1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnmobil gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 72/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.02.2020, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnmobil gestohlen


Zeit:     02.02.2020, 20.30 Uhr bis 03.02.2020, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gohlis

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag ein Wohnmobil Citroen Robeta vom Gelände eines Autohauses an der Dresdner Straße gestohlen. Der Wert des 2019 zugelassenen grauen Campers wurde mit rund 70.000 Euro angegeben. (sg)

Einbruch in Arztpraxis

Zeit:     01.02.2020, 13.30 Uhr bis 03.02.2020, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in eine Arztpraxis am Niedersedlitzer Platz eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür zur Praxis auf, durchsuchten die Räume und stahlen rund 50 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Pferdesportgeschäft

Zeit:     02.02.2020, 21.50 Uhr bis 03.02.2020, 09.00 Uhr
Ort:      Nossen, OT Wendischbora

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in ein Pferdesportgeschäft an der Lindigtstraße eingebrochen.

Die Täter kletterten auf das Dach und brachen von dort aus das Fenster eines Büros in der ersten Etage auf. In diesem durchsuchten die Schränke sowie Behältnisse. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mitsubishifahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     03.02.2020, 13.55 Uhr
Ort:      Sebnitz

Am Montagnachmittag ist ein Mitsubishifahrer (51) bei einem Verkehrsunfall auf der S 154 schwer verletzt worden.

Der 51-Jährige war aus Richtung Sebnitz in Richtung Kreisverkehr Brückenschänke unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Grünstreifen liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus, gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233