1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Oberplanitz: Zwei neuwertige Fiat-Transporter entwendet

Medieninformation: 117/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 25.02.2020, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zwei neuwertige Fiat-Transporter entwendet

Zeit:     21.02.2020, 13:50 Uhr bis 24.02.2020, 15:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Von der Ausstellungsfläche eines Autohauses an der Lengenfelder Straße wurden übers Wochenende zwei neuwertige Fiat-Transporter mit einem Wert von jeweils 55.000 Euro entwendet. Es handelte sich dabei um zwei Fiat Ducato Transporter – einmal in Weiß, einmal in Keramikbeige. An einem der Fahrzeuge waren vermutlich die zuvor entwendeten Kennzeichentafeln Z UV 80 angebracht. Die „Soko Kfz“ ermittelt in diesem Fall.

Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl der beiden Fiat-Transporter nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 428-4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

96-jähriger Fußgänger wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     24.02.2020, 11:08 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 47-jähriger Deutscher befuhr mit einem Mercedes-Transporter rückwärts den Zufahrtsbereich einer Klinik an der Röntgenstraße und übersah dabei einen Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der 96-Jährige stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Er wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden war bei dem Unfall nicht entstanden. (cf)

 

Diebstahl aus Gartenlaube

Zeit:     23.02.2020, 19:00 Uhr bis 24.02.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag mehrere Fenster einer Laube innerhalb einer Gartenanlage Nach dem Nussberg gewaltsam geöffnet. Sie durchsuchten die Gartenlaube und entwendeten einen LED-Fernseher, diverse Gartenwerkzeuge sowie ein Luftdruckgewehr samt Munition im Gesamtwert von circa 1.250 Euro. Der an der Gartenlaube entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt.

Wer verdächtige Personen im Bereich der Gartenanlage beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Diebstahl aus Seniorenwohnheim

Zeit:     23.02.2020, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr, polizeibekannt am 24.02.2020
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Unbekannte Täter gelangten am Sonntagvormittag auf unbekannte Art und Weise in eine leerstehende Etage eines Seniorenwohnheims Am Kastanienweg. Sie entwendeten daraus drei Metall-Handläufe im Gesamtwert von etwa 900 Euro. Zudem öffneten sie eine geschlossene Zimmertür gewaltsam. Der Sachschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden.
Aus dem Seniorenwohnheim wurden bereits in der vergangenen Woche Armaturen sowie ein Fernseher gestohlen (siehe Medieninformation Nr. 105/2020 vom 20. Februar 2020).

Wer die Diebe beim Betreten oder Verlassen des Seniorenheims gesehen hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Versuchter Diebstahl aus Apotheke

Zeit:     22.02.2020, 12:00 Uhr bis 24.02.2020, 07:55 Uhr
Ort:      Ellefeld

In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen versuchten Unbekannte gewaltsam in eine Apotheke an der Schulstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht. Jedoch entstand an der Eingangstür ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     25.02.2020, 09:15 Uhr
Ort:      Ellefeld

Am Dienstagmorgen befuhr ein 82-jähriger Skoda-Fahrer die Robert-Schumann-Straße und bog nach rechts in die Mozartstraße ab. Dabei kollidierte er mit dem Ford einer 35-Jährigen, welche die Mozartstraße aus Richtung B 169 befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus mehreren Fahrzeugen

Zeit:     23.02.2020, 13:00 Uhr bis 24.02.2020, 11:00 Uhr
            bzw. 24.02.2020, 16:30 Uhr bis 25.02.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Zwickau

An der Robert-Blum-Straße schlugen unbekannte Täter zwischen Sonntag- und Montagmittag die Seitenscheiben von einem Renault und einem BMW ein. Aus den Fahrzeugen entwendeten sie eine Kette, Bekleidung, eine Handtasche, ein Kinder-Tablet und Farbeimer im Gesamtwert von knapp 1.600 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 600 Euro geschätzt.
In der Nacht zum Dienstag wurden vier Pkw angegriffen: ein VW an der Walther-Rathenau-Straße, ein Ford an der Clara-Zetkin-Straße/Heinrich-Heine-Straße, ein Mazda ebenfalls an der Heinrich-Heine-Straße und ein Audi an der Brunnenstraße. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden ein Rucksack, eine Sporttasche, Bekleidung und Schuhe im Gesamtwert von circa 290 Euro gestohlen. Der Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden, beläuft sich aber auf mindestens 1.000 Euro.

Zeugenhinweise zu den Autoaufbrüchen nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Moped fährt auf Pkw auf

Zeit:     24.02.2020, 10:45 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Montagvormittag befuhr ein 83-jähriger Moped-Fahrer die Carthäuser Straße aus Richtung Schulstraße in Richtung Werdauer Straße. Dabei fuhr er ungebremst auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford einer 32-Jährigen auf. Durch den Unfall wurde der Moped-Fahrer schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Das Moped war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit:     23.02.2020, 18:00 Uhr bis 24.02.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Nacht zum Montag drangen unbekannte Täter durch Herausreißen von Holzlatten in einen Kellerverschlag eines Hauses an der Erzbergerstraße ein. Aus dem Keller entwendeten sie ein mittels Kettenschloss gesichert abgestelltes Dirt Bike im Wert von rund 1.000 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Zeugenhinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Fahrrads nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unbekannte brechen Bungalows auf und bringen verbotene Symbole an

Zeit:     21.02.2020, 16:00 Uhr bis 24.02.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Mühlauer Weg öffneten unbekannte Täter übers Wochenende mit einem unbekannten Gegenstand die Türen zu drei Bungalows, entwendeten daraus jedoch nichts. Einen der Bungalows nutzten sie offenbar zum Übernachten. Im Innenraum eines Bungalows wurden außerdem zwei 10 x 10 Zentimeter große Hakenkreuze an die Wand angebracht. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 450 Euro.

Wer die Unbekannten in der Nähe der Bungalows gesehen hat und Angaben zu deren Identität machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     24.02.2020, 05:00 Uhr bis 13:45 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Montag wurde ein VW beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem roten Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt