1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach: Versuchter Diebstahl von Autoteilen – Tatverdächtige gestellt

Medieninformation: 091/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christina Friedrich
Stand: 13.02.2020, 13:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Versuchter Diebstahl von Autoteilen – Tatverdächtige gestellt

Zeit:     12:02.2020, 18:35 Uhr
Ort:      Auerbach

Zwei männliche Tatverdächtige wurden am Mittwochabend beim versuchten Diebstahl von Autoteilen auf einem Gelände eines Fahrzeughandels an der Oberen Bahnhofstraße von einem 36-jährigen Zeugen überrascht. Der 21-Jährige und der 24-Jährige ergriffen daraufhin mit einem Renault-Transporter die Flucht. Dabei streiften sie den Citroen des Zeugen, wodurch ein Sachschaden von 140 Euro entstand. Im Rahmen einer Fahndung konnten die beiden tschechischen Tatverdächtigen circa eine halbe Stunde später im Bereich Klingenthal durch Beamte der Bundespolizei festgestellt werden. Im Fluchtfahrzeug befanden sich Autoteile, die aus einer Diebstahlshandlung im Bereich Lengenfeld, OT Waldkirchen stammten. Zusätzlich verfügte der 21-jährige Fahrer nicht über eine gültige Fahrerlaubnis, reagierte bei einem durchgeführten Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine und ein Haftbefehl lag gegen ihn ebenfalls vor. Die Tatverdächtigen wurden festgenommen. (pf)

 

Vogtlandkreis

Spiegel von zwei Pkw abgetreten

Zeit:     12.02.2020, 22:47 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochabend kurz vor 23:00 Uhr beobachtete eine 40-Jährige, wie zwei dunkel gekleidete Männer den Außenspiegel ihres PKW abtraten. Der braune Opel war auf der Weststraße/Ecke Ziegelstraße abgestellt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung außerdem an der Ecke Weststraße/Karlstraße einen weißen Seat fest, an welchem ebenfalls ein Außenspiegel vermutlich abgetreten wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 300 Euro. Da die beiden Tatverdächtigen weiterhin unbekannt sind, sucht die Polizei Zeugen:

Wer hat die Sachbeschädigung an den beiden Fahrzeugen beobachtet und kann Hinweise zur Identität der Täter geben? Wem sind am Mittwochabend zwei dunkel gekleidete Männer im Bereich der Weststraße aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Auffahrunfall

Zeit:     12.02.2020, 05:55 Uhr
Ort:      Eichigt, OT Süßebach

Eine 24-jährige und eine 36-jährige VW-Fahrerin befuhren hintereinander die Hauptstraße/S 308 aus Richtung Eichigt kommend in Richtung Oelsnitz. Circa 100 Meter nach der Ortslage Süßebach musste die 36-Jährige verkehrsbedingt anhalten, da ein vorausfahrender Kleintransporter ins Schleudern geraten war. Die 24-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem VW Golf auf den VW Passat der 36-Jährigen auf. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 7.500 Euro. (cf)

 

Mauer und Zaun bei Unfall beschädigt – Verkehrsunfallflucht

Zeit:     12.02.2020, 09:45 Uhr bis 12.02.2020, 11:20 Uhr
Ort:      Auerbach

Ein Unbekannter befuhr am Mittwoch zwischen 09:45 Uhr und 11:20 Uhr mit einem unbekannten Fahrzeug die Plauensche Straße aus Richtung Kaiserstraße kommend in Richtung Göltzschtalstraße. Dabei beschädigte er eine Steinmauer sowie einen Holzzaun eines Vorgartens an der Plauenschen Straße. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ trotz deutlichem Unfallschaden in Höhe von 350 Euro pflichtwidrig und ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern die Unfallstelle.

