1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reisebus aus dem Verkehr gezogen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 743/2019
Verantwortlich: Stefan Grohme, Lukas Reumund
Stand: 20.12.2019, 15:13 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorradfahrer nach Verfolgungsfahrt festgenommen - Zeugenaufruf


Zeit:     19.12.2019, 15.55 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Dresdner Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag einen Motorradfahrer (33) festgenommen, der versucht hatte sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen.

Der 33-Jährige war den Polizisten auf der Sternstraße aufgefallen, weil an seiner Kawasaki gestohlenen Kennzeichen angebracht waren. Als sie ihn anhalten wollten, flüchtete er unter anderem über die Leipziger Straße, Konkordienstraße, Torgauer Straße und Oschatzer Straße bis er schließlich auf der Weimarischen Straße zum Stehen kam. Dabei fuhr er teilweise über den Gehweg. Kurz hinter der Kreuzung Torgauer Straße/Leipziger Straße musste ein bislang unbekannter Fußgänger beiseite springen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Der Grund der Flucht offenbarte sich in der Kontrolle. Neben dem gestohlenen Kennzeichen, war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Bei der Durchsuchung des 33-Jährigen fanden die Polizisten geringe Mengen Crystal und weitere Betäubungsmittelutensilien. Außerdem stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

Der Deutsche wurde festgenommen. Er muss sich unter anderem wegen Diebstahls, Kennzeichenmissbrauch, Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss und ohne Fahrerlaubnis sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des Mannes machen können oder durch ihn gefährdet wurden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Notstromaggregat gestohlen

Zeit:     18.12.2019, 16.00 Uhr bis 19.12.2019, 05.20 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag ein Notstromaggregat aus einem Container auf einem Grundstück an der Nürnberger Straße gestohlen.

Die Täter öffneten ein Zaunfeld und stahlen das defekte Aggregat aus einem Container. Weiterhin entwendeten Sie einen Kühlschrank aus einem Vorzelt und einen Baustrahler. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 600 Euro angegeben. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     19.12.2019, 00.00 Uhr bin 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag mehrere tausend Euro Bargeld aus einer Gaststätte an der Herzberger Straße gestohlen.

Die Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Einen aufgefundenen Tresor hebelten sie auf und stahlen rund 8.000 Euro Bargeld. Darüber hinaus entwendeten sie eine Geldbörse mit ca. 850 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Kindertagesstätte

Zeit:     18.12.2019, 22.15 Uhr bis 19.12.2019, 06.05 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Kindertagesstätte an der Louisenstraße eingebrochen. Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt und durchsuchten die Räume. Sie stahlen mehrere Kameras und ein Radio. Der Wert des Diebesgutes ist derzeit noch nicht bekannt. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (sg)

Reisebus aus dem Verkehr gezogen

Zeit:     18.12.2019, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am Mittwoch untersagten Beamte der Verkehrspolizei einem Reisebus aus Tschechien die Weiterfahrt.

Bei einer Kontrolle am Busparkplatz Ammonstraße fielen den Beamten diverse Mängel auf. Sie ließen den Bus durch einen Sachverständigen begutachten. Die Mängelliste wies unter anderem durchrostete Träger, Ölverlust, beschädigte Reifen und weitere Mängel auf.

Dem tschechischen Fahrer (59) wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 770 Euro hinterlegen und sich um die Reisegruppe mit 40 Kindern kümmern. (lr)


Landkreis Meißen

Einbrüche in Pkw

Zeit:     18.12.2019, 18.00 Uhr bis 19.12.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in zwei Autos auf der Villerupter Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen an einem Renault Clio und einem Hyundai i30 Seitenscheiben ein und durchsuchten die Autos. Sie stahlen unter anderem eine Tasche mit rund 550 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 400 Euro angegeben. (lr)

Unfall unter Einwirkung von Alkohol

Zeit:     19.12.2019, 23.25 Uhr
Ort:      Riesa

In der vergangenen Nacht ist ein Transporterfahrer (70) auf der Straße Alter Pfarrweg gegen einen Lkw gefahren. Dabei stand er unter dem Einfluss von Alkohol.

