1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Unfall mit einer Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Medieninformation: 069/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich, Patrick Franke
Stand: 03.02.2020, 11:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit einer Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Zeit:     02.02.2020, 08:15 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Sonntagmorgen befuhr eine 38-jährige VW-Fahrerin die B 92 in Richtung Plauen. Dabei kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Gabionenmauer sowie einem Zaun. Durch den Unfall wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 55.000 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Pkw weggeschoben – Zeugen gesucht

Zeit:     02.02.2020, 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Breitenfeld

Am späten Sonntagnachmittag wurde ein VW Caddy, vermutlich mittels eines anderen Pkw, weggeschoben und einen Abhang hinunter geschoben. Dadurch entstand am VW ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Der Vorfall ereignete sich an der Siebenbrunner Straße, nahe einer Grundstückseinfahrt.

Wer beobachtet hat, wie der VW durch ein anderes Fahrzeug weggeschoben wurde, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)


Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     31.01.2020, 17:00 Uhr bis 01.02.2020, 07:50 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen haben Unbekannte Graffiti auf mehreren Häuserfassaden an der Feldstraße sowie an der Dobenaustraße angebracht. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Zeit:     01.02.2020, 16:30 Uhr bis 02.02.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte sprühten in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagfrüh zwei Schriftzüge an eine Wand einer Garage an der Holbeinstraße/Cranachstraße. Die Graffiti in silberner und blauer Farbe weisen eine Größe von 2,2 x 4,2 Meter sowie 5,5 x 2,2 Meter auf. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im näheren Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs/pf)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     02.02.2020, 23:55 Uhr
Ort:      Plauen

Sonntagnacht hielten Polizisten an der Ecke Martin-Luther-Straße/Lessingstraße einen 39-Jährigen mit seinem Leichtkraftrad an. Der Fahrer trug keinen Helm und das Moped war nicht zugelassen. Die Beamten führten bei dem Mann einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 1,4 Promille ergab. Der Mopedfahrer wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. In der Folge fertigten die Polizisten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den Deutschen. (pf)              

 

Mehrere Fahrzeuge besprüht

Zeit:     01.02.2020, 17:30 Uhr bis 02.02.2020, 04:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Zwischen Samstagnachmittag und dem frühem Sonntagmorgen haben unbekannte Täter vier Fahrzeuge besprüht, die auf der Erich-Mühsam-Straße abgestellt waren. Sie brachten auf einem Opel, einem Renault einem Lada sowie einem VW jeweils einen Strich in grauer Farbe an und verursachten damit einen Gesamtschaden von circa 2.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Einbruch in Garagen

Zeit:     01.02.2020, 18:00 Uhr bis 02.02.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Auerbach

An der Eisenbahnstraße, in der Nähe des Bauhof-Lagerplatzes, öffneten unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag gewaltsam zwei Garagentore. Aus einer der Garagen entwendeten sie eine Angel der Marke „Balzer“ im Wert von etwa 50 Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 100 Euro.

Wem sind verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Verbleib der Angel geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     31.01.2020 bis 01.02.2020
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte beschädigten zwischen Freitag und Samstag an der Moseler Straße die Fassaden zwei Mehrfamilienhäuser, indem sie die jeweiligen Eingangsbereiche mit goldener Farbe besprühten. Zu erkennen sind die Großbuchstaben „MEO“. Neben den Wänden wurden auch Briefkästen mit der gleichen Farbe beschmiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

E-Bike aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Zeit:     31.01.2020, 22:30 Uhr bis 02.02.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

Zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen haben Unbekannte ein E-Bike gestohlen, welches im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses am Findeisenweg abgestellt war. Das Pedelec vom Typ „Haibike SDURO HardNine“ in den Farben Blau, Orange und Weiß war mittels Schloss an einem Geländer gesichert und hatte einen Wert von circa 2.500 Euro. Zudem verursachten die Täter einen Sachschaden von etwa 40 Euro.

Wer die Täter beim Betreten oder Verlassen des Hauses beobachtet hat und Hinweise zu deren Identität geben kann oder weiß, wo sich das Fahrrad befindet, meldet sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)


Mülltonne in Brand gesetzt

Zeit:     02.02.2020, 03:55 Uhr bis 04:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am frühen Sonntagmorgen setzten unbekannte Täter eine 1.100-Liter-Mülltonne in Brand, welche sich in einem Hinterhof an der Lassallestraße, nahe der Heinrich-Heine-Straße befand. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Wer zur Tatzeit verdächtige Personen an der Lassallestraße oder Heinrich-Heine-Straße beobachtet hat, wird gebeten, sich persönlich oder telefonisch (0375 44580) im Polizeirevier zu melden. (cf)

 

Verkehrsunfall

Zeit:     01.02.2020, 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Samstagmittag befuhr ein 41-Jähriger mit seinem BMW die Clara-Zetkin-Straße aus Richtung Thomas-Mann-Straße kommend in Richtung Leipziger Straße. In Höhe der Einmündung der Arndtstraße beabsichtigte er zu Wenden und fuhr dazu in die Arndtstraße ein. Zeitgleich fuhr ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer rückwärts aus einer Packtasche heraus und wollte ebenfalls in der Einmündung der Arndtstraße wenden. Dabei übersah er beim Rückwärtsfahren den bereits dort stehenden BMW und kollidierte mit diesem. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. (pf)

 

Einbruch in leerstehendes Haus

Zeit:     01.02.2020, 14:11 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Unbekannte drangen am Samstagnachmittag in ein leerstehendes Haus an der Teichstraße ein. Die Täter entwendeten daraus eine Überwachungskamera samt Speicherkarte. Der Stehlschaden wird auf circa 700 Euro beziffert.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im näheren Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden. (pf)

 

Auf parkendes Fahrzeug aufgefahren

Zeit:     01.02.2020, 06:35 Uhr
Ort:      Kirchberg

Eine 28-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Samstagmorgen die Leutersbacher Straße stadtauswärts. Kurz vor der Einmündung Geiersberg fuhr sie aus ungeklärter Ursache auf einen Suzuki auf, der am Fahrbahnrand geparkt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Suzuki noch auf einen Hyundai geschoben. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An allen drei Pkw entstand ein Gesamtschaden von circa 25.000 Euro. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Diesel gestohlen

Zeit:     31.01.2020, 00:00 Uhr bis 01.02.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Callenberg

In der Nacht zum Samstag entwendeten Unbekannte etwa 300 Liter Dieselkraftstoff aus einem Lkw. Dieser stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz an der BAB 4 in Höhe Oberwald. Der Stehlschaden wird auf rund 360 Euro beziffert.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500. (pf)

 

Buntmetalldiebstahl

Zeit:     31.01.2020, 19:00 Uhr bis 01.02.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Wernsdorf

Unbekannte entwendeten zwischen Freitagabend und Samstagmorgen circa drei Meter Kupferendrohre der Dachrinne eines Hauses an der Mülsener Straße. Der Stehlschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Ein Sachschaden entstand nicht.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt