1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Straftat angedroht - Täter festgenommen

Verantwortlich: Monika Küttner (mk), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 30.12.2019, 14:30 Uhr

Straftat angedroht - Täter festgenommen

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
04.12.2019, 16:00 Uhr - 29.12.2019, 13:15 Uhr
Polizeibekannt: 29.12.2019, 13:15 Uhr

Am Sonntagmittag hat eine Frau der Polizei an der Berliner Straße in Weißwasser von den kriminellen Plänen eines Mannes berichtet und dadurch zu seiner Ergreifung beigetragen.

Die Ordnungshüter des Polizeirevieres Weißwasser ermittelten, dass der 36-jährige Tatverdächtige im Besitz einer Waffe ist. Die Schutzmänner begaben sich umgehend auf die Suche nach  dem Mann. Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz, speziell geschult für lebensbedrohliche Einsatzlagen, sowie Kriminalpolizisten unterstützten bei der Fahndung nach dem Täter. Dieser konnte durch Beamte der Mobilen Einsatz- und Fahndungsgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen in einer Wohnung festgenommen werden. Die Durchsuchung der Wohnung führte nicht zum Auffinden einer Waffe.

Der Tatverdächtige verbüßte zurückliegend bereits eine mehrjährige Haftstrafe. Zuletzt gab es bei ihm im Dezember zwei Polizeieinsätze, bei welchem es zu Straftaten kam. Mit diesem Hintergrund verblieb der Tatverdächtige bis zum Montag im Polizeigewahrsam. Eine Prüfung über die Fortdauer der Freiheitsentziehung, beziehungsweise der Frage, ob der Tatverdächtige wieder die Haft antreten muss, steht noch aus.

Die näheren Hintergründe der Androhung ermittelt nun die Kriminalpolizei. (ks)

 

Grenzenlose Strafverfolgung - Fahrzeug gestellt

Zittau, Friedensstraße, Grenzübergang
29.12.2019, 01:25 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen haben Polizisten einen Pkw an der Friedensstraße in Zittau über den Grenzübergang nach Polen verfolgt und das Fahrzeug kurz darauf gestellt.

Die Beamten beabsichtigten, das Auto in Zittau aufgrund eines Defekts an der Beleuchtungseinrichtung zu kontrollierten. Der Fahrer des Skoda Superb gab Gas und floh mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung polnischer Grenze. Die an dem Auto angebrachten Kennzeichen gehörten an einen Ford Ka. Da der Verdacht bestand, dass Fahrzeug könnte gestohlen sein, eilten die Einsatzkräfte dem flüchtenden Fahrzeug nach Polen nach. Die Fahrzeuginsassen des Skoda bewarfen die Polizisten während der Verfolgung mit Flaschen aus dem Auto heraus. Diese verfehlten jedoch ihr Ziel. Die Zittauer Polizeibeamten konnten den Skoda in der polnischen Ortschaft Dziatoszyn stellen. Drei Unbekannten gelang die Flucht aus dem Wagen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug nicht gestohlen war, jedoch keine Pflichtversicherung besaß. Weiterhin wiesen die angebrachten Kennzeichen gefälschte Plaketten auf. Polnische Polizisten übernahmen die Bearbeitung vor Ort. Die Kriminalpolizei ermittelt in der Sache. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall mit Wildschweinen

Landkreis Bautzen, Löbau - Bautzen, B 6
27.12.2019, 20:35 Uhr

Auf der B 6 zwischen Löbau und Hochkirch wurde einem BMW-Fahrer am Freitagabend eine Wildschweinrotte zum Verhängnis. Etwa 300 Meter vor der Ortslage Plotzen wechselte die Rotte plötzlich von rechts nach links über die Fahrbahn. Der 56-Jährige konnte die Kollision nicht verhindern und erfasste mit seinem X3 zwei der Tiere tödlich. Am Pkw entstand dadurch Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Werkzeuge aus Keller entwendet

Bautzen, Käthe-Kollwitz-Straße
27.12.2019 - 29.12.2019

Am vergangenen Wochenende wurden in Bautzen Werkzeuge aus einem Keller an der Käthe-Kollwitz-Straße gestohlen. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einer Kellerbox und stahlen daraus einen Winkelschleifer sowie eine Fräsmaschine. Der Wert der Gegenstände betrug etwa 120 Euro. Der Einbruch in ein weiteres Kellerabteil misslang offenbar. Der verursachte Sachschaden wurde auf insgesamt 20 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (mk)

