1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Exhibitionismus u.a. Meldungen

Medieninformation: 79/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.02.2020, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Exhibitionismus


Zeit:     06.02.2020, 21.05 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Ein Unbekannter hat sich am Donnerstagabend vor einer Frau (25) auf der Lübecker Straße entblößt.

Die 25-Jährige lief in Richtung Cotta und war in Höhe der Drescherhäuser als der Mann sie ansprach. Dabei hielt er sein unbedecktes Geschlechtsteil in der Hand. Als die Frau davonlief, folgte ihr der Unbekannte bis zur Braunsdorfer Straße. Der Täter wird als deutschsprachiger Mann Anfang 20 beschrieben. Er war rund 175 cm groß und hatte eine graue Jacke mit Kapuze an.

Offenbar derselbe Mann fiel bereits gegen 20.30 Uhr im Bereich einer Tankstelle an der Löbtauer Straße auf, als er mit unbedecktem Geschlechtsteil herumlief.

Die Polizei ermittelt wegen der exhibitionistischen Handlung. (lr)

Betrugsversuch - Schockanruf

Zeit:     06.02.2020, 15.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte riefen am Donnerstag mehrfach bei einer 97-jährigen Dresdnerin an. Sie behaupteten ein Enkel läge nach einem Unfall im Krankenhaus und bräuchte Geld zur Regelung der Unfallfolgen. Nach Rückfragen bei richtigen Familienangehörigen, durchschaute die Seniorin den Betrug und verständigte die Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Unfall auf der Autobahn

Zeit:     06.02.2020, 11.45 Uhr
Ort:      Dresden, BAB 4


Am Donnerstagmittag überschlug sich ein BMW auf der Autobahn 4 in Höhe der Anschlussstelle Wilder Mann.

Der Fahrer (34) war offenbar mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Chemnitz unterwegs, als er die Kontrolle über den Wagen verlor. Der BMW schleuderte über mehrere Fahrspuren, überschlug sich und kam neben der Autobahn auf dem Dach zum liegen. Der 34-Jährige verletzte sich. Am Auto entstanden Schäden in Höhe von rund 3.000 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Fahrrad gestohlen

Zeit:     04.02.2020, 16:00 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte stahlen am Dienstag ein Mountainbike der Marke Ghost aus einem Fahrradschuppen an der Grenzstraße. Die Täter begaben sich in den nicht verschlossenen Schuppen und entwendeten das dort angeschlossene Fahrrad im Wert von rund 1.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Elektroschocker festgestellt

Zeit:     06.02.2020, 13.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Pirnaer Polizisten haben gestern Mittag einen Elektroschocker bei einem Mann (43) sichergestellt.

Im Rahmen einer Kontrolle an der Thomas-Mann-Straße, entdeckten die Beamten eine Taschenlampe bei dem 43-Jährigen. Bei genauerer Inaugenscheinnahme stellte sich diese als getarnter Elektroschocker heraus. Das Gerät wurde sichergestellt. Der Deutsche muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. (lr)

Unfall mit verletztem Radfahrer

Zeit:     06.02.2020, 06.35 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Donnerstagmorgen kam es auf der Hauptstraße zu einem Unfall zwischen einem Multicar und einem Radfahrer (33). Dieser verletzte sich dabei.

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der 33-Jährige auf dem linksseitigen Radweg aus Richtung Pirna in Richtung Heidenau. In Höhe des Ortseinganges wechselte er auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Schiebeschild des Winterdienstfahrzeuges (Fahrer 39). Er zog sich schwere Verletzungen zu. Der Multicar war in ebenfalls in Richtung Heidenau unterwegs. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 2.200 Euro. (lr)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233