1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Crimmitschau: Polizei- und Schulgebäude mit Farbbeuteln beworfen

Medieninformation: 772/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 27.12.2019, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei- und Schulgebäude mit Farbbeuteln beworfen

Zeit:     25.12.2019, 16:30 Uhr bis 26.12.2019, 08:05 Uhr (Polizeistandort)
            24.12.2019, 11:00 Uhr bis 27.12.2019, 08:00 Uhr (Schulen)
Ort:      Crimmitschau

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben unbekannte Täter mehrere mit Farbe befüllte Luftballons gegen die Fassade des Polizeistandorts an der Fabrikstraße geworfen. Dadurch entstanden drei lilafarbene Flecken an der Hauswand. Der entstandene Schaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.
Am Freitagmorgen wurde bekannt, dass sich auch an der Außenwand des Gymnasiums sowie der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Schule an der Lindenstraße Farbflecke befinden. Über die Weihnachtsfeiertage hatten unbekannte Täter hier vermutlich ebenfalls Farbbeutel geworfen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es ich dabei um die gleiche Farbe, die auch am Polizeistandort festgestellt wurde. Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Schulgebäude und der Turnhalle wurde mit insgesamt etwa 3.000 Euro beziffert.

Gibt es Zeugen, welche im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe des Polizeistandorts oder der beiden Schulen gesehen haben? Wer kann Hinweise zur Identität der unbekannten Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Zwickau zu wenden, Telefon 0375 428 4480. (cf)


Vogtlandkreis

Einbruch in Gartenhäuser

Zeit:     25.12.2019, 16:30 Uhr bis 26.12.2019, 11:10 Uhr
Ort:      Oelsnitz, OT Taltitz

Am Geiersberg haben unbekannte Täter zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag die Eingangstüren von sechs Gartenhäusern aufgehebelt. Aus dem Inneren entwendeten sie Bargeld, eine Kettensäge, drei TV-Geräte, einen Receiver sowie einen Pavillon im Gesamtwert von circa 2.000 Euro. Zudem verursachten die Täter einen Sachschaden von etwa 550 Euro.

Wer die Unbekannten in der Nähe der Bungalows beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Diebstahl aus Agentur für Arbeit

Zeit:     23.12.2019, 18:30 Uhr bis 27.12.2019, 05:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bärenstein

Unbekannte Täter haben sich offenbar über die Weihnachtsfeiertage im Gebäude der Agentur für Arbeit an der Richard-Hofmann-Straße einschließen lassen. Sie öffneten mehrere Türen – zum Teil gewaltsam, zum Teil mit vorgefundenen Schlüsseln – und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag aus einer Kaffeekasse entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

18-Jähriger fährt gegen Verkehrszeichen

Zeit:     26.12.2019, 20:50 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer war am Donnerstagabend auf der Grabenstraße unterwegs und bog nach rechts zum Heppeplatz ab. In der Rechtskurve geriet er, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, in die Mitte der Fahrbahn und stieß dort gegen einen Verkehrsteiler, welcher dadurch mitsamt Ständer aus dem Boden gerissen wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der BMW war jedoch nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 2.300 Euro geschätzt. (cf)

 

Einbruch in Pkw

Zeit:     26.12.2019, 16:00 Uhr bis 27.12.2019, 09:00 Uhr
Ort:      Rodewisch

In der Nacht zum Freitag hebelten unbekannte Täter die Beifahrertür eines Audi A4 auf, der auf der Uferstraße/Nähe Mozartstraße abgestellt war, und entfernten dabei auch die komplette Seitenscheibe. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten die Täter einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Wer den Diebstahl beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der Diebe geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

20-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss

Zeit:     26.12.2019, 12:05 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Ein 20-Jähriger befuhr am Donnerstagmittag mit einem Kleinkraftrad die Hegelstraße. Dort unterzogen ihn Polizeibeamte des Reviers Auerbach-Klingenthal einer Verkehrskontrolle. Ein dabei durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Außerdem hatte der 20-Jährige ein Cliptütchen mit einer weißen kristallinen Substanz dabei, bei der es sich um Crystal handeln könnte. Die Beamten brachten den jungen Mann daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten entsprechende Anzeigen. (cf)

 

Landkreis Zwickau

E-Bike aus Treppenhaus gestohlen

Zeit:     20.12.2019, 16:00 Uhr bis 27.12.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter haben ein E-Bike im Wert von rund 3.500 Euro gestohlen, welches im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Walter-Rathenau-Straße, zwischen Osterweih- und Hölderlinstraße, gesichert abgestellt war. Der Diebstahl ereignete sich zwischen dem 20. Dezember 2019 und Freitagmorgen. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein graues Citybike, Modell „i:SY DrivE N3.8 ZR“.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wo sich das E-Bike befindet, meldet sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Versuchter Einbruch in Friedhofsverwaltung

Zeit:     26.12.2019, 04:55 Uhr bis 05:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter versuchten am frühen Donnerstagmorgen in das Gebäude der Friedhofsverwaltung an der Crimmitschauer Straße einzubrechen. Dabei wurde der akustische Alarm ausgelöst und die Unbekannten flüchteten, hinterließen jedoch einen Schaden in Höhe von circa 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

50-Jähriger kommt mit knapp zwei Promille von Straße ab

Zeit:     27.12.2019, 01:00 Uhr
Ort:      Werdau

Ein 50-Jähriger befuhr in der Nacht zum Freitag mit seinem Opel die B 175/Sorge in Richtung Zwickau. Circa 200 Meter vor dem Kreisverkehr geriet er nach rechts und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen sowie einem Leitpfosten. Anschließend geriet er nach links, kam dort von der Fahrbahn ab und fuhr auf das angrenzende Feld. Auf dem Feld versuchte der 50-Jährige weiter zu fahren, kam jedoch kurz vor dem Kreisverkehr zum Stehen. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Opel, am Verkehrszeichen sowie am Leitpfosten entstand ein Gesamtschaden von circa 3.200 Euro.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer offenbar alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Die Polizisten brachten den 50-Jährigen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und stellten seinen Führerschein sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (cf)

 

Navi aus Auto gestohlen

Zeit:     25.12.2019, 22:00 Uhr bis 26.12.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Waldenburg

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum Donnerstag auf ein mit einem Bauzaun verschlossenes Grundstück an der Altwaldenburger Straße. Aus einem VW, welcher auf dem Grundstück in einer Garage abgestellt war, entwendeten sie den Fahrzeugschlüssel, eine Fernbedienung sowie ein Navigationsgerät der Marke „TomTom“ im Gesamtwert von etwa 200 Euro. Sachschaden entstand dabei nicht.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)

 

Unbekannte verstreuen Nägel auf Straße

Zeit:     25.12.2019, 16:00 Uhr bis 26.12.2019, 10:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Unbekannte Täter haben am Lohberg mehrere Nägel auf der gepflasterten Straße verteilt, wodurch mindestens ein Fahrzeug beschädigt wurde. Ein Anwohner stellte am Donnerstagvormittag einen Nagel im Reifen seines Nissan fest – Schaden: etwa 150 Euro. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten weitere Nägel sicher und ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Wer die Unbekannten beim Auslegen der Nägel beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt