1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oberwiera/Plauen: Zigarettenautomaten gesprengt

Medieninformation: 74/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 05.02.2020, 10:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zigarettenautomaten gesprengt

Zeit:     04.02.2020, 22:00 Uhr bis 05.02.2020, 01:55 Uhr
Ort:      Oberwiera

Mittels Pyrotechnik sprengten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen Zigarettenautomaten am Schulberg. Dabei flogen Teile bis zu zehn Meter weit. Der Automat wurde völlig zerstört. Die Täter entwendeten Bargeld in unbekannter Höhe und Zigaretten in unbekannter Menge. Der Sachschaden, den die Unbekannten hinterließen, beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Zeit:     05.02.2020, 02:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte sprengten am frühen Mittwochmorgen einen an der Alten Oelsnitzer Straße befindlichen Zigarettenautomaten. Die Täter erbeuteten Bargeld und Zigaretten in derzeit noch unbekannter Höhe und Menge. Durch die Sprengung flogen Teile bis zu 15 Meter weit, der Automat wurde völlig zerstört. Der Sachschaden, der dabei entstand, wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im jeweiligen Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     03.02.2020, 17:30 Uhr bis 04.02.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen sprühten Unbekannte mit rosa und blauer Farbe insgesamt 14 Graffiti an eine Friedhofsmauer sowie an die Fassade eines angrenzenden Gebäudes an der Reißiger Straße. Der durch die Schmierereien entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Unfall an Autobahnabfahrt

Zeit:     04.02.2020, 17:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagabend befuhr eine 48-jährige Ford-Fahrerin die BAB 72 aus Richtung Hof und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Plauen-Ost. In der Folge bog die 48-Jährige nach links auf die B 173 in Richtung Plauen ab. Dabei kollidierte sie mit dem Mercedes einer 31-Jährigen, die auf der B 173 aus Richtung Plauen gefahren kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 

Pkw rollt weg

Zeit:     04.02.2020, gegen 16:25 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagnachmittag parkte eine 75-Jährige ihren Kia an der Goethestraße ab, sicherte ihn offenbar nicht ausreichend gegen wegrollen ab und verließ das Fahrzeug. In der Folge kam der Pkw ins Rollen und stieß gegen einen abgeparkten Skoda sowie einen Ford. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Nach Zusammenstoß weitergefahren

Zeit:     04.02.2020, 07:50 Uhr
Ort:      Rodewisch

Eine 42-Jährige befuhr mit einem Mercedes die Kohlenstraße in Richtung Auerbach. Dabei fuhr sie nicht weit genug rechts, sodass der Außenspiegel ihres Mercedes mit dem Außenspiegel eines BMW kollidierte, dessen 29-jähriger Fahrer ihr entgegen kam. Die 42-Jährige hielt nach dem Zusammenstoß jedoch nicht an, sondern fuhr weiter. Der BMW-Fahrer musste der Mercedes-Fahrerin erst folgen, um ihre Personalien in Erfahrung zu bringen. An beiden Pkw entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.000 Euro. Gegen die 42-Jährige wurde Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. (cf)

 

Verkehrszeichenträger beschädigt

Zeit:     04.02.2020, 11:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

Eine 71-jährige BMW-Fahrerin fuhr am Dienstagmittag von einer Parkfläche auf den Markt und streifte dabei einen Verkehrszeichenträger. An ihrem Pkw und dem Verkehrszeichenträger entstand ein Gesamtschaden von circa 4.200 Euro. (cf)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     30.01.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Netzschkau

Am vergangenen Donnerstag wurde ein Opel beschädigt, der an der Plauener Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem gelb-/orangefarbenen VW Golf 4 (weiße Aufkleber auf der Motorhaube) die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Wer Hinweise zu dem Unfall geben oder Angaben zum gelb-orangefarbenen VW Golf 4 machen kann, wendet sich bitte an die Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl eines Kleinkraftrades

Zeit:     04.02.2020, 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

Am Dienstag entwendeten Unbekannte in der Zeit zwischen 07:30 und 14:00 Uhr ein an der Dieselstraße mit zwei Schlössern gesichert abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Simson im Wert von etwa 2.000 Euro. Die Täter entwendeten das grüne Moped inklusive Versicherungskennzeichen (730 LGM).

Wer Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Mopeds geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44280. (pf)

 

Einbruch in Büro

Zeit:     03.02.2020, 18:00 Uhr bis 04.02.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf bisher ungeklärte Weise gelangten zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag Unbekannte in ein Büro an der Mörikestraße. Aus dem Inneren entwendeten die Täter mehrere Schlüssel. Der Stehlschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Sachbeschädigung durch Graffito

Zeit:     04.02.2020, 21:00 Uhr bis 22:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte begaben sich am Dienstagabend zwischen 21:00 Uhr und 22:50 Uhr auf das frei zugängliche Gelände der Fundushalle an der Crimmitschauer Straße und besprühten ein Tor mit türkisfarbenen Buchstaben „NCK“ in einer Größe von 1,5 x 0,9 Meter. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 150 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     03.02.2020, 11:00 Uhr bis 04.02.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Werdau

Zwischen Dienstag- und Mittwochvormittag verschafften sich Unbekannte über die Hoftür eines Mehrfamilienhauses an der August-Bebel-Straße unberechtigt Zugang. Im Inneren des leerstehenden Hauses öffneten die Täter, teils gewaltsam, sämtliche Türen. Aus einem Schlüsselkasten entwendeten die Unbekannten Schlüssel im Wert von 30 Euro. Der Sachschaden, den sie hinterließen, wird auf 1.000 Euro beziffert.

Die Polizei sucht Zeugen, welche die Täter beobachten konnten oder denen verdächtige Personen im näheren Umfeld aufgefallen sind. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (pf)

 

Aufbruch eines Hochdruckreinigers

Zeit:     04.02.2020, 18:00 Uhr bis 18:40 Uhr
Ort:      Crinitzberg

Unbekannte brachen am Dienstagabend, zwischen 18:00 Uhr und 18:40 Uhr den Einzahlautomaten eines Hochdruckreinigers an der Auerbacher Straße auf. Aus diesem entwendeten die Täter eine geringe Summe an Hartgeld. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (pf)

 

Versuchter Einbruch in Verkaufswagen

Zeit:     03.02.2020, 12:30 Uhr bis 04.02.2020, 06:20 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte das Schloss eines Verkaufswagens einer Bäckerei. Der Wagen war an der Webendörferstraße abgestellt. Ein Eindringen gelang den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt