1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal: Audi gestohlen - Polizei sucht Zeugen | Hartenstein, OT Zschocken: Drei Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Medieninformation: 079/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 07.02.2020, 14:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Audi gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     06.02.2020, 23:30 Uhr bis 07.02.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte einen weißen Audi A4 Avant von einem Grundstück An der Halde gestohlen. Das Fahrzeug hatte einen Wert von rund 25.000 Euro und trug das amtliche Kennzeichen HOT W 202.
Ob diese Tat in Verbindung steht mit dem Diebstahl eines BMW in Hohenstein-Ernstthal, der wiederum kurze Zeit später im Bereich der Polizeidirektion Görlitz verunfallte (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Görlitz vom 07. Februar 2020), wird im Rahmen der Ermittlungen der SoKo „KFZ“ geprüft.

Zeugen, die Hinweise zur Entwendung eines der Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)

 

Drei Verletzte und hoher Sachschaden durch Unfall

Zeit:     06.02.2020, 22:40 Uhr
Ort:      Hartenstein, OT Zschocken

Am Donnerstagabend befuhr eine 18-jährige Deutsche mit einem Suzuki die S 255 aus Richtung BAB 72 in Richtung Heinrichsort. Dabei kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kam in einem angrenzenden Feld auf der Seite zum Liegen. Durch den Unfall wurden die 18-jährige Fahrerin sowie zwei weitere Insassinnen (17 und 18 Jahre alt) schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Suzuki war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Kupferkabel von Baustelle gestohlen

Zeit:     06.02.2020, 16:00 Uhr bis 07.02.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen gelangten Unbekannte auf ein Baustellengelände an der Gneisenaustraße. Dort schnitten sie circa 50 Meter Kupferkabel von Baukränen ab und entwendeten dies. Der Stehschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Angaben zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Mehrere Autos beschädigt

Zeit:     05.02.2020, 23:00 Uhr bis 06.02.2020, 08:45 Uhr
Ort:      Plauen

Auf dem Gelände eines Autohandels an der Südstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag vier Pkw mit einer öligen Flüssigkeit übergossen. Dadurch entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt circa 240 Euro.

Zeit:     05.02.2020, 19:00 Uhr bis 06.02.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag haben Unbekannte mit einem unbekannten Gegenstand die hintere rechte Fahrzeugseite eines grünen Skoda zerkratzt, der auf der Melanchthonstraße abgestellt war. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 300 Euro.

Wer Zeugenhinweise zu einer der beiden Sachbeschädigungen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Brand in Werkhalle

Zeit:     07.02.2020, gegen 05:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

In einer Werkhalle Am Lehmteich kam es am frühen Freitagmorgen zu einem Brand. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oelsnitz löschten das Feuer. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt die Ursache für den Brand, bei dem mehrere Metallfilter zerstört wurden. Der Schaden wird auf etwa 2.400 Euro geschätzt. (cf)

 

52-Jähriger gerät in Gegenverkehr – 30.000 Euro Schaden

Zeit:     06.02.2020, 08:40 Uhr
Ort:      Mühlental, OT Tirschendorf

Am Donnerstagvormittag war ein 52-jähriger Audi-Fahrer auf der Schönecker Straße/S 302 in Richtung Oelsnitz unterwegs. Zwischen Tirschendorf und Oelsnitz geriet er in einer Rechtskurve, vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit, zu weit nach links und prallte gegen zwei Volvo-Lkw (Fahrer 42 und 57), die sich im Gegenverkehr befanden. Zum Glück wurde keiner der Beteiligten verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 30.000 Euro. Der Audi war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Zur Bergung der Fahrzeuge war die S 302 an der Unfallstelle für circa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. (cf)

 

Diebstahl aus Pkw

Zeit:     06.02.2020, 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:      Auerbach