Der 70-Jährige fuhr mit einem Ford Transit in Richtung Rostocker Straße und kollidiert mit einem geparkten Mercedes Actros. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Test ergab den Wert von rund 0,5 Promille. Die Beamten ordneten die Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (lr)

Unfall

Zeit:     19.12.2019, 17.40 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Neudorf

Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann (56) seinen Peugeot an der Kreuzung Gröditzer Straße/Streumener Straße  beschädigt.

Der 56-Jährige war mit dem Peugeot Partner auf der B 169 von Zeithain in Richtung Neudorf unterwegs. Aus unbekannter Ursache fuhr er über die Mittelinsel des Kreisverkehrs und kam in der Folge von der Fahrbahn ab. Dabei entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro am Auto. Die Verkehrsanlagen oder andere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt. (lr)

Seniorin angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     19.12.2019, 12.05 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Donnerstagmittag ist eine Frau (94) auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Weintraubenstraße angefahren worden.

Die 94-Jährige lud Einkäufe in ihr Auto, als sie von einem unbekannten Fahrzeug angefahren wurde und dabei stürzte. Die Frau verletzte sich leicht. Der Fahrer des Autos half ihr auf, entfernte sich dann aber ohne seine Personalien zu hinterlassen. Es handelte sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem unbekannten Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Weihnachtsbäume gestohlen

Zeit:     18.12.2019, 18.00 Uhr bis 19.12.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Pirna

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte etwa 25 Weihnachtsbäume von einem Verkaufsstand an der Heidenauer Straße gestohlen. Die Täter brachen den Zaun um die Verkaufsstelle auf und stahlen die Bäume im Wert von rund 1.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. (sg)

Smart gegen Mauer gefahren

Zeit:     20.12.2019, 00.05 Uhr
Ort:      Heidenau

In der Nacht zum Freitag ist ein Mann (35) mit einem Smart auf der Pirnaer Straße verunglückt. Er stand dabei unter der Einwirkung von Alkohol.

Der 35-Jährige fuhr von Dresden in Richtung Pirna. In einer Kurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Mauer. In der Folge überschlug sich das Auto und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer verletzte sich dabei. Am Auto entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab den Wert von rund 1,8 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (lr)

Einbruch in Toyota

Zeit:     18.12.2019 bis 19.12.2019
Ort:      Dippoldiswalde, OT Naundorf

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag auf der Straße Tal Naundorf in einen Toyota eingebrochen. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und durchsuchten das Fahrzeug. Sie stahlen unter anderem Weihnachtsgeschenke. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 350 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 150 Euro angegeben. (lr)

Fußgänger verletzt

Zeit:     19.12.2019, 07.40 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Oberhäslich

Am Donnerstagmorgen ist ein Mann (57) bei einem Unfall auf der Dresdner Landstraße verletzt worden.

Eine 39-Jährige fuhr mit einem Opel Zafira auf der B 170 von Dresden in Richtung Dippoldiswalde. In Oberhäslich bog sie nach links in Richtung Reinholdshain ab. Dabei übersah sie offenbar den 57-Jährigen, der die Straße überquerte. Es kam zur Kollision. Der Mann wurde dabei verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)

Pedelecfahrer verletzt

Zeit:     19.12.2019, 15.10 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Grumbach

Am Donnerstagnachmittag ist ein Mann (23) auf der Tharandter Straße bei einem Unfall verletzt worden.

Der 23-Jährige war mit einem Pedelec in Richtung Tharandt unterwegs und wurde von einem Mercedes überholt. Dabei berührten sich die Fahrzeuge seitlich. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (lr)

Wildunfälle

Zeit:     19.12.2019, 06.55 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach; OT Porschendorf

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Liebethaler Straße zu einem Wildunfall gekommen. Ein Reh überquerte die Fahrbahn und stieß mit einem VW Passat (Fahrerin 39) zusammen, der aus Richtung Porschendorf in Richtung Mühlsdorf. unterwegs war. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf rund 5.000 Euro. (sg)

Zeit:     19.12.2019, 16.50 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Am Nachmittag kollidierte ein weiteres Reh auf der Verbindungsstraße zwischen Bischofswerda und Neustadt mit einem Audi A3 (Fahrer 54). Am Auto entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233