1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 2/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.01.2020, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus


Zeit:       31.12.2019, 16.30 Uhr bis 01.01.2020, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Neujahr sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Emil-Ueberall-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen zwei Laptops und verschiedene Schlüssel. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 1.200 Euro und der Sachschaden auf ca. 1.000 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Opel

Zeit:       31.12.2019, 17.00 Uhr bis 01.01.2020, 14.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte sind in der Silvesternacht in einer Tiefgarage an der Reisewitzer Straße in einen Opel Astra eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen unter anderem einen Wasserkocher, Parfum sowie einen Hotelgutschein. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (sg)

Kleintransporter beschädigt

Zeit:       31.12.2019, 20.00 Uhr bis 01.01.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Silvesternacht haben Unbekannte einen Opel Vivaro auf der Großenhainer Straße beschädigt. Die Täter schlugen die Seitenscheiben des Wagens ein und beschmierten ihn mit linken Symbolen. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (sg)


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:       31.12.2019, 22.00 Uhr bis 01.01.2020, 09.40 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Zigarettenautomaten an der Bahnhofstraße beschädigt. Offenbar hatten die Täter Pyrotechnik im Ausgabeschacht des Automaten gezündet. Der Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand Gartenlaube

Zeit:       01.01.2020, 23.45 Uhr
Ort:        Rabenau, OT Oelsa

In der vergangenen Nacht ist es an der Wilmsdorfer Straße zum Brand einer Gartenlaube gekommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sich Reste eines Silvesterfeuerwerks in der Laube entzündet. Durch die Flammen wurde auch eine weitere Laube beschädigt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233