1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Neuensalz, OT Thoßfell: Unfall auf der Autobahn: Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Medieninformation: 754/2019
Verantwortlich: Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 18.12.2019, 11:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall auf der Autobahn: Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Zeit:     18.12.2019, gegen 05:15 Uhr
Ort:      BAB 72, Neuensalz, OT Thoßfell

Am Mittwochmorgen befuhr ein 29-Jähriger mit einem Opel-Kleintransporter die BAB 72 in Richtung Leipzig. Dabei fuhr er bei Thoßfell auf den vor ihm fahrenden Fiat eines 49-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung wurde die Richtungsfahrbahn Leipzig bis etwa 07:45 Uhr gesperrt. (cs)

 

Vogtlandkreis

Batterien gestohlen

Zeit:     17.12.2019, 16:30 Uhr bis 18.12.2019, 06:00 Uhr
Ort:      Weischlitz

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Thossener Straße. Aus einem dort abgestellten Lkw entwendeten die Täter zwei 12-Volt-Batterien im Wert von rund 250 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Geländes gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unbekannte brechen in Schule ein

Zeit:     17.12.2019, 18:00 Uhr bis 18.12.2019, 05:10 Uhr
Ort:      Plauen, OT Syratal

In der Nacht zu Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in eine Schule an der Alten Zwoschwitzer Straße ein. Im Inneren durchwühlten die Täter mehrere Klassenzimmer, brachen Türen und Schränke auf und entwendeten Schlüssel sowie einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Verkehrsunfall mit schwer Verletztem

Zeit:     17.12.2019, 17:20 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagnachmittag lief ein 80-Jähriger von der Burgstraße kommend in Richtung Theaterstraße und überquerte diese in gerader Richtung. Offenbar achtete er dabei nicht auf den Verkehr. Ein 58-jähriger Audi-Fahrer, der seine Geschwindigkeit wegen der dortigen Ampel bereits verlangsamt hatte, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den Fußgänger. Der 80-Jährige kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. (pf/cs)

 

Einbruch in Autohaus

Zeit:     16.12.2019, 18:30 Uhr bis 17.12.2019, 03:22 Uhr
Ort:      Auerbach, OT Rebesgrün

Unbekannte drangen in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Autohauses an der Werkstraße ein. Im Inneren durchsuchten die Täter Akten und Behältnisse, entwendeten jedoch nichts. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 200 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

In Autohaus eingebrochen

Zeit:     17.12.2019, 01:30 Uhr bis 06:18 Uhr
Ort:      Rodewisch

Unbekannte drangen am Dienstagmorgen in der Zeit zwischen gewaltsam durch in ein Autohaus an der Wernesgrüner Straße ein. Im Inneren durchsuchten die Täter Schränke und entwendeten der Folge ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

Einbruch in Wertstoffhandel

Zeit:     17.12.2019, 02:16 Uhr bis 02:18 Uhr
Ort:      Auerbach, OT Rebesgrün

Am Dienstagmorgen drangen Unbekannte in einen Wertstoffhandel an der Werkstraße ein. Die Täter entwendeten daraus eine Geldkassette mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 450 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

Landkreis Zwickau

E-Bikes entwendet

Zeit:     16.12.2019, 18:45 Uhr bis 17.12.2019, 05:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte hebelten in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen die Hauseingangstür sowie den Kellerzugang eines Mehrfamilienhauses an der Lothar-Streit-Straße auf. Abschließend drangen die Täter in drei Kellerabteile ein und entwendeten zwei E-Bikes samt Ladegerät sowie ein Mountainbike. Das Mountainbike wurde kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes aufgefunden. Der Entwendungsschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt, der entstandene Sachschaden auf rund 500 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der E-Bikes geben kann oder in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Diebstahl einer Fernbedienung

Zeit:     16.12.2019, 10:00 Uhr bis 17.12.2019, 09:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Unbekannte demontierten in der Zeit von Montagvormittag bis Dienstagmorgen von zwei Scherenhebebühnen die jeweiligen Bedienelemente. Die gemieteten Hebebühnen waren an der Oskar-Arnold-Straße abgestellt. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Wer die Täter beobachten konnte oder verdächtige Personen in der Nähe gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     17.12.2019, 16:10 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagnachmittag rangierte ein 57-jähriger Nissan-Fahrer auf dem Neumarkt um in eine Parklücke zu fahren. Dabei kollidierte er mit dem hinter ihm stehenden VW eines 65-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     17.12.2019, 09:00 Uhr bis 20:45 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte Täter drangen am Dienstag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 20:45 Uhr in ein Haus an der Körnerstraße ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten eine Tasche. Derzeit kann der Sach- sowie der Stehlschaden noch nicht beziffert werden.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Unfall ohne Fremdeinwirkung

Zeit:     17.12.2019, 10:50 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am Dienstagvormittag befuhr eine 54-Jährige mit ihrem Ford die Wendeschleife an der Händelstraße. Dabei überfuhr sie aus Unachtsamkeit zuerst den Bordstein und in der Folge den angrenzenden Fußweg bis der Pkw an einem Baum zum Stehen kam. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, wurde jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. (pf)

 

Ein Verletzter bei Unfall auf Kreuzung

Zeit:     17.12.2019, 18:20 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Dienstagabend befuhr ein 81-jähriger Honda-Fahrer die Straße des Friedens in Richtung Nordstraße und bog nach links in die Pestalozzistraße ab. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden VW eines 66-Jährigen. Durch den Unfall wurde der VW-Fahrer leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 

Unfall auf Parkplatz

Zeit:     17.12.2019, 09:55 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Dienstagvormittag befuhr ein 65-jähriger Peugeot-Fahrer den Parkplatz einen Einkaufsmarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße. Dabei stieß er mit dem VW eines 70-Jährigen zusammen, der den Parkplatz ebenfalls befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt