täter begaben sich auf unbekannte Weise in das Gebäude und brachen die Bürotür auf. Sie durchsuchten den Raum und stahlen unter anderem Briefmarken und Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Studio

Zeit:     15.12.2019, 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Sonntagvormittag sind Unbekannte in Räume eines Fernsehstudios an der Schandauer Straße eingebrochen.

Mindestens drei Täter begaben sich auf unbekannte Weise in das Objekt und verschafften sich Zutritt zu mehreren Räumen. Als ein Mitarbeiter des Studios am Ort eintraf, flohen die Männer. Angaben zum Diebesgut und zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (sg)


Landkreis Meißen

In den Gegenverkehr gefahren - Zeugenaufruf

Zeit:     10.12.2019, 08.15 Uhr
Ort:      Coswig

Am Dienstag der vergangenen Woche ist ein unbekannter Pkw auf der Hauptstraße in den Gegenverkehr geraten und hat dadurch einen Verkehrsunfall verursacht.

Die Fahrerin (32) eines Ford Focus, musste dem Unbekannten ausweichen und streifte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Pkw und seinem Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (sg)

Türen und Streifenwagen beschädigt

Zeit:     15.12.2019, 03.40 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Türen eines Gebäudes an der Döbelner Straße sowie einen Streifenwagen beschädigt.

Polizeibeamte waren zu dem Haus gerufen worden, weil Unbekannte während einer Feier mehrere Türen beschädigt hatten. Nachdem die Polizisten die Anzeige im Haus aufgenommen hatten und zum Streifenwagen zurückkehrten, stellten sie fest, dass einer der Scheibenwischer abgebrochen wurde.

An den Türen entstanden Schäden in Höhe von rund 200 Euro. Der Schaden am Streifenwagen wurde mit ca. 500 Euro angegeben. In beiden Fällen wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.  (lr)

Betrunkenen Renaultfahrer gestellt

Zeit:     14.12.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Riesa, OT Mautitz

Am Samstagmittag stellten Riesaer Polizisten auf der B 6 in Höhe Windpark Mautitz einen Renaultfahrer (36), der seinen Wagen unter der Einwirkung von Alkohol fuhr.

Die Beamten bemerkten im Rahmen einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch bei dem 36-Jährigen. Ein durchgeführter Test ergab den Wert von ca. 1,4 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Fußgänger verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:     15.12.2019, 03.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Mann (38) an der Dresdner Straße verletzt worden.

Rettungskräfte fanden den 38-Jährigen leicht verletzt auf einem Parkplatz. Bisherigen Ermittlungen zu Folge war er von einem unbekannten Wagen angefahren worden und gegen ein geparktes Auto gestürzt.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und dem unbekannten Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Großenhain entgegen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Einbruch

Zeit:     13.12.2019, 16.15 Uhr bis 14.12.2019, 09.45 Uhr
Ort:      Dohna, OT Meusegast

Unbekannte haben am Wochenende versucht in ein Einfamilienhaus am Birkenweg einzubrechen. Sie beschädigten das Schloss der Eingangstür, konnten diese aber nicht öffnen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)

Radfahrer verletzt sich

Zeit:     15.12.2019, 13.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Am Sonntagmittag verletzte sich ein Radfahrer (85) auf der Schillerstraße. Der 85-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad über den Bordstein auf den Fußweg. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 50 Euro. (lr)

Mann und Frau festgenommen

Zeit:     16.12.2019, 04.10 Uhr
Ort:      Freital, OT Birkigt

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben in der vergangenen Nacht eine Frau (37) und einen Mann (33) festgenommen, die in einem gestohlenen Auto unterwegs waren.

Ein Zeuge hatte der Polizei mitgeteilt, dass ein Volvo in einen Garagenkomplex an der Bergmannstraße eingefahren war und dort unbefugt verweilte. Die Beamten stellten den Wagen und die beiden Insassen in dem Komplex fest. Dabei bemerkten sie, dass sowohl die Kennzeichen am Volvo, als auch der Wagen selbst gestohlen worden waren. Außerdem war der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Amphetaminen. Darüber hinaus fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug im Rucksack des 33-Jährigen.

Die beiden Deutschen wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (sg)

Unfall mit Verletzten

Zeit:     15.12.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Am Sonntagnachmittag fuhr ein Audifahrer (45) auf der S 156 gegen einen BMW X1 sowie einen VW Golf.

Der 45-Jährige war von Neustadt in Richtung Ehrenberg unterwegs. Aus unbekannter Ursache stieß er gegen den BMW (Fahrer 50) und den Golf (Fahrer 26), die dabei waren auf einen Parkplatz abzubiegen. Die Beifahrerin (25) und zwei Kinder im Golf wurden leicht verletzt. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 12.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233