Wer hat den unbekannten Fahrer gesehen oder kann Hinweise zum Unfallfahrzeug geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Zwei Ladendiebe gestellt

Zeit:     12.02.2020, 18:35 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochabend begab sich ein 53-Jähriger in einen Einkaufsmarkt an der Schubertstraße und entwendete eine Umhängetasche und Batterien im Gesamtwert von 36 Euro. Der Ladendetektiv bemerkte dies, sprach den mazedonischen Tatverdächtigen an und informierte die Polizei. Der 53-Jährige wurde in der Folge festgenommen. Ihn erwartet ein beschleunigtes Verfahren bei Gericht. (pf)

Zeit:     12.02.2020, 12:40 Uhr
Ort:      Zwickau

In einem Geschäft an der Magazinstraße steckte am Mittwochmittag ein 27-Jähriger zwei Jacken im Gesamtwert von rund 130 Euro in seinen Rucksack. Die Inhaberin wurde darauf aufmerksam und sprach den Tatverdächtigen an, welcher daraufhin seinen Rucksack öffnete. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fertigten eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und stellten darüber hinaus fest, dass gegen den Deutschen ein Haftbefehl vorlag. Die Vollstreckung des Haftbefehls konnte der 27-Jährige durch Zahlung einer Geldstrafe abwenden. (cf)

 

Zwei Einbrüche in Pkw

Zeit:     12.02.2020, 16:05 Uhr bis 16:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Am Mittwoch zwischen 16:05 Uhr und 16:20 Uhr schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines VW Sharan ein und entwendeten aus dem Inneren eine Tasche mit Handy und einer geringen Summe Bargeld. Der Gesamtstehlschaden wird auf 600 Euro und der Sachschaden auf 200 Euro geschätzt. Der VW war zur Tatzeit auf der Tonstraße abgestellt.

Zeit:     12.02.2020, 17:50 Uhr bis 13.02.2020, 06:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf der Max-Pechstein-Straße, zwischen Moritz- und Osterweihstraße, schlugen unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag eine Scheibe eines abgeparkten Ford ein. Vom Rücksitz entwendeten sie eine „Nike“-Sporttasche, in der sich unter anderem Bekleidung und Bluetooth-Kopfhörer befanden. Der Stehlschaden wurde auf circa 300 Euro geschätzt, der entstandene Sachschaden auf rund 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580 (pf/cf)

 

Verkehrsunfall mit 16.000 Euro Sachschaden

Zeit:     12.02.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Am Mittwochmorgen befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Citroen die Lengenfelder Straße stadtauswärts. An der mit Lichtzeichen geregelten Kreuzung Freiheitsstraße passierte er die Kreuzung bei Lichtzeichen "Rot". Ein 27-jähriger Kleintransporter-Fahrer fuhr bei Lichtzeichen "Grün" aus der Kleiststraße geradeaus in Richtung Freiheitsstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro entstand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. (pf)

 

Versuchter Einbruch in Bungalow

Zeit:     12.02.2020, 16:00 Uhr bis 16:10 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Mittwochnachmittag verschaffte sich ein Unbekannter durch Übersteigen eines Gartentores unbefugten Zugang zu einem Gartengrundstück an der Hauptstraße. Dort versuchte der Täter ein Fenster aufzuhebeln. Dieses gelang jedoch nicht, woraufhin der Täter die Scheibe einschlug. Dies konnte durch eine Zeugin beobachtet werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25 Euro. Ob etwas entwendet wurde, kann derzeit nicht gesagt werden.

Weitere Zeugen, die den Täter in der Nähe des Gartengrundstücks beobachten konnten oder sonstige sachdienliche Hinweise zum Einbruchsversuch geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (pf)

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     12.02.2020, 10:40 Uhr
Ort:      Fraureuth

Am Mittwochvormittag hielten die Beamten des Polizeireviers Werdau einen VW-Fahrer an der Werdauer Straße an und führten mit dem 39-Jährigen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. (pf)

 

1.000 Euro Schaden bei Ein- oder Ausparken verursacht

Zeit:     12.02.2020, 11:00 Uhr bis 11:20 Uhr
Ort:      Glauchau

Ein unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte am Mittwoch, in der Zeit zwischen 11:00 und 11:20 Uhr, beim Ein- oder Ausparken einen Honda, der auf der Mauerstraße geparkt war. Dabei entstand am Honda ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. In der Folge entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Wer Hinweise zum Fahrzeugführer oder dem Unfallfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)

 

Bei Einfahren in den fließenden Verkehr 5.000 Euro Schaden verursacht

Zeit:     12.02.2020, 12:15 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Mittwochmittag befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Mercedes die Chemnitzer Straße aus Richtung Zentrum kommend in Richtung Kändler. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein 64-Jähriger, ebenfalls mit einem Mercedes, in den fließenden Verkehr auf der Chemnitzer Straße einzufahren. Dabei übersah er den Pkw des 63-Jährigen und es kam zum Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt