1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Wohnhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 750/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.12.2019, 09:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Wohnhaus


Zeit:     24.12.2019, 12.00 Uhr bis 26.12.2019, 12.40 Uhr
Ort:      Dresden-Altfranken

Unbekannte öffneten gewaltsam die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Am Lucknerpark und durchsuchten im Anschluss die Wohnräume. Derzeit ist noch unbekannt, ob die Täter etwas stahlen. (ir)

E-Bikes gestohlen

Zeit:     26.12.2019, 09.15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Cotta

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in zwei Kellerabteile eines Mehrfamilienhauses an der Gottfried-Keller-Straße eingebrochen. Die Täter stahlen zwei E-Bikes sowie diverse Werkzeuge. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen nicht vor. (ir)


Landkreis Meißen

Unter Alkoholeinfluss am Steuer

Zeit:     25.12.2019, 18.45 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Riesaer Polizisten kontrollierten am Mittwochabend einen VW Transporter auf der Riesaer Straße. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer (55) offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Gegen den 55-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Seinen Führerschein nahmen die Beamten in Verwahrung. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand im Lager

Zeit:     26.12.2019, 22.05 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Gesten Abend kam es im Lager eines Markes an der Longuyoner Straße zu einem Brand.

Ersten Ermittlungen zufolge fingen drei Paletten mit verschiedenen pyrotechnischen Erzeugnissen Feuer. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233