1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Pkw versucht zu entwenden – Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 22.12.2019, 11:00 Uhr

Zwei Pkw versucht zu entwenden – Täter gestellt

 

Zittau, Schrammstraße

20.12.2019, 22:00 Uhr bis 21.12.2019, 02:40 Uhr

 

Ein zunächst unbekannter Mann wurde am 21.12.2019 um 02.40 Uhr dabei beobachtet, wie er einen gesichert abgestellten Pkw VW Lupo gewaltsam öffnete und entwenden wollte. Er konnte zunächst flüchten, wurde aber im Rahmen der Tatortnahbereichsfahndung durch Kräfte der Soko Argus gestellt. Bei seiner Durchsuchung wurden unter anderem zwei Handys aufgefunden und sichergestellt. Aufgrund eines offenen Haftbefehls wurde der 40-jährige polnische Staatsangehörige in die JVA eingeliefert.

 

Gegen Mittag meldet sich der Besitzer eines ebenfalls in der Schrammstraße gesichert abgestellten Pkw Seat Leon. Auch dieser wurde gewaltsam geöffnet und versucht zu entwenden. Die beiden aus dem Fahrzeug entwendeten Handys konnten bereits bei dem durch Einsatzkräfte der Soko Argus aufgegriffenen Täter aufgefunden und zugeordnet werden.

 

Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte aufgefundene Spuren.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – vier Personen leicht verletzt

 

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden - Görlitz, Kilometer 36,5 zwischen Burkau und Uhyst    

21.12.2019, 06:15 Uhr

 

Ein 46-jähriger VW-Fahrer befuhr die BAB 4 in Richtung Görlitz. Kurz vor der Anschlussstelle Uhyst a. T. erkannte er nicht, dass ein vorausfahrender 39-jähriger Mercedes-Fahrer seinen Pkw verkehrsbedingt abbremste. Der VW-Fahrer fuhr auf den Mercedes auf und schob diesen in der Folge auf den vorausfahrenden Pkw Opel eines 27-Jährigen. Der Opel-Fahrer und seine 28-jährige Beifahrerin, die 27-jährige Beifahrerin im Mercedes und die 40-jährige Beifahrerin im VW wurden leicht verletzt. Außerdem wurden zwei der drei im VW befindlichen Kinder vorsorglich mit einem Rettungswagen zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise konnten sie unverletzt entlassen werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 14.000 Euro. Die linke Fahrspur war zur Unfallaufnahme gesperrt. Es kam zu teilweise erheblichen Stauerscheinungen.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Containerbrand

 

Bautzen, Muskauer Straße

21.12.2019, 08:00 Uhr

 

Unbekannte Täter setzten einen Rollcontainer aus Kunststoff in Brand, welcher dadurch völlig zerstört wurde. Trotz sofortigen Löscheinsatzes der Feuerwehr wurde die Dämmung des angrenzenden Wohnhauses beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit mehreren Tausend Euro beziffert. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Einbruch in drei Pkw

 

Königsbrück, Weißbacher Straße, Badweg, Kamenzer Straße

20.12.2019, 06:50 Uhr und 21.12.2019, 13:00 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in drei gesichert abgestellte Pkw (Skoda, VW, Ford) ein und entwendeten aus diesen unter anderem darin befindliche Geldbörsen und persönliche Gegenstände der Geschädigten. Der Stehlschaden wird insgesamt mit ca. 300 Euro beziffert. Er entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.250 Euro.

 

Nebengelass aufgebrochen

 

Hoyerswerda OT Dörgenhausen, Wittichenauer Straße

21.12.2019, 20:00 Uhr bis 22.12.2019, 08:00 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen durch gewaltsames Öffnen in ein Nebengelass ein und entwendeten ein Fahrrad der Marke „Cube“ sowie verschiedene Werkzeuge und Fahrradteile. Der Stehlschaden wird mit ca. 1.250 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Trunkenheitsfahrt

 

Görlitz, Schlesische Straße

22.12.2019, 00:23 Uhr

 

In einer Verkehrskontrolle wurde ein 27-jähriger VW-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,20 Promille. Eine Blutentnahme wurde bei dem Mann durchgeführt. Seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen und sein Führerschein wurde einbehalten.

 

Einbruch in Einfamilienhaus

 

Löbau OT Eiserode, Bautzener Landstraße

21.12.2019 zwischen 11:30 Uhr und 11:50 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten dieses. Die Täter entwendeten unter anderem Schmuck, Handys und persönliche Gegenstände der Eigentümer. In der Folge nahmen sie den aufgefundenen Originalschlüssel eines in der Garage stehenden Pkw Renault Scenic mit dem amtlichen Kennzeichen ZI-ST 492 an sich und entwendeten das Fahrzeug. Der Stehlschaden wird mit ca. 4.500 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

 

Im Rahmen der Fahndung wurde der Pkw durch eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland an einer Kontrollstelle am Grenzübergang auf der B 178 festgestellt. Der Pkw missachtete die Anhaltezeichen und verließ das Bundesgebiet. Im Rahmen der Nacheile in die Republik Polen verlor die Streifenbesatzung den Sichtkontakt zum Fahrzeug. Die weiteren  Fahndungsmaßnahmen wurden durch die polnischen Kollegen übernommen. Diese führten bisher nicht zum Auffinden des Fahrzeugs bzw. der Täter.

 

Parkplatzunfall

 

Krauschwitz, Muskauer Straße

21.12.2019, 11:50 Uhr

 

Ein 79-jähriger BMW-Fahrer hatte die Absicht seinen Pkw in eine Parklücke einzuparken. Dabei schätzte er vermutlich den seitlichen Abstand zu einem parkenden Pkw Volvo falsch ein und streifte diesen. Es entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106