1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

20-Jähriger beraubt u.a. Meldungen

Medieninformation: 3/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.01.2020, 13:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

20-Jähriger beraubt


Zeit:     01.01.2020, 01.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

In der Nacht zum Mittwoch ist ein Mann (20) auf dem Albertplatz beraubt worden.

Ein Unbekannter verwickelte den 20-Jährigen aus Afghanisthan in ein Gespräch. Ein weiterer stahl ihm dabei etwa 150 Euro. Als er das bemerkte und seine Geld zurückforderte, schlugen die Männer auf ihn ein und besprühten ihn offenbar mit Pfefferspray. Dabei wurde er leicht verletzt. Erst als mehrere Passanten dem 20-Jährigen zu Hilfe kamen, ließen die Täter von ihm ab. Neben dem Bargeld, entwendeten die Unbekannten weiterhin ein Smartphone im Wert von rund 350 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. (sg)

Zigarettenautomat beschädigt

Zeit:     31.12.2019, 20.00 Uhr bis 01.01.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Unbekannte haben in der Nacht zum neuen Jahr einen Zigarettenautomaten an der Stephensonstraße beschädigt. Die Täter zündeten offenbar Pyrotechnik im Ausgabeschacht des Automaten und verursachten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. (sg)

Briekasten gesprengt

Zeit:     01.01.2020, 00.15 Uhr bis 09.25 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Briefkasten eines Mehrfamilienhauses am Fetscherplatz beschädigt.

Offenbar zündeten die Täter Pyrotechnik in dem Briefkasten. Durch die Explosion wurde darüber hinaus die Klingelanlage des Hauses zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 6.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Hakenkreuz auf Radweg

Zeit:     01.01.2020, 12.35 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Beamte des Polizeireviers Riesa bemerkten im Rahmen ihrer Streife am Mittwochmittag auf dem Geh- und Radweg der Zeithainer Straße ein Hakenkreuz.

Unbekannte hatten das ca. 1 Meter mal 2 Meter große verbotene Symbol mit grüner Farbe auf den Asphalt gesprüht. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Die Beamten machten das Symbol unkenntlich und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung ein. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auseinandersetzung mit vier Verletzten

Zeit:     01.01.2020, 00.20 Uhr
Ort:      Pirna

In der Nacht zum Mittwoch ist es auf der Karl-Liebknecht-Straße zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der vier Menschen (14, 23, 34, 41) leicht verletzt wurden.

Die 23-Jährige und ihre drei männlichen Begleiter (alle deutsche Staatsangehörigkeit) waren mit zwei somalischen Staatsangehörigen (18, 19) und einem 19-Jährigen aus Eritrea in Streit geraten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur den Hintergründen aufgenommen. (sg)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233