1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlung/Zeugen gesucht

Medieninformation: 40/2020
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 24.01.2020, 13:30 Uhr


Chemnitz

 

Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlung/Zeugengesuch

Zeit:     23.01.2020, 14.30 Uhr
Ort:      OT Kaßberg

(268) Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung vor Kindern. In der Heinrich-Beck-Straße, nahe des Sportplatzes, soll sich am Donnerstagnachmittag ein Mann entblößt haben. Ein Junge, der das sah, beschrieb den Unbekannten als etwa 50- bis 60-Jährigen mit Glatze und dunklem Bart am Kinn. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Jacke und grauen Hose gewesen.

Es werden Zeugen gesucht, die dahingehend Beobachtungen gemacht haben. Wem ist der Unbekannte am Donnerstagnachmittag in der Heinrich-Beck-Straße aufgefallen? Wer kann Angaben zur Identität des beschriebenen Mannes machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen. (gö)

 

Nach Zeugenhinweis löschten Polizeibeamte Feuer

Zeit:     23.01.2020, 21.25 Uhr polizeibekannt
Ort:      OT Sonnenberg

(269) Nach einem Zeugenhinweis kam die Polizei gestern in der Paul-Gerhardt-Straße zum Einsatz. Ein Anwohner (34) war auf einen Mann aufmerksam geworden, der sich in einem leerstehenden Haus zu schaffen machte und offenbar versuchte, darin Feuer zu machen. Alarmierte Polizisten durchsuchten daraufhin das Gebäude. In einem Raum löschten die Beamten mit einem Feuerlöscher einen kleinen Brand und verhinderten so mutmaßlich Schlimmeres. Bezifferbarer Sachschaden entstand offenbar nicht. Weiterhin wurde in dem Haus ein 25-jähriger Mann festgestellt, der im Verdacht steht, dort gezündelt zu haben. Offenbar hatte er sich dort aufgehalten und wollte sich mit dem Feuer wärmen. Bei dem Deutschen fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel (Cannabis). Er wurde bis zum heutigen Freitagvormittag in Gewahrsam genommen und befindet sich nunmehr zunächst wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

 

Fußgänger und Pkw stießen zusammen

Zeit:     24.01.2020, 06.55 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(270) Am heutigen Freitag früh gab es auf der Heinrich-Schütz-Straße einen Zusammenstoß zwischen einem 14-jährigen Fußgänger, der die Straße überquerte, und einem stadtwärts fahrenden Pkw Mazda (Fahrerin: 36). Dabei zog sich der 14-Jährige leichte Verletzungen zu. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

 

Kind bei Unfall verletzt

Zeit:     24.01.2020, 06.50 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(271) Wegen eines kreuzenden Rettungswagen mit Sondersignal im Bereich Frankenberger Straße/Margaretenstraße bremste am Freitag früh der 43-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Der nachfolgende Fahrer (48) eines Pkw Citroën fuhr auf den Opel, wobei ein im Opel mitfahrendes, neunjähriges Mädchen leicht verletzt wurde.

Unmittelbar danach fuhr die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Seat auf den bereits verunglückten Citroën. Hierbei wurde niemand verletzt. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Vier Beteiligte an Auffahrunfall

Zeit:     23.01.2020, 15.40 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(272) Auf der Hartmannstraße, in Höhe der Schmidtbankpassage, hielten am gestrigen Donnerstag der 41-jährige Fahrer eines Pkw Dacia, der 58-jährige Fahrer eines Pkw Rover und die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi verkehrsbedingt an. Die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda fuhr auf den haltenden Mitsubishi, der dadurch auf den Rover und dieser wiederum auf den Dacia geschoben wurde. Dabei entstand Sachschaden an den vier Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. Die Mitusbishi-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Mehrere Fahrräder beschädigt/Zeugengesuch

