1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Keller – Gestohlenes Moped sichergestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 122/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.02.2020, 14:58 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Keller – Gestohlenes Moped sichergestellt


Zeit:     27.02.2020, 02.45 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

In der Nacht zum Donnerstag stellten Polizeibeamte einen Mann (33), der ein gestohlenes Moped schob.

Die Beamten waren zur Trachauer Straße gerufen worden. Unbekannte hatten ein Kellerfenster aufgebrochen und waren in den Keller eingedrungen. Die Täter waren bereits geflohen. Angaben zum Schaden liegen noch nicht vor.

Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten den 33-jährigen Deutschen auf der Leipziger Straße fest. Er schob eine Simson S 51. Die Überprüfung ergab, dass diese kurz zuvor von der Peschelstraße gestohlen wurde.

Die Beamten stellten das Moped sicher und ermitteln nun gegen den Mann wegen des Diebstahls. Ob er auch für den Kellereinbruch verantwortlich ist, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. (lr)

Schmuck gestohlen

Zeit:     26.02.2020, 16.10 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Eine Unbekannte hat am Mittwoch Schmuck aus einem Geschäft am Obergraben entwendet.

Die Frau steckte den Schmuck ein und wollte das Geschäft verlassen. Eine Verkäuferin (19) bemerkte dies und wollte die Täterin am Verlassen des Geschäftes hindern. Diese stieß sie jedoch zur Seite und flüchtete. Die 19-Jährige verletzte sich dabei leicht. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen räuberischem Diebstahl. (lr)

Tresor gestohlen

Zeit:     25.02.2020, 22.40 Uhr bis 26.02.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Provianthofstraße ein. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und stahlen einen Tresor mit mehr als 1.000 Euro aus einem Büro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     26.02.2020, 06.35 Uhr bis 18.10 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Gestern verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung an der Bräuergasse und stahlen unter anderem drei Laptops sowie ein Tablet aus den Räumen. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 2.000 Euro. Wie die Täter in die Wohnung gelangten, ist noch unklar. (ml)

Betrügerische Anrufe

Zeit:     25.02.2020, 10.30 Uhr bis 26.02.2020, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen erneut versucht Dresdner Senioren am Telefon zu betrügen.

In zwei Fällen gaben sie sich gegenüber einer 80-Jährigen und einer 84-Jährigen als Bekannte aus, die dringend Geld benötigen. Weiterhin offerierten Unbekannte einem 89-Jährigen einen Gewinn von 44.000 Euro. Im Gegenzug sollte der Mann 700 Euro Gebühren bezahlen. Keiner der Angerufenen übergab das geforderte Geld, so dass es zu keinem Vermögensschaden kam. (sg)

Mann geschlagen und verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     20.02.2020, 20.10 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am vergangenen Donnerstag haben drei Unbekannte an der Haltestelle Jahnstraße einen Mann (32) verletzt.

Die Männer schlugen mehrmals auf den Syrier ein, der dabei so schwer verletzt wurde, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Laut Zeugen handelte es sich bei den Tätern um drei offenbar arabisch sprechende Männer im Alter von 25 bis 40 Jahren.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und den unbekannten Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     26.02.2020, 15.05 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am Mittwochnachmittag ist ein Fahrradfahrer (51) bei einem Unfall auf dem Terrassenufer verletzt worden.

Der 51-Jährige fuhr in Richtung Käthe-Kollwitz-Ufer und wollte einen Skoda überholen. Der Fahrer (48) des Skoda lenkte den Wagen zeitgleich nach links, so dass der Radfahrer gegen das Auto stieß, stürzte und sich leicht verletzte. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 850 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen und dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Zeit:     26.01.2020, gegen 19.15 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Steinbach

Ende Januar ist ein unbekannter Autofahrer vom Zehnweg abgekommen und hat mit seinem Fahrzeug ein Straßen- sowie ein Werbeschild beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Seat gestreift und geflüchtet

Zeit:     26.02.2020, 14.35 Uhr
Ort:      Riesa

Ein unbekannte Autofahrer hat gestern Nachmittag auf der Alleestraße einen Seat Leon beschädigt.

Der Unbekannte streifte den am Straßenrand geparkten Seat und flüchtete anschließend vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro. (sg)

Spritdiebe

Zeit:     25.02.2020, 17.45 Uhr bis 26.02.2020, 06.45 Uhr
Ort:      Lampertswalde

Unbekannte haben sich an zwei Forstmaschinen sowie einem Kettenbagger in einem Waldstück nahe Lampertswalde zu schaffen gemacht. Die Täter brachen jeweils die Tankverschlüsse der Fahrzeuge auf und zapften den Dieselkraftstoff ab. Abschließende Schadensangaben liegen bislang nicht vor. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Graffiti – Zeugen gesucht

Zeit:     20.02.2020, 14.45 Uhr bis 21.02.2020, 08.00 Uhr
Ort:      Königstein/Sächs.Schweiz

Unbekannte haben vergangene Woche mehrere Graffiti im Stadtgebiet von Königstein hinterlassen. Insgesamt 27 schwarze und blaue Schriftzüge mit Bezug zu einem regionalen Fußballverein wurden an Schildern, Mauern, Informationstafeln, Fahrkartenautomaten und anderen Stellen hinterlassen. Der Sachschaden wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Schmierereien machen oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (lr)

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     26.02.2020, 16.25 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Am Mittwochnachmittag ist eine Radfahrerin (12) bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße leicht verletzt worden.

Das Mädchen war auf dem Radweg in Richtung Copitz unterwegs. In Höhe des Fußgängerüberwegs Schulstraße bog sie nach links ab, um diesen zu überqueren. Ein nachfolgender Skoda (Fahrerin 46) konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten oder ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Die Zwölfjährige wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (sg)

Wegweiser gestohlen

Zeit:     19.04.2019 bis 21.01.2020
Ort:      Altenberg

Unbekannte haben in den vergangenen Monaten mehrere Wegweiser und Pfosten samt Einschlaghülsen von Wanderwegen im Bereich Altenberg gestohlen.

Unter anderem verschwanden Wegweiser am Tiroler Weg, Langer Grundweg, sowie Kiesgrundweg. Hauptsächlich betroffen war der Wanderweg Waldidylle. Insgesamt 27 Schilder und 10 Pfosten im Wert von rund 2.000 Euro sind bislang verschwunden.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Diebstählen gemacht? Wer kann Angaben zum Verbleib der Pfosten und Schilder machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233