Auf dem Parkplatz „Hockels Mühle“ an der Alten Rodewischer Straße schlugen unbekannte Täter am Donnerstagmittag die Scheibe der Beifahrertür eines abgeparkten Pkw ein. Aus dem Inneren des Fahrzeugs entwendeten die Unbekannten eine braune Lederumhängetasche mit Dokumenten und Strommessgeräten sowie ein Smartphone „iPhone 6 Plus“ im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Wer hat den Diebstahl beobachtet und kann Angaben zu den Tätern machen? Wem sind verdächtige Personen im Bereich des Parkplatzes aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Gestohlener Elektroroller dank Zeugenhinweis wieder aufgefunden

Zeit:     06.02.2020, 18:40 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Am Donnerstagabend stahl ein zunächst Unbekannter einen Elektroroller, der gesichert an der Lindenstraße abgestellt war. Ein Zeuge beobachtete dies und informierte die Polizei. Die Beamten stellten den mutmaßlichen Dieb im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung fest und fanden kurze Zeit später auch den gestohlenen Roller wieder auf. Die Polizisten erstatteten gegen den 14-jährigen rumänischen Tatverdächtigen eine Anzeige wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (cf)

 

46-Jähriger fährt gegen stehendes Postfahrzeug und wird leicht verletzt

Zeit:     06.02.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Donnerstagvormittag war ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Dr.-Külz-Straße/B 173/B 94 in Richtung Klinkhardtstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung West Hochschule fuhr er ungebremst auf einen am rechten Fahrbahnrand mit eingeschalteter Warnblinkanlage stehenden Post-Kleintransporter (Fahrerin 45) auf. Das Postzustellfahrzeug wurde durch den Unfall circa sechs Meter weiter geschoben. Der 46-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Insgesamt entstand Sachschaden, der auf circa 10.000 Euro geschätzt wurde. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz, um auslaufende Betriebsmittel zu beseitigen. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl einer Werkzeugkiste

Zeit:     06.02.2020, gegen 09:25 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagvormittag entwendeten Unbekannte eine Werkzeugkiste, die während Bauarbeiten in einer Tiefgarage an der Thomas-Mann-Straße abgestellt worden war. In der Kiste befanden sich ein Akku-Schrauber der Marke „Makita“, drei Akkus, zwei Bohrsets, zwei Schälbohrer sowie zwei Ladegeräte im Gesamtwert von rund 900 Euro.

Zeugen, die Hinweis zur Tat oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Polizei sucht Unfallbeteiligten

Zeit:     06.02.2020 13:10
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmittag ereignete sich auf der Reichenbacher Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro entstand.
Eine 48-Jährige fuhr mit einem Kia vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts auf die Reichenbacher Straße stadtauswärts. Dabei kollidierte sie mit einem blauen Renault Mégane, dessen unbekannter Fahrer in gleicher Richtung unterwegs war. Der Unbekannte fuhr jedoch weiter, obwohl der Renault an der vorderen rechten Fahrzeugseite beschädigt wurde.

Die Polizei bittet den Fahrer des blauen Renault Mégane mit Zwickauer Kennzeichen (Z-…), sich im Polizeirevier zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     04.02.2020, 14:15 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort:      Neukirchen

Am Dienstagnachmittag wurde ein VW beschädigt, der auf einem Parkplatz am Pleissen-Anger abgestellt war. Dies wurde der Polizei am Donnerstag angezeigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Zeit:     06.02.2020, gegen 14:30 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 49-jähriger Deutscher mit einem VW die Mühlgasse, bog in die Neumarktstraße ab und parkte dort seinen Pkw. In der Folge führten Beamte des Werdauer Reviers mit ihm eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellte sich heraus, dass der 49-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin führten die Polizisten einen Atemalkoholtest bei ihm durch. Dieser ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Daraufhin wurde der VW-Fahrer zum Revier nach Werdau gebracht und entsprechende Anzeigen gegen ihn erstattet. (cs)

 

Unfall an Kreuzung

Zeit:     06.02.2020, 08:25 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Reinholdshain

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 58-jähriger mit einem VW-Transporter die Straße Am Relsner Eck und bog nach links auf die S 252 ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten VW einer 42-Jährigen, die auf der S 252 aus Richtung St. Egidien gefahren kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt