1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei mutmaßliche Fahrraddiebe gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 16/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.01.2020, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei mutmaßliche Fahrraddiebe gestellt


Zeit:     07.01.2020, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Am frühen Dienstagnachmittag nahmen Polizisten zwei mutmaßliche Fahrraddiebe (30, 46) an der Washingtonstraße bzw. der Marie-Curie-Straße fest. Beide Männer wurden von Zeugen beobachtet, wie sie sich an Fahrrädern zu schaffen machten, die vor Firmengebäuden abgestellt waren.

Alarmierte Beamte stellten den 30-jährigen Deutschen an der Washingtonstraße. Dieser hatte an einem E-Bike bereits Teile beschädigt, offenbar um diese zu demontieren.

Der 46-jährige Italiener wurde von Zeugen an der Marie-Curie-Straße bereits festgehalten und den Beamten übergeben. Er hatte offenbar das Schloss eines Mountainbikes versucht zu durchtrennen.

Gegen die beiden Tatverdächtigen wird nun wegen des versuchten Diebstahls ermittelt. (lr)

Einbrüche

Zeit:     06.01.2020, 12.30 Uhr bis 07.01.2020, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in mehrere Gärten an der Bärnsdorfer Straße eingebrochen. Zudem versuchten sie in ein Gartenlokal einzudringen.

Die Täter hebelten mehrere Türen auf und zerschlugen Fensterscheiben, um in die Lauben zu gelangen. Zu eventuellem Diebesgut liegen noch keine Angaben vor. Auch der Sachschaden ist noch nicht beziffert. 

Am Gartenlokal schlugen die Täter eine Scheibe ein und versuchten die Eingangstür aufzuhebeln. Sie gelangten offenbar nicht in die Räume. Der Sachschaden wurde mit rund 300 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Falsche Enkelin – Achtung Betrug

Zeit:     07.01.2020, 10.00 Uhr
Ort:      Meißen

Ein Unbekannte hat am Dienstagvormittag versucht eine Seniorin (88) aus Meißen zu betrügen. Die unbekannte Frau gab sich am Telefon als Enkelin aus und bat um 1.000 Euro. Die 88-Jährige ging nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. (sg)

Lkw streifte Parkenden

Zeit:     07.01.2020 11.50 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Am Dienstagmittag kam es auf der Straße Am Markt zu einem Unfall zwischen einem Lkw Mercedes-Benz und einem VW Golf. Der Fahrer (35) des Mercedes streifte den Golf beim Vorbeifahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher gestellt

Zeit:     08.01.2020, 01.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

In der Nacht zum Mittwoch haben Polizeibeamte zwei Männer (29) in einem Markt an der Longuyoner Straße gestellt, die offenbar in diesen eingebrochen waren.

Ein Zeuge sah gegen Mitternacht zwei Personen in dem Markt und alarmierte die Polizei. Die Beamten des Reviers erhielten Unterstützung von der Bundespolizei und der Hundestaffel. Bei der Durchsuchung des Gebäudes fand der eingesetzte Polizeihund die 29-Jährigen im Markt. Beide wurden festgenommen. Offenbar hatten sie an einer aufgebrochenen Hintertür bereits Diebesgut bereitgestellt. Gegen sie wird nun wegen des Einbruchs ermittelt.

Ob die beiden Deutschen auch für den Brand (siehe Medieninformation Nr. 750/19 der Polizeidirektion Dresden vom 27. Dezember 2019) oder einen vorausgegangenen Einbruch (siehe Medieninformation Nr. 4/20 der Polizeidirektion Dresden vom 3. Januar 2020) verantwortlich sind, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (lr)
 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233