1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schuppen in Preititz niedergebrannt

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 05.01.2020, 12:30 Uhr

Schuppen in Preititz niedergebrannt

 

Malschwitz, Ortsteil Preititz, Cannewitzer Straße

05.01.2020, 06:00 Uhr bis 06:30 Uhr

 

Am Morgen des 05. Januars eilten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei in die Cannewitzer Straße im Malschwitzer Ortsteil Preititz. Dort sollte nach ersten Mitteilungen ein Haus brennen. Den Einsatzkräften bestätigte sich dieser Sachverhalt nicht in vollem Umfang. Vor Ort brannte aus ungeklärter Ursache ein Schuppen, in welchem Reifen und Holz gelagert waren. Dreißig Kameraden der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Preititz, Malschwitz und Kleinbautzen waren mit sechs Fahrzeugen vor Ort und verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes, leerstehendes Haus. Der Schuppen selbst brannte vollständig nieder. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. (stq)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unfall mit zwei Verletzten

BAB 4, Görlitz – Dresden, Kilometer 17

04.15.2020, 12:00 Uhr

Am Samstagmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn A4 in Fahrtrichtung Dresden kurz nach der Anschlussstelle Pulsnitz ein Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines Dacias war auf der linken Fahrspur in Richtung Dresden unterwegs und musste wegen zähfließendem Verkehr mit teilweisen Stauerscheinungen seinen Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Dies erkannte der 44-jährige Fahrer eines folgenden Renaults zu spät und fuhr auf den Dacia auf. Auch die 52-jährige Fahrerin eines hinter den beiden verunfallten Pkw herannahenden Volvos erkannte die Situation zu spät und prallte mit ihrem Pkw gegen den Renault. Die Fahrerin sowie ein 16-jähriger Insasse des Volvos verletzten sich leicht und wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Abschleppdienste kümmerten sich um die Beräumung des Volvos und des Renaults. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf mehr als 15.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Beräumung der Unfallstelle kam es bis etwa 14:30 Uhr zu Einschränkungen. (stq)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

E-Bike gestohlen

Kamenz, Markt

04.01.2020, 02:45 Uhr bis 12:30 Uhr

Am Samstag stellte der Eigentümer eines Haibikes gegen 12:30 Uhr fest, dass sein E-Bike aus dem Hausflur gestohlen worden war. Unbekannte hatten sich in der vorangegangenen Nacht Zugang zum Wohnhaus verschafft und darin eine verschlossene Zwischentür zum Hausflur aufgehebelt. Aus diesem stahlen sie das grau-schwarze Haibike Hard Nine 3.0 im Wert von mehr als 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Einbruch in Apotheke

Pulsnitz, Ortsteil Pulsnitz

04.01.2020, 05:00 Uhr bis 07:45 Uhr

Eine Apotheke in Pulsnitz war in den frühen Morgenstunden das Ziel unbekannter Diebe. Sie hebelten gewaltsam eine Hintereingangstür auf, begaben sich in den Zwischenraum und versuchten dort erfolglos, eine weitere Tür aufzubrechen. Sie gelangten nicht in den Verkaufsraum, stahlen jedoch aus dem Zwischenraum Medikamente. An den Türen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Einbruch in Firma

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße

20.12.2019, 16:00 Uhr bis 04.01.2020, 09:30 Uhr

Mitarbeiter einer Elektro-Firma aus Hoyerswerda stellten am Samstagmorgen einen Einbruch fest. Unbekannte hatten sich Zutritt zum Gelände verschafft, die Außenbeleuchtung zerstört und das Rolltor einer Garage gewaltsam geöffnet. Aus dieser entwendeten sie von zwei Kabeltrommeln mehrere Meter drei- und vieradriges Kabel. Der Wert der Kabel und der entstandene Sachschaden werden jeweils mit mehr als 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Audi prallt gegen Baum - Fahrer schwerverletzt

Ortsverbindung Nardt – Bröthen, Flugplatzstraße

04.01.2020, 15:15 Uhr

Am Nachmittag des 04.01.2020 ereignete sich auf der Flugplatzstraße nahe des Hoyerswerdaer Ortsteils Bröthen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Fahrer eines Pkw schwer verletzte. Der 37-jährige Mann befuhr mit seinem Audi die Ortsverbindung von Nardt kommend in Richtung Bröthen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Rettungskräfte brachten den Fahrzeugführer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Pkw. Der entstandene Schaden beziffert sich auf etwa 10.000 Euro. (stq)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Audi kracht in Skoda - ein Verletzter

Görlitz, Reichenbacher Straße

04.01.2020, 12:37 Uhr

In den Mittagsstunden des 04.01.2020 ereignete sich in Görlitz ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Skoda-Fahrer verletzte. Der 54-jährige Mann parkte mit seinem Pkw am Rand der Reichenbacher Straße auf Höhe Hausnummer 106 stadtauswärts am rechten Straßenrand. Er hatte beim Losfahren die Absicht, zu wenden und stadteinwärts zu fahren. Dabei beachtete er nicht den stadtauswärts fahrenden Audi eines 68-jährigen Mannes. Der Audi stieß frontal gegen die linke Seite des Skodas, wobei sich der 54-Jährige verletzte und ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beziffert sich auf mehr als 10.000 Euro. Die Reichenbacher Straße war bis etwa 14:00 Uhr voll gesperrt. Eingesetzte Kameraden der Feuerwehr reinigten die Fahrbahn. (stq)

 

Verkehrszeichen beschädigt

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach,

Bahnhofstraße, Kreisverkehr

04.01.2020, bis 21:55 Uhr

Unbekannte rissen am 04. Januar 2020 ein Verkehrszeichen in Ebersbach-Neugersdorf aus dem Boden. Das Schild stand ursprünglich am Kreisverkehr auf der Bahnhofstraße im Ortsteil Ebersbach und wies die vorgeschriebene Vorbeifahrt an. Durch das Herausreißen beschädigten die Unbekannten das Schild. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Sachbeschädigung an kirchlicher Einrichtung

Weißwasser, Juri-Gagarin-Straße

02.01.2020, 14:00 Uhr bis 04.01.2020, 11:30 Uhr

Samstagmittag wurden der Polizei Beschädigungen auf dem Gelände einer kirchlichen Einrichtung auf der Juri-Gagarin-Straße in Weißwasser mitgeteilt. Unbekannte hatten dort im Zeitraum seit dem 02. Januar Pyrotechnik gezündet und dadurch einen Briefkasten sowie eine Kunststoffsäule beschädigt. Der Schaden wird mit mehreren hundert Euro angegeben. Die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106