1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dringender Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt

Verantwortlich: Katharina Geyer
Stand: 04.02.2020, 13:43 Uhr

Ort:      Borna, Sachsenallee 28 b, Parkplatz Edeka
Zeit:     27.01.2020, gegen 19:00 Uhr

Am Montagabend ereignete sich gegen 19:00 Uhr am EDEKA-Supermarkt auf der Sachsenallee in Borna eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurde ein 26-jähriger Mann von mehreren Personen schwer verletzt, sodass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Nur durch das energische Einschreiten von anwesenden Bekannten des Opfers und weiteren unbeteiligten Personen ließen die Täter von dem 26-Jährigen ab und entfernten sich in Richtung des Breiten Teiches.

Sofort nach der Tat eilten mehrere Personen dem Verletzten zu Hilfe und informierten den Notarzt. Darüber hinaus befanden sich noch andere Menschen zufällig in der Nähe, darunter auch ein Pärchen, die ihre Hilfe anboten. Diese Passanten, ihre Hilfe anbietende Personen und andere Besucher des Marktes sowie des Parkplatzes werden nun dringend durch die Polizei als Zeugen gesucht. Jede noch so unscheinbare Wahrnehmung, die im Tatzusammenhang  stehen könnte, kann den ermittelnden Beamten eine große Hilfe sein!

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005