 

Pkw durch Flaschenwurf beschädigt - Zeugen gesucht

Bautzen, Unterm Schloss
19.12.2019, 20:00 Uhr - 22.12.2019, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter warfen zwischen dem 19. und dem 22. Dezember 2019 Gegenstände von der Ortenburg. Dabei wurde ein an der Straße Unterm Schloss abgestellter Pkw beschädigt. Die Höhe des Sachschadens wurde auf 1.500 Euro beziffert. Ersten Hinweisen nach fanden die Flaschenwürfe am 20. Dezember 2019 gegen Mittag statt.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bautzen, Taucherstraße 38, 02625 Bautzen, unter der Rufnummer: 03591 356 - 0 oder jeden anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (mk)

 

Alkohol am Steuer

Großpostwitz, Bahnhofstraße
29.12.2019, 11:46 Uhr

Sonntagmittag erwischten Polizeibeamte einen angetrunkenen Fahrzeugführer. Bei einer Kontrolle an der Bahnhofstraße in Großpostwitz schlug den Beamten Alkoholgeruch aus der Atemluft des 56-jährigen Transporter-Fahrers entgegen. Ein Atemalkoholtest zeigte schließlich den Wert von umgerechnet 1,26 Promille. Es folgten Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins. Gegen den Fahrzeuglenker wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet. (mk)

 

Unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren

Sohland a. d. Spree, Schluckenauer Straße
29.12.2019, 11:00 Uhr

Bei einem 25-jährigen Fahrzeuglenker schlug der Drogentest auf Cannabis und Amphetamine an. Am Sonntagmittag kontrollierte eine Polizeistreife den Fahrer eines Pkw VW in Sohland auf der Schluckenauer Straße. Dabei schöpften die Beamten den Verdacht, dass der VW-Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel steht. Ein entsprechender Test reagierte positiv. Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird sich nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit verantworten müssen. (mk)

 

Diebstahl aus Skoda

Schwepnitz, Dresdner Straße
28.12.2019, 17:30 Uhr - 29.12.2019, 09:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte in Schwepnitz in einen Skoda ein. Der oder die Täter zerschlugen bei dem an der Dresdner Straße abgestellten Pkw eine Seitenscheibe und gelangten so ins Fahrzeuginnere. Sie durchwühlten das Fahrzeug und nahmen eine Tasche samt persönlicher Dokumente und einer Smartwatch Samsung Galaxy mit. Der Stehlschaden wurde mit rund 300 Euro und der Sachschaden mit etwa 200 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)

 

Soko Argus: Fahrzeugteile entwendet

Hoyerswerda, Lilienthalstraße
28.12.2019 - 29.12.2019, 13:00 Uhr

In Hoyerswerda stahlen Unbekannte Teile eines Fahrzeugs, welches in der Lilienthalstraße parkte. Die Täter demontierten in der Nacht zu Sonntag bei einem Mitsubishi Teile der Abgasanlage. Der Schaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Soko Argus wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (mk)

 

Postbriefkasten gesprengt

Lauta OT Laubusch, Hauptstraße
30.12.2019, 00:00 Uhr
Polizeibekannt: 04:52 Uhr

Am frühen Montagmorgen wurde in Laubusch festgestellt, dass in der Nacht der Postbriefkasten in der Hauptstraße, schräg gegenüber der Bäckerei Mevius, gesprengt wurde. Im Umfeld wurden mehrere Briefe, teilweise stark beschädigt, aufgefunden und sichergestellt. Über den tatsächlichen Inhalt und die Anzahl der beschädigten Briefsendungen können keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden am beschädigten Postbriefkasten wurde vor Ort mit etwa 300 Euro eingeschätzt. (mk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Werkzeug aus Firma gestohlen

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
29.12.2019, 02:20 Uhr - 07:15 Uhr

In den frühen Sonntagmorgenstunden stahlen unbekannte Täter Werkzeug aus einem Görlitzer Betrieb. Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zutritt zu Werkshallen in der Christoph-Lüders-Straße. Die Unbekannten öffneten Werkzeugspinde und Schränke mit Gewalt und entwendeten unter anderem einen Winkelschleifer im Wert von rund 400 Euro. Der angerichtete Sachschaden belief sich auf mindestens 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)

 

Diebstahl von Kennzeichen

Görlitz,  Dresdener Straße
28.12.2019, 23:00 Uhr - 29.12.2019, 18:00 Uhr

Den Diebstahl seines Kfz-Kennzeichens musste der Halter eines Pkw Ford C-Max in Görlitz feststellen. Irgendwann zwischen Samstagabend und dem späten Sonntagnachmittag hatten Unbekannte die vordere Kennzeichentafel GR-AG 310 des in der Dresdener Straße abgestellten Fahrzeugs entfernt und mitgenommen. Nun fahndet die Polizei nach dem Kennzeichen. (mk)

 

Nissan gestohlen

Görlitz, Scultetusstraße
29.12.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

Sonntagnachmittag wurde in Görlitz ein weißer Nissan Qashqai gestohlen. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR-PA 689, Baujahr 2019, war auf der Scultetusstraße abgestellt worden. Ein Panoramadach sowie eine Anhängerkupplung zählten zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen des Wagens. Der Wert des Fahrzeugs wurde mit 26.000 Euro angegeben. Nach dem Pkw wird nun international gefahndet. (mk)

 

Versuchter Diebstahl von Weihnachtsschmuck

Niesky, Straße des Friedens
28.12.2019, 23:00 Uhr - 29.12.2019, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag versuchten Unbekannte in der Nieskyer Straße des Friedens Weihnachtsdekoration von einem Baum zu stehlen. Der Besitzer bemerkte einen Stern am Baum der nicht mehr leuchtete. Dabei stellte er fest, dass offensichtlich versucht wurde, den Stern vom Baum zu reißen. Dabei nahm die elektrische Leitung der Deko Schaden. Die Art der Befestigung hielt jedoch dem Stehlversuch stand. (mk)

 

Gartenlaube aufgebrochen

Zittau, Christian-Keimann-Straße
23.12.2019 - 29.12.2019,13:00 Uhr

Einbrecher waren in Zittau in einer Gartensparte an der Christian-Keimann-Straße am Werk. Irgendwann im Verlauf der letzten Woche brachen Unbekannte eine Gartenlaube auf und stahlen daraus ein Fernsehgerät der Marke Philips, eine Spielzeugdrohne und Tabakwaren. Der Gesamtstehlschaden wurde auf etwa 200 Euro beziffert. Der Sachschaden lag bei 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)

 

Audi angegriffen

Zittau, Ziegelstraße
28.12.2019, 21:30 Uhr - 29.12.2019, 09:00 Uhr

Offensichtlich misslang in der Nacht zu Sonntag in Zittau der Diebstahl eines Audi Q 3. Der in der Ziegelstraße abgestellte Pkw wurde mit offener Tür und beschädigtem Zündschloss vorgefunden. Der verursachte Schaden am Fahrzeug belief sich auf etwa 500 Euro. Die Kripo ermittelt. (mk)

 

Soko Argus: Wohnmobil gestohlen

Zittau, Eckartsberger Straße
28.12.2019, 22:30 Uhr - 29.12.2019, 08:40 Uhr

In der Nacht zu Sonntag wurde an der Eckartsberger Straße in Zittau ein Wohnmobil gestohlen. Das rote mobile Heim der Marke Knaus auf Basis eines Fiat Ducato aus dem Jahr 2016 hatte das amtliche Kennzeichen PF-B 1783 und einen Wert von etwa 33.000 Euro. Die Soko Argus hat die Ermittlungen übernommen. (mk)

 

Skoda in Weißwasser entwendet

Weißwasser/O.L., Karl-Liebknecht-Straße
29.12.2019, 14:00 Uhr - 17:15 Uhr

Sonntagnachmittag wurde in Weißwasser ein Skoda Octavia mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-DC 595 gestohlen. Das blaue Fahrzeug, Baujahr 2007, mit einem Wert von etwa 4.000 Euro verschwand von einem Parkplatz an der Karl-Liebknecht-Straße. Eine Fahndung wurde eingeleitet. (mk)

 

Angetrunken mit Pkw unterwegs

Schleife, Lindenweg
29.12.2019, 04:30 Uhr

Die Polizei untersagte am frühen Sonntagmorgen einem Pkw-Fahrer in Schleife die Weiterfahrt. Eine Polizeistreife hatte am Lindenweg einen Opel einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 21-jährigen Fahrzeuglenkers fest. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,60 Promille Atemalkoholkonzentration. Der junge Mann wird sich nun wegen der begangenen Ordnungswidrigkeit verantworten müssen. (mk)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106