1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 35/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.01.2020, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus


Zeit:     16.01.2020, 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Dölzschen

Unbekannte sind am Donnerstagabend in ein Einfamilienhaus an der Hohendölzschener Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen die Scheibe einer Terrassentür ein und öffneten diese. Als sie das Haus betraten, lösten sie einen akustischen Alarm aus. Bei Eintreffen alarmierter Polizeibeamter hatten die Unbekannten den Tatort bereits verlassen. Sie entwendeten einen Laptop im Wert von ca. 1.000 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (sg)

Dresdner Polizisten auf Motorradmesse präsent

Am heutigen Tag startete die Motorradmesse „SachsenKrad 2020“. Wie in der Vergangenheit ist die Dresdner Polizei auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der Messe präsent.

Die Beamten betreuen den Stand gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Dresden-Land und der Verkehrspolizei aus Usti nad Labem.
Neben einer Technik- und Fahrzeugschau als Blickfang wollen die Polizisten mit den Bikern ins Gespräch kommen. Durch den gemeinsamen Stand können fachübergreifend Tipps vom DRK und zum Verhalten im Nachbarland gegeben werden.

Gerade im Hinblick auf die anstehende Motorradsaison, die mit der Messe bereits ihre ersten Schatten vorauswirft, bieten die Beamten unter anderem Informationen zur Sicherung des Eigentums, der Unfallprävention und dem Verhalten bei Unfällen. (lr)


Landkreis Meißen

Verfassungswidrige Symbole gesprüht

Zeit:     16.01.2020, 17.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben an der Bahnhofstraße eine Mauer mit schwarzer und roter Farbe beschmiert.

Die Täter sprühten unter anderem ein Hakenkreuz und einen antisemitischen Schriftzug. Dieser war fast zwei Meter lang. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall 

Zeit:     16.01.2020, 12.50 Uhr
Ort:      Hohnstein, OT Zeschnig

Am Donnerstagmittag kam es auf der Kreuzung der Kaiserstraße/Hohnsteiner Straße zum Zusammenstoß zwischen einem VW T6 und einem Ford Focus.

Der Fahrer (80) des Ford war von Heeselicht in Richtung Hohnstein unterwegs. Auf der Kreuzung kollidierte er mit dem VW T6 (Fahrer 43), der von Hohnstein in Richtung Rathewalde fuhr. Verletzt wurde niemand. Es entstanden Schäden in Höhe von insgesamt rund 5.000 Euro. (lr)

 


Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233