1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Pflegedienst u. a. Meldungen

Medieninformation: 047/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme (sg), Lukas Reumung (lr)
Stand: 22.01.2020, 10:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Pflegedienst


Zeit:     20.01.2020, 17.00 Uhr bis 21.01.2020, 08.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in die Räume eines Pflegedienstes an der Bayreuther Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Balkontür auf und durchsuchten ein Büro. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 800 Euro. (lr)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     14.01.2020, 11.00 Uhr bis 21.01.2020, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pennrich

In der vergangenen Woche sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Altnossener Straße eingebrochen und stahlen mehrere tausend Euro. Wie die Täter ins Haus gelangten ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen. (lr)

Reifen beschädigt

Zeit:     17.01.2020, 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern wurde der Polizeidirektion Dresden bekannt, dass Unbekannte den Reifen eines Audi A6 einer konsularischen Vertretung in einer Tiefgarage an der Prager Straße beschädigt hatten.

Am vergangenen Freitag hatten die Täter offenbar einen Schraubendreher so hinter einen Hinterreifen platziert, dass er diesen beim Losfahren des Wagens beschädigte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

„Romance Scamming“

Zeit:     16.01.2020, polizeibekannt
Ort:      Priestewitz, OT Kmehlen

Ein vermeintlicher US-amerikanischer Arzt hat eine Frau (46) aus Priestewitz um 2.000 Euro betrogen.

Der Unbekannte nahm über eine Dating-Plattform im Dezember des vergangenen Jahres Kontakt zu der 46-Jährigen auf. Er gab vor im Ausland im Einsatz zu sein. Mit der Zeit erschlich er sich das Vertrauen der Frau. Unter verschiedenen Vorwänden brachte er die Frau dazu ihm das Geld zu überweisen.

Als er weitere 18.000 Euro verlangte, um einen großen Bargeldbetrag auszulösen, wurde die Frau misstrauisch und wandte sich an die Polizei. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mit Sattelzug zusammengestoßen

Zeit:     21.02.2020, 11.20 Uhr
Ort:      Pirna

Am Dienstagvormittag sind auf der Dresdner Straße ein Sattelzug (Fahrer 55) und ein Skoda Yeti (Fahrer 71) zusammengestoßen.

Der 71-Jährige wollte von der Maxim-Gorki-Straße nach rechts in die Dresdner Straße einbiegen. Dabei kollidierte er mit dem Sattelschlepper, der von links kam. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233