Zeit:     18.01.2020, 16.30 Uhr
Ort:      Freiberg
 (273) Vergangenen Samstag wurde die Polizei nach einem Zeugenhinweis in die Bahnhofstraße gerufen. Vor Ort wurde bekannt, dass ein unbekannter Jugendlicher mehrere abgestellte Fahrräder unterschiedlicher Hersteller beschädigt hatte und danach in Richtung Bushaltestelle am Bahnhof flüchtete. An den Fahrrädern entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei geht ersten Hinweisen nach und hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Es werden weitere Zeugen gesucht. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen gemacht? Wem ist am Tatort der unbekannte Jugendliche aufgefallen, der damit in Verbindung stehen könnte? Auch die betroffenen Besitzer der beschädigten Fahrräder werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegen. (mg)

 

Radladergabel von Baustelle entwendet


Zeit:     22.01.2020, 16.00 Uhr bis 23.01.2020, 08.00 Uhr
Ort:      Reinsberg, OT Bieberstein

(274) Von Mittwoch zu Donnerstag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Baustellengelände in der Straße Am Zollhaus. In der Folge verschwanden die Täter mit einer rund 400 Kilogramm schweren, abgestellten Radladergabel im Wert von ca. 1 500 Euro. Vermutlich wurde das Gerät verladen und abtransportiert. (mg)

 

Auf Haltenden gefahren

Zeit:     23.01.2020, 16.15 Uhr
Ort:      Burgstädt

(275) Auf der Goethestraße hielt am Donnerstagnachmittag der 35-jährige Fahrer eines Pkw Opel verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (19) eines Pkw VW fuhr auf den Opel, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4 000 Euro entstand. Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Pkw in Flammen

Zeit:     23.01.2020, 17.45 Uhr
Ort:      Schneeberg

(276) Am Donnerstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in ein Waldstück auf dem Gleesberg gerufen. Auf einem Waldweg stand ein Pkw VW in Flammen und brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand.
Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Brandursachenermittler werden dieses in der kommenden Woche untersuchen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere tausend Euro. Im Zuge der Ermittlungen wird geprüft, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen kürzlich als gestohlen gemeldeten VW Fox handelt (siehe Medieninformation Nr. 30 der Polizeidirektion Chemnitz vom 20. Januar 2020, Meldung 214). (mg)
 

Abgekommen und mit Baum kollidiert

Zeit:     24.01.2020, 06.15 Uhr
Ort:      Schwarzenberg, OT Hofgarten

(277) Am Freitag früh kam auf der Schneeberger Straße ein in Richtung Ortsteil Heide fahrender Pkw Skoda in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde die Skoda-Fahrerin (28) leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. (Kg)

 

Wer sägte Bäume an?/Zeugen gesucht

Zeit:     14.01.2020, gegen 23.00 Uhr
Ort:      Amtsberg, OT Weißbach

 

(278) Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr in Verbindung mit Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen.

In der Eisenstraße, ungefähr 200 Meter nach dem Abzweig Thumer Straße in Richtung Gornau, wurde durch unbekannte Täter ein Baum am Fahrbahnrand angesägt, sodass dieser im weiteren Verlauf umfiel und quer über der Fahrbahn zum Liegen kam. Der Baum wurde durch die Freiwillige Feuerwehr des Ortes beräumt.

Am nächsten Tag wurde ein zweiter Baum festgestellt, der ebenfalls Sägespuren aufwies.

Wer kann Angaben zum geschilderten Sachverhalt machen? Wem sind in diesem Zusammenhang Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hat jemand im Vorfeld oder während des Feuerwehreinsatzes zur Beräumung des Baumes Personen bemerkt, die sich auffällig verhielten? Wurde durch den umgestürzten Baum jemand behindert? Zeugen und auch der Erstmelder, der den Sachverhalt in der Rettungsleitstelle mitteilte, werden gebeten, sich unter Telefon 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden. (Kg)

 

Abgekommen und mit Zaun kollidiert

Zeit:     23.01.2020, 14.35 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

(279) Beim Befahren der Badstraße kam am gestrigen Donnerstag ein Moped nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Zaun. Dabei zog sich der 17-jährige Mopedfahrer leichte Verletzungen zu. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106