1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person u.a.

Medieninformation: 84/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.02.2020, 12:23 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Zeit: 07.02.2020, 17:50 Uhr
Ort: Dresden, Großenhainer Straße

Die Fahrerin (74) eines VW Polo befuhr die Trachenberger Straße aus Richtung Maxim-Gorki-Straße in Richtung der Kreuzung am Trachenberger Platz. Dort bog sie nach links in die Großenhainer Straße ab und stieß mit einer, die Fahrbahn überquerenden, Fußgängerin (82) zusammen. Die Fußgängerin kam in der Folge zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand kein Sachschaden.

Körperverletzung und Diebstahl

Zeit: 08.02.2020, 03:35 Uhr
Ort: Dresden, Kamenzer Straße

Zwei unbekannte Täter, die sich in Begleitung zweier Frauen befanden, betraten die Bar und wurden von einem Angestellten (59) aufgefordert diese wieder zu verlassen. Daraufhin hielt einer der Täter ihn fest und der Zweite schlug ihm auf die Nase sowie die rechte Gesichtshälfte. Vor dem Verlassen der Bar ging ein Täter hinter die Ladentheke und entnahm mehrere Flaschen Getränke aus dem Kühlschrank. Der Angestellte wurde leicht verletzt.

Einbruch in Bürogebäude

Zeit: 07.02.2020, 20:15 Uhr bis 08.02.2020, 09:10 Uhr
Ort: Dresden, Marsdorfer Straße

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Art in das Treppenhaus des Bürogebäudes und versuchten vergeblich die Türen zu drei Büros aufzuhebeln. Im Dachgeschoss gelang es ihnen die Tür zum Büro einer Vermögensberatung aufzubrechen. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten 4,50 Euro aus einer Kaffeekasse. Bei der Tatortbegehung wurde festgestellt, dass auch die Tür zum Hausmeisterbüro in der Tiefgarage aufgebrochen war. Ob etwas entwendet wurde ist derzeit nicht bekannt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

Einbruch in Büro

Zeit: 08.02.2020, 09:30 Uhr
Ort: Dresden, Reicker Straße

Ein Tatverdächtiger (37) begab sich in das unverschlossene Büro- und Lagergebäude und entfernte das Glaselement einer Bürotür. Danach durchsuchte er sämtliche Behältnisse, entwendete eine Geldkassette und flüchtete durch ein Fenster des Lagers. Er konnte nach kurzer Verfolgung durch einen Zeugen (43) gestellt und an die Polizei übergeben werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nicht bekannt. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahls eingeleitet.

Einbruch in Pkw

Zeit: 07.02.2020, 19:30 Uhr bis 08.02.2020, 13:30 Uhr
Ort: Dresden, Moritzburger Straße

Unbekannte Täter begaben sich in die Tiefgarage und brachen auf bisher nicht geklärte Art in einen verschlossen abgestellten VW Touareg ein. Sie entwendeten 15,- Euro Bargeld, einen tragbaren DVD-Player mit eingelegter DVD, eine Sonnenbrille sowie einen Kopfhörer. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nicht bekannt.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 07.02.2020, 15:00 Uhr bis 08.02.2020, 15:00 Uhr
Ort: Dresden, Ingeborg-Bachmann-Straße

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür des Hauses auf und gelangten so in die Wohnräume. Sie durchsuchten sämtliche Zimmer und Behältnisse. Über eventuelles Diebesgut und die Schadenshöhe liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Einbruch in Hotel

Zeit: 09.02.2020, gegen 02:00 Uhr
Ort: Dresden, Maxstraße

Unbekannte Täter hebelten und drückten die elektronische Schiebetür des Hotels auf. Danach durchsuchten sie den Rezeptionsbereich, entwendeten aber augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Toyota gestohlen

Zeit: 08.02.2020, 22:30 Uhr bis 09.02.2020, 02:45 Uhr
Ort: Dresden, Roßthaler Straße

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten weißen Toyota Auris. Das zehn Monate alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 30.000,- Euro.

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Zeit: 08.02.2020, 11:30 Uhr
Ort: Thiendorf, S 100, Abzweig Dobra / Kleinnaundorf

Der Fahrer (67) eines Ford Mondeo befuhr die K 8535 aus Richtung Kleinnaundorf in Richtung Dobra und hatte die Absicht die S 100 geradeaus zu überqueren. Dabei beachtete er die Vorfahrt eines von rechts auf der S 100 fahrenden Mitsubishi Colt nicht. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, in dessen Folge der Fahrer des Mitsubishi (48) und dessen Beifahrerin (17) leicht verletzt wurden.

Brand eines Misthaufens

Zeit: 09.02.2020, gegen 05:40 Uhr
Ort: Diera-Zehren, Dorf Mischwitz

Vermutlich durch Selbstentzündung kam es zum Brand eines größeren Misthaufens.

Der durch das Feuer hervorgerufene, nach Aussage der Feuerwehr ungefährliche, Rauch ist bis in eine Entfernung von 30 Kilometern zu sehen bzw. zu riechen. Da die Feuerwehr schweres Gerät, zum Auseinanderziehen des Haufens, einsetzen muss, könnten die Löscharbeiten bis Sonntagnachmittag andauern.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall Zeit: 08.02.2020, 08:10 Uhr
Ort: Struppen OT Ebenheit, S 168

Die Fahrerin (40) eines Hyundai Matrix befuhr die S 168 aus Richtung Struppen in Richtung Ebenheit. Dabei kam sie auf Grund von Eisglätte nach links von der Fahrbahn ab und kippte in den Straßengraben. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233