1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Diebstahl von zwei Transportern – Zeugen gesucht

Medieninformation: 124/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 28.02.2020, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Diebstahl von zwei Transportern – Zeugen gesucht

Zeit:     27.02.2020, 17:10 Uhr bis 28.02.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Freitag haben unbekannte Täter zwei Transporter vom Typ Mercedes Sprinter gestohlen.
Auf der Jößnitzer Straße, nahe der Paul-Schneider-Straße, entwendeten Unbekannte einen