1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Sachbeschädigungen an drei Pkw - Täter gestellt

Medieninformation: 111/2020
Verantwortlich: Hans-Jürgen Eisel
Stand: 22.02.2020, 15:05 Uhr

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an drei Pkw - Täter gestellt

Zeit:     21.02.2020, 17:00 Uhr bis 17:05 Uhr

Ort:      Plauen

Ein Tatverdächtiger (21/Eritrea) sprang auf der Krausenstraße auf drei geparkte Pkw und beschädigte diese. Der Sachschaden wird auf 2.500 Euro

geschätzt. Der Tatverdächtige konnte durch Beamte des Polizeirevieres Plauen in Tatortnähe gestellt werden. Er ist bereits polizeilich bekannt und psychisch auffällig. Er wurde nach ärztlicher Untersuchung in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. (hje)

 

Rechte Schmierereien – Täter gestellt

Zeit:     22.02.2020, 00:55 Uhr bis 01:00 Uhr

Ort:      Plauen

Drei Jugendliche (16/deutsch, 16/deutsch, 17/deutsch) schmierten mit einem schwarzen Stift  mehrere rechte Schmierereien an die Wände von fünf Häusern auf der Alten Straßberger Straße sowie an vier Pkw. Die drei Tatverdächtigen konnten durch Beamte des Polizeirevieres Plauen in Tatortnähe gestellt werden. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. (hje)

 

Versuchter Enkeltrickbetrug

Zeit:     21.02.2020, 12:00 Uhr

Ort:      Markneukirchen

Eine 90-jährige Seniorin erhielt einen Anruf vom angeblichen Enkel, der vorgab, ein Haus kaufen zu wollen. Er benötige für den Makler 10.000 Euro. Kurze Zeit später rief er erneut an. Die Geschädigte erkannte, dass es sich nicht um ihren Enkel handelte und machte das im Gespräch deutlich. Daraufhin beleidigte sie der Anrufer mit Beschimpfungen und legte auf. (hje)

 

Versuchter Enkeltrickbetrug

Zeit:     21.02.2020, 13:00 Uhr

Ort:      Klingenthal

Eine 83-jährige Seniorin erhielt einen Anruf von einem angeblichen Cousin, welcher zu ihr kommen wollte, um mit ihr Geld von der Sparkasse zu holen. Sie erkannte jedoch, dass es sich hier um einen Betrugsversuch handelte und beendete das Gespräch. (hje)

 

BAB 72

Versuchter Diebstahl von Lkw – Ladung

Zeit:    21.02.2020, 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr

Ort:     BAB 72, km 28,5, Fahrtrichtung Leipzig

Auf der Tank- und Rastanlage „Vogtland“ versuchten unbekannte Täter von einem polnischen Sattelzug, auf welchem sich Sportartikel  befanden, Ladung zu entwenden. Dazu wurde die Plane des Aufliegers aufgeschlitzt. Gestohlen wurde jedoch nichts, der Sachschaden beträgt 50 Euro. (hje)

 

Betrunkener Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht

Zeit:     22.02.2020, 01:00 Uhr

Ort: BAB 72, km 74, Fahrtrichtung Leipzig

Der Fahrer (m/52, Litauen) eines Sattelzuges befuhr die Bundesautobahn 72 in Richtung Leipzig. An der Anschlussstelle Zwickau-Ost fuhr er von der Bundesautobahn ab und kollidierte mit der rechten Schutzplanke und setzte seine Fahrt in Richtung Zwickau fort. Anschließend überfuhr er noch einen Verkehrszeichenträger. Beamte des Polizeirevieres Zwickau konnten den Fahrer des Sattelzuges auf der Wildenfelser Straße / Schedewitzer Brücke in Zwickau feststellen und kontrollieren. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,66 Promille. Am Sattelzug entstand ein Sachschaden von 7.000 Euro, Der Sachschaden an der Leitplanke und dem Verkehrszeichen beträgt 1.600 Euro. Der Lkw wurde bei einem Abschleppunternehmen untergestellt. Eine Blutentnahme erfolgte. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erstattet. (hje)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt