1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Achtung Betrug - Gewinnversprechen

Medieninformation: 92/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.02.2020, 09:54 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Raub einer Geldbörse


Zeit:     12.02.2020, 02.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte an der Stübelallee die Geldbörse eines Mannes (23) geraubt.

Aus einer rund siebenköpfigen Gruppe wurde der 23-Jährige angesprochen und nach einem Feuerzeug gefragt. Als er dieses aus seiner Tasche holte, fiel sein Portmonee zu Boden. Einer der Täter hob das Portmonee auf und lief mit weiteren Männern davon. Andere aus der Gruppe schlugen auf den 23-Jährigen ein und verhinderten, dass er hinterherläuft. Er erlitt dadurch leichte Verletzungen.

Im Portmonee befanden sich unter anderem rund 35 Euro sowie persönliche Dokumente. Die Polizei ermittelt wegen des Raubes. (lr) 

Einbruch in Bäckereifiliale

Zeit:     11.02.2020, 20.30 Uhr bis 12.02.2020, 03.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch in die Filiale einer Bäckerei an der Münchner Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise ins Haus und hebelten die Hintertür der Filiale auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen unter anderem eine Geldkassette. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. (lr)

Landkreis Meißen

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     10.02.2020, 07.45 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Montag ist ein Peugeot auf der Dr.-Külz-Straße beschädigt worden.

Der Wagen war am rechten Fahrbahnrand geparkt und hatte bei Rückkehr der Fahrerin (35) einen Schaden am linken vorderen Kotflügel sowie der Tür. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)

Einbruch

Zeit:     10.02.2020, 09.30 Uhr bis 12.02.2020, 09.30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Fenster eines derzeit ungenutzten Gebäudes an der Paul-Greifzu-Straße aufgehebelt und beschädigt. In der Folge gelangten sie in das Haus. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro beziffert. (lr)

Brand von Heuballen

Zeit:     12.02.2020, 20.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Mittwochabend brannten Heuballen an der B 98 zwischen Wildenhain und Glaubitz. Die 20 Meter lange Reihe aus mehreren gestapelten Heuballen geriet aus noch unbekannter Ursache in Brand. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Achtung Betrug - Gewinnversprechen

Zeit:     12.02.2020, 10.00 Uhr
Ort:      Pirna

Am Mittwoch rief eine unbekannte Frau bei einer 64-Jährigen an und offerierte ihr einen Gewinn in Höhe von 28.000 Euro. Zur Übergabe der Summe sei eine Gebühr in Höhe von 500 Euro in Form von GooglePlay-Karten nötig. Die Angerufene ging nicht darauf ein und verständigte die Polizei. (lr)

Spiegel beschädigt

Zeit:     12.02.2020, 09.35 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Schönbach

Am Mittwochvormittag stießen die Außenspiegel eines Chrysler und eines Ford auf dem Naßweg zusammen.

Der Chrysler Grand Cherokee (Fahrer 55) fuhr in Richtung Schandauer Straße. An einer Engstelle kam ihm der Ford Transit (Fahrer 23) entgegen. Die jeweils linken Außenspiegel kollidierten. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233