1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fraureuth: Unfall mit hohem Sachschaden

Medieninformation: 108/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 21.02.2020, 13:35 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     20.02.2020, gegen 19:10 Uhr
Ort:      Fraureuth

Am Donnerstagabend befuhr ein 39-jähriger BMW-Fahrer die Zufahrt zum Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes an der Werdauer Straße. Dabei kam er zu weit nach links und stieß gegen den entgegenkommenden Opel eines 18-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 14.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Vogtlandkreis

Bargeld aus Büro gestohlen

Zeit:     19.02.2020, 14:30 Uhr bis 20.02.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum Donnerstag in ein Büro am Leuchtsmühlenweg. Im Inneren entwendeten sie aus einer Geldkassette eine niedrige dreistellige Bargeldsumme.

Wer den Diebstahl beobachtet hat und Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     19.02.2020, 17:00 Uhr bis 20.02.2020, 11:45 Uhr
Ort:      Adorf

An der Straße „Bethanien“ drangen unbekannter Täter zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Räume. Zum entstandenen Stehl- und Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei erbittet Zeugenhinweise zu den unbekannten Einbrechern unter der Telefonnummer 0375 4284480. (cf)

 

Jugendliche besprühen Fassaden – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     20.02.2020, 16:55 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstag kurz vor 17:00 Uhr teilte eine Zeugin mit, dass drei Mädchen im Alter von etwa 12 bis 15 Jahren an zwei Häuserfassaden der Eugen-Fritsch-Straße zwei rosafarbene Graffiti angebracht haben. Es entstand ein Sachschaden, der auf circa 250 Euro geschätzt wurde.

Wer hat die Jugendlichen beim Besprühen der Fassaden beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Fußgänger wird bei Unfall leicht verletzt – Verursacherin fährt weiter

Zeit:     20.02.2020, gegen 14:20 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagnachmittag überquerte ein 53-Jähriger an der Südinsel bei grüner Fußgängerampel die Hofer Landstraße/B 173. Zeitgleich bog eine unbekannte Renault-Fahrerin von der Hofer Straße nach rechts auf die Hofer Landstraße ab und achtete offenbar nicht auf den Fußgänger. Der 53-Jährige sprang zurück und prallte mit seiner linken Hand an die Seitenscheibe der Beifahrerseite des Renault und wurde dabei leicht verletzt. Die Fahrerin fuhr weiter ohne anzuhalten. Der Geschädigte hatte sich das Kennzeichen des Renault gemerkt, sodass die Halterin ermittelt werden konnte. (cf)

 

Versuchter Enkeltrick

Zeit:     20.02.2020, 14:45 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort:      Reichenbach/Netzschkau

Am Donnerstagnachmittag kam es zu zwei Enkeltrickversuchen. Eine 75-Jährige aus Netzschkau und ein 84-Jähriger aus Reichenbach bekamen Anrufe von einem Unbekannten, der sich als Verwandter ausgab und Geld für den Kauf einer Wohnung benötigen würde. Die Angerufenen handelten richtig: Sie wurden misstrauisch, beendeten das Telefonat und riefen die Polizei. Zu einem Schaden kam es glücklicherweise in keinem der Fälle. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Brand in Wohnung

Zeit:     21.02.2020, gegen 08:25 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Am Freitagmorgen kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Edmundstraße. Nach ersten Erkenntnissen wurde dabei glücklicherweise niemand verletzt. Alle Bewohner, die sich in dem Haus befanden, konnten dieses entweder selbstständig verlassen oder wurden evakuiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Eine Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses ist derzeit unbewohnbar. (cs)

 

21-Jähriger schlägt, bedroht und beleidigt 38-Jährigen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     20.02.2020, 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Ein 21-jähriger Iraner steht im Verdacht, am Donnerstagabend einen 38-jährigen Afghanen bedroht, beleidigt und ins Gesicht geschlagen zu haben. Der Geschädigte erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr vor einem Haus an der Alexanderstraße.

Die Polizei bittet die unbeteiligten Personen, welche den Sachverhalt auf der Alexanderstraße beobachtet und möglicherweise mit ihrem Handy gefilmt haben, sich als Zeugen im Polizeirevier in Zwickau zu melden – entweder persönlich oder telefonisch, 0375 44580. (cf)

 

Versuchter Einbruch in Physiotherapiepraxis

Zeit:     19.02.2020, 11:00 Uhr bis 20.02.2020, 08:25 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter versuchten zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag die Hintereingangstür zu einer Physiotherapiepraxis an der Bahnhofstraße aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern nicht, sodass sie nicht ins Gebäude gelangten. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von circa 1.000 Euro.

Wer verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts gesehen hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Diebstahl aus zwei Fahrzeugen

Zeit:     19.02.2020, 17:45 Uhr bis 21:00 Uhr
            bzw. 19.02.2020, 20:00 Uhr bis 20.02.2020, 13:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstag wurden der Polizei zwei Diebstähle aus Fahrzeugen angezeigt, bei denen über 5.000 Euro Schaden entstanden waren.
Auf der Robert-Blum-Straße drangen unbekannte Täter am Mittwochabend zwischen 17:45 Uhr und 21:00 Uhr auf unbekannte Art und Weise in einen abgeparkten VW-Transporter ein und entwendeten einen Rucksack mit einer Geldbörse, in der sich Bargeld und persönliche Dokumente befanden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Sachschaden entstand nicht.
Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines VW ein, welcher auf der Bahnhofstraße stand. Aus dem Fahrzeug wurde eine Tasche mit Mobiltelefon und Dokumenten im Gesamtwert von rund 3.000 Euro gestohlen. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro.
Ob die Taten von denselben Tätern begangen wurden, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Auffahrunfall

Zeit:     20.02.2020, 11:05 Uhr
Ort:      Werdau

Am Donnerstagmittag befuhr ein 26-jähriger Seat-Fahrer die Poststraße aus Richtung Holzstraße. Dabei fuhr er in Höhe des Hausgrundstücks 3 auf den verkehrsbedingt haltenden VW eines 34-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt. (cs)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:     21.02.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Jerisau

Am Freitagmorgen befuhr ein 34-jähriger VW-Fahrer die Boschstraße in Richtung Ludwig-Erhard-Straße. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt