1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Schwere Brandstiftung in Wohnhaus – Zeugen gesucht

Medieninformation: 043/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 21.01.2020, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Schwere Brandstiftung in Wohnhaus – Zeugen gesucht

Zeit:     21.01.2020, 03:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Dienstag wurde die Polizei zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Haydnstraße gerufen. Unbekannte Täter hatten Gegenstände entzündet, welche im Hausflur abgelegt waren. Dadurch kam es zum Brand mit starker Rauchentwicklung. Die Kameraden der Feuerwehr evakuierten drei Hausbewohner und löschten den Brand. Mehrere Bewohner wurden vor Ort im Rettungswagen untersucht.
Gemeinsam mit Mitarbeitern des Bauordnungsamts wurde das Wohnhaus anschließend begutachtet: Das Gebäude ist bis auf weiteres unbewohnbar. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 80.000 Euro geschätzt.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung und sucht Zeugen:

Wem sind vor Ausbruch des Brandes, also in der Nacht zum Dienstag vor 03:30 Uhr, verdächtige Personen in der Nähe des Wohnhauses aufgefallen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Fahrzeuge beschädigt – Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:     20.01.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagmittag beobachtete ein 51-Jähriger, wie ein Mann auf der Kasernenstraße gegen drei Pkw trat. Er fotografierte den Tatverdächtigen und informierte die Polizei. Mit Hilfe des Fotos wurde ein in Bangladesch geborener 25-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt. Gegen ihn fertigten die Polizeibeamten mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung. An den drei Pkw entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro. (cf)

 

Einbrüche in Gartenhäuser

Zeit:     19.01.2020 bis 20.01.2020
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter sind am Wochenende gewaltsam in zwei Gartenhäuser in der Gartenanlage „Wiesengrund“ an der Chrieschwitzer Straße eingedrungen. Dabei beschädigten sie mehrere Türen sowie ein Fenster und hinterließen einen Sachschaden von rund 1.100 Euro. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Zeugen, welche am Wochenende verdächtige Personen im Bereich der Gartenanlage gesehen haben, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Hoher Sachschaden durch Küchenbrand

Zeit:     20.01.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Klingenthal

In einem Einfamilienhaus an der Alexander-von-Humboldt-Straße kam es am Montagvormittag zu einem Brand. Die 71-jährige Bewohnerin hatte einen Topf mit Fett auf den Herd gestellt und anschließend die Küche verlassen. Das Fett entzündete sich und es kam zur Fettexplosion. Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und löschten den Brand. Die Küche wurde dadurch stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte und 45.000 Euro Sachschaden

Zeit:     20.01.2020 , 07:35 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Am Montagmorgen ereignete sich an der Einmündung B 94/S 293a ein Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden leicht verletzt und es entstand erheblicher Sachschaden.
Eine 49-Jährige befuhr mit einem VW die S 293a/Kirchsteig und bog nach links auf die B 94/Polenzstraße in Richtung Rodewisch ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 54-jährigen Opel-Fahrers, der auf der B 94 in Richtung Schönbrunn unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der Folge fuhr der 54-Jährige noch gegen ein Verkehrsschild, welches dadurch umknickte. Beide Beteiligte wurden im Anschluss zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro; am Opel rund 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit:     31.12.2019 bis 18.01.2020, 14:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Während der vergangenen Wochen drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße ein. Daraus entwendeten die Täter ein grau/schwarz/weißes Fahrrad der Marke „Cube Acid“ mit Gepäckträger und zwei Anstecklichtern. Der Wert des Fahrrads und die Höhe des insgesamt entstandenen Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Unfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Zeit:     20.01.2020, 11:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagmittag fuhr eine 23-jährige VW-Fahrerin vom Gelände einer Tankstelle auf die Planitzer Straße. Dabei kollidierte sie mit dem Renault eines 55-Jährigen, der auf der Planitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Kollision mit Gegenverkehr

Zeit:     20.01.2020, 18:05 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagabend befuhr ein 21-jähriger Skoda-Fahrer die Lengenfelder Straße in stadteinwärtiger Richtung und bog nach links in die Straße „Am Westsachsenstadion“ ab. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Renault einer 50-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Zeit:     18.01.2020, 10:40 Uhr
Ort:      Werdau

Am Samstagvormittag waren eine 57-Jährige und ein 58-Jähriger zu Fuß auf dem Fußweg an der August-Bebel-Straße unterwegs. Ein Unbekannter kam ihnen mit einem Fahrrad entgegen und beleidigte die Beiden. Als er an ihnen vorbeigefahren war, wendete der Unbekannte sein Fahrrad und fuhr erneut auf sie zu. Diesmal schlug er nach dem 58-Jährigen und beschädigte seine Jacke. Der entstandene Schaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt. Außerdem wurde der 58-Jährige leicht verletzt.
Der Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Er ist etwa 175 Zentimeter groß und schlank.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     18.01.2020, 16:00 Uhr bis 19.01.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Lichtentanne, OT Stenn

Am vergangenen Wochenende versuchten Unbekannte offenbar in ein Mehrfamilienhaus an der Juri-Gagarin-Straße einzudringen. Dies gelang den Täter nicht, jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Diebstahl aus Gartenlaube

Zeit:     18.01.2020, 20:00 Uhr bis 19.01.2020, 19:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gartenlaube innerhalb einer Gartenanlage an der Lößnitzer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter eine Spielekonsole „PlayStation 4“ mit 27 Spielen im Gesamtwert von rund 400 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt