1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 68/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.02.2020, 06:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     31.01.2020 16:00 bis 23:59
Ort:      Dresden-Loschwitz

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten in den Räumen die Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen noch keine genauen Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor. Nach ersten Erkenntnissen fehlen augenscheinlich Bekleidungsgegenstände und Armbanduhren im Gesamtwert von ca. 4.000,- Euro.

Einbruch in Baucontainer

Zeit:     30.01.2020 17:10 bis 31.01.2020 06:45
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte Täter drangen auf der Mildred-Scheel-Straße gewaltsam in einen Baucontainer ein und entwendeten daraus zwei Rührgeräte im Gesamtwert von ca. 300,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 30,- Euro.

Diebstahls eines Pkw

Zeit: 31.01.2020 16:00 bis 01.02.2020 09:50
Ort: Dresden-Hellerau

Unbekannte Täter entwendeten Am Pfarrlehn einen gesichert abgestellten, grauen Pkw Range Rover Evoque. Das ein Jahr alte Fahrzeug verkörpert einen Wert von ca. 40.000,- Euro.

Einbruch in Pkw

Zeit:     30.01.2020 20:00 bis 31.01.2020 06:45
Ort:      Dresden-Weißer Hirsch

Unbekannte Täter drangen auf der Bautzener Landstraße gewaltsam in einen gesichert abgestellten Pkw Seat ein und entwendeten aus dem Fahrzeug eine Tasche mit Laptop und iPad im Gesamtwert von ca. 1.500,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 250,- Euro.

Versuchter Betrug zum Nachteil lebensälterer Menschen

Zeit:     31.01.2020 bis 01.02.2020
Ort:      Dresden, Leubnitz-Neuostra

Ein unbekannter Täter rief bei der 74-jährigen Geschädigten an und teilte ihr mit, dass sie Bargeld in Höhe von 38.700,- Euro gewonnen habe. Um den angeblichen Gewinn einlösen zu können, sollte sie jedoch zuvor als eine Art "Gebühr" Gutschein- Karten im Wert von 900,- Euro erwerben. Die Frau ließ sich auf die Sache nicht ein, beendete das Gespräch und zeigte den Fall bei der Polizei an. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:     31.01.2020 bis 01.02.2020 08:10
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte Täter sprengten auf der Bremer Straße einen Zigarettenautomaten vermutlich durch Anwendung von Pyrotechnik auf. Der Automat wurde dabei vollständig zerstört. Die Täter entwendeten daraus eine unbekannte Menge Geld und Zigaretten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Sachbeschädigung

Zeit:     30.01.2020 16:00 bis 31.01.2020 10:30
Ort:      Dresden-Königsufer, Baustelle Augustusbrücke

Unbekannte Täter begaben sich auf das Baustellengelände und beschädigten hier eine Hebebühne einer Baufirma Sie rissen einige Kabel aus der Verankerung, entfernten einen Ölfilter und warfen ihn in ca. 30 Meter Entfernung weg. In der Folge liefen ca. 5 Liter Öl aus und gelangten ins Erdreich. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     01.02.2020 gegen 03:35
Ort:      Dresden, Bautzner Landstraße, Haltestelle „Plattleite“

Ein unbekannter Mann stieg an der Haltestelle aus einer Straßenbahn der Linie 11, schrie mehrfach "Sieg Heil" und skandierte dazu den Hitlergruß. Ein 24-jähriger Passant stellte den Unbekannten zur Rede und verlangte von ihm, damit aufzuhören.
Der Täter schlug nun auf den 24-Jährigen ein und verletzte ihn im Gesicht (Hämatom, Zahnecke abgebrochen). Der Vorfall wurde erst am 01.02.20, 14:00 Uhr zur Anzeige gebracht. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei der PD Dresden hat die Ermittlungen aufgenommen.


Landkreis Meißen

Landkreis Meißen Einbruch in Lkw

Zeit:     30.01.2020 21:00 bis 31.01.2020 05:40
Ort:      Nossen, Am Gewerbegebiet

Unbekannte Täter schlitzten die Plane eines gesichert abgestellten Lkw auf und entwendeten von der Ladefläche 18 Kartons mit Mini-HiFi-Anlagen der Marke Philips im Gesamtwert von ca. 3.600,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro.

Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen und erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Zeit:     01.02.2020 12:30
Ort:      BAB4, Chemnitz Dresden, km 39

Die 65-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw VW Fox befuhr die BAB 4 in Richtung Dresden. In Höhe des km 39 wechselte sie zum Überholen eines Lkw von der rechten in die mittlere Fahrspur und übersah dabei einen nachfolgenden Pkw Skoda. Der Fahrer des Skoda (22) wich instinktiv nach links aus, kollidierte dabei mit dem in der linken Fahrspur fahrenden Pkw Kia ProCeed (Fahrer m/56) und drückte ihn gegen die Schutzplanke. Nachfolgend schleuderten beide Pkw nach rechts von der Fahrbahn. Der Kia berührte dabei einen in der rechten Spur fahrenden Lkw DAF. Der Skoda kippte auf die Seite und prallte in den Wildzaun. Beide Fahrzeugführer und die jeweiligen Beifahrer (im Skoda m/29 – im Kia m/47) wurden bei dem Unfall verletzt.

Die BAB 4 wurde in Richtung Dresden von 13:05 Uhr bis 13:45 Uhr voll gesperrt. Danach wurde der Fahrverkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Betrug zum Nachteil lebensälterer Menschen


Zeit:     29.01.2020 gegen 19:30
Ort:      Bad-Gottleuba/Bergießhübel

Ein unbekannter Täter rief beim 75-jährigen Geschädigten an und teilte ihm mit, dass er Bargeld in Höhe von 39.000,- Euro gewonnen habe. Um den angeblichen Gewinn einlösen zu können, sollte er jedoch zuvor als eine Art "Gebühr" Paysafe-Karten erwerben. Der Mann ließ sich auf die Sache nicht ein, beendete das Gespräch und zeigte den Fall bei der Polizei an. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Kleintransporter

Zeit:     31.01.2020 09:00 bis 12:00
Ort:      Freital-Deuben

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen gesichert abgestellten Kleintransporter Ford Transit ein und entwendeten aus dem Fahrzeug Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 3.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Einbruch in Gaststätte - 2 Täter gestellt

Zeit:     01.02.2020 15:10
Ort:      Freital-Deuben, Dresdner Straße

Durch einen Zeugenhinweis konnten Polizeibeamte zwei Täter (m/37 und m/37, beide deutsch) nach einem Einbruch in eine Gaststätte feststellen und vorläufig festnehmen. Sie hatten die Schränke durchsucht, und aus zwei Spielautomaten die Geldeinheiten gestohlen. Zudem hatten sie im 3. Obergeschoss des Hauses das Lager eines Dentallabors aufgebrochen und durchsucht. . Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde ein Täter auf Festlegung der Staatsanwaltschaft wieder frei gelassen, gegen den zweiten Täter stellt die Staatsanwaltschaft Haftantrag. Der Mann wird deshalb heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233