1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach: 44-Jährige wird bei Unfall auf Kreuzung verletzt

Medieninformation: 044/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 22.01.2020, 12:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

44-Jährige wird bei Unfall auf Kreuzung verletzt

Zeit:     21.01.2020, 09:50 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Dienstagvormittag war der 19-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters auf der S 278/Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs und wollte nach links in die Robert-Blum-Straße abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines auf der S 278 entgegenkommenden Seat, dessen 44-jährige Fahrerin nach rechts in die Robert-Blum Straße einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Dadurch wurde die Seat-Fahrerin verletzt und anschließend zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 11.000 Euro. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Ladendieb gestellt

Zeit:     21.01.2020, 13:00 Uhr
Ort:      Plauen

In einem Drogeriemarkt an der Bahnhofstraße entnahm ein Mann drei Flaschen Parfüm im Gesamtwert von etwa 190 Euro aus einem Regal und lief an der Kasse vorbei, ohne zu bezahlen. Der Ladendetektiv hatte dies beobachtet und hielt den Dieb auf. Die hinzugerufenen Polizeibeamten erstatteten gegen den 36-jährigen syrischen Tatverdächtigen Anzeige wegen Diebstahls. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     21.01.2020, 14:45 Uhr bis 15:15 Uhr
Ort:      Plauen

Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Dienstagnachmittag einen Seat beschädigt, der auf der Jößnitzer Straße, zwischen Bahnhof- und Forststraße abgeparkt war. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Seat entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Auffahrunfall an roter Ampel

Zeit:     21.01.2020, 10:15 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 23-Jähriger und eine 70-Jährige befuhren jeweils mit einem Skoda hintereinander die Friedensstraße in Richtung Pausaer Straße. Die 70-Jährige hielt an der Kreuzung Friedensstraße/Weststraße bei roter Ampel an. Dies bemerkte der dahinter fahrend 23-Jährige zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde durch den Unfall niemand, es entstand jedoch ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro. (cf)

 

Werkzeuge aus Garage gestohlen

Zeit:     05.01.2020 bis 20.01.2020
Ort:      Netzschkau

Aus einer verschlossenen Garage Am Birkenwäldchen haben unbekannte Täter innerhalb der letzten zwei Wochen mehrere Werkzeuge entwendet, unter anderem zwei Bohrmaschinen, einen Bohrhammer, einen Winkelschleifer sowie zwei Handkreissägen. Der Stehlschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Wer die Diebe beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib der Werkzeuge geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Pkw stößt gegen Radfahrerin

Zeit:     21.01.2020, 06:45 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagmorgen fuhr ein 56-jähriger Opel-Fahrer aus einer Seitenstraße auf die Reichenbacher Straße. Dabei kollidierte er mit einer 25-jährigen Radfahrerin, die den Fußweg in stadtauswärtiger Richtung befuhr. Die Radfahrerin kam durch den Aufprall zu Sturz und wurde leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt. (cs)

 

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Zeit:     22.01.2020, gegen 02:05 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 47-jähriger LKW-Fahrer die Pölbitzer Straße und bog auf die Leipziger Straße ab. Etwa 20 Meter nach der Kreuzung standen vier Unbekannte auf der Fahrbahn. Sie wollten den Lkw-Fahrer nicht vorbeifahren lassen, gingen auf Aufforderung nicht zur Seite und beschimpften den 47-Jährigen. Außerdem schlug einer der Unbekannten mehrmals mit einer Eisenstange gegen die Windschutzscheibe des Lkw. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. In der Folge ließen die Vier ab und verschwanden später in unbekannte Richtung.
Die vier Personen sprachen akzentfrei Deutsch. Einer von ihnen war mit einem hellen Kapuzenpullover bekleidet, die anderen waren dunkel gekleidet.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise dazu oder auf die vier Unbekannten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Einbruch in Pkw

Zeit:     21.01.2020, 04:00 Uhr bis 06:45 Uhr
Ort:      Werdau

Am zeitigen Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW ein, der an der Ziegelstraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter eine Ausweismappe mit persönlichen Dokumenten und Bargeld im Gesamtwert von rund 300 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     21.01.2020, 09:05 Uhr bis 09:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Mittwochvormittag wurde ein Opel beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Amselstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unfall beim Spurwechsel

Zeit:     21.01.2020, 16:15 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Dienstagnachmittag befuhr eine 33-jährige Renault-Fahrerin die Meeraner Straße aus Richtung Meerane. Vor der Kreuzung zur Hochuferstraße wechselte sie von der Linksabbiegespur in die rechte Spur. Dabei stieß sie gegen den Mazda einer 56-Jährigen, die in der rechten Spur an der Ampel stand. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Zeit:     20.01.2020, 16:40 Uhr
Ort:      Meerane

Am Montagnachmittag befuhr eine 25-jährige VW-Fahrerin die Straße An der Steilen Wand. An der Kreuzung zur Chemnitzer Straße fuhr sie auf den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Opel einer 39-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 11.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt