1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schuppen in Brand gesetzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 12/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.01.2020, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schuppen in Brand gesetzt


Zeit:       06.01.2020, 16.05 Uhr
Ort:        Dresden-Leutewitz

Gestern Nachmittag setzten Unbekannte einen Schuppen an der Ockerwitzer Straße in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (ml)

Einbruch in Hausmeisterbüro

Zeit:       03.01.2020 bis 06.01.2020, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Dobritz

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Rennplatzstraße ein und verschafften sich Zutritt zu einem Hausmeisterbüro. Aus diesem stahlen sie einen Wandtresor mit mehreren Schlüsseln. Der entstandene Schaden beträgt mindestens 1.000 Euro. (ml)

Kupferkabel gestohlen

Zeit:       06.01.2020, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Nickern

Unbekannte haben diverse Kupferkabel von einer Baustelle am Nickerner Weg gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)

Einbruch in Restaurant

Zeit:       04.01.2020, 20.30 Uhr bis 06.01.2020, 08.55 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Am Wochenende brachen Unbekannte in ein Restaurant an der Straße Am Wasserwerk ein.

Die Täter hebelten die Hintertür auf, drangen in die Räumlichkeiten ein und entwendeten aus einer Registrierkasse ca. 200 Euro. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 1.500 Euro. (ml)

Vermisste wieder da

Die vermisste 14-Jährige aus Dresden-Leuben ist zwischenzeitlich wieder da (siehe Medieninformation Nr. 629/19 der Polizeidirektion Dresden vom 22.Oktober 2019). Sie wurde nach einem Zeugenhinweis aufgegriffen. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Renault

Zeit:       06.01.2020, 16.15 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben am Montag eine Handtasche aus einem Renault auf der Werner-Seelenbinder-Straße gestohlen.

Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe des Wagens und entnahmen die Handtasche. Darin befand sich unter anderem ein Portmonee mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der Stehlschaden ist noch nicht beziffert. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. (lr)

Unfallflucht

Zeit:       06.01.2020, 19.20 Uhr bis 19.35 Uhr
Ort:        Strehla

Am Montagabend hat ein unbekannter Autofahrer auf der Karl-Liebknecht-Straße einen geparkten Kia beschädigt.

Anschließend entfernte er sich vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro am Heck des Kia. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Spielplatz mit rechten Symbolen beschmiert

Zeit:       06.01.2020, 10.15 Uhr polizeibekannt
Ort:        Bahretal, OT Gersdorf

Unbekannte haben einen Spielplatz am Abzweig Borna mit rechten Symbolen beschmiert. Die Täter hinterließen unter anderem zwei Hakenkreuze. Das größere der beiden war ca. 1,50 m mal 1,20 m groß. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

Autos aufgebrochen

Zeit:       04.01.2020, 21.45 Uhr bis 06.01.2020, 07.25 Uhr
Ort:        Freital, OT Döhlen

Im Laufe des Wochenendes brachen unbekannte Täter in drei Autos ein und entwendeten die darin befindlichen Radsätze.

Die Wagen standen auf dem Gelände eines Autohauses an der Wilsdruffer Straße. Es wurden jeweils die Heckscheiben eingeschlagen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233