1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einsatz in der Dresdner Neustadt

Medieninformation: 039/2020
Verantwortlich: Lukas Reumund
Stand: 17.01.2020, 21:14 Uhr

Einsatz in der Dresdner Neustadt

Zeit:     17.01.2020, 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Freitagnachmittag haben mehrere Menschen ein ungenutztes Gelände an der Königsbrücker Straße besetzt. Gleichzeitig wurde vor dem Gelände eine Spontandemonstration zum Thema „Mietpreiswahnsinn“ angemeldet, zu der sich eine Vielzahl an Demonstranten versammelt hatten.

Am Abend verließen die meisten Anwesenden den Ort. Auch in den Häusern waren offenbar keine Menschen mehr. Die Dresdner Polizei beendete daraufhin den Einsatz.

Ein Vertreter des Eigentümers wurde über das Geschehene informiert. Er behält sich weitere Schritte vor und wird von sich aus die Öffentlichkeit informieren. (lr)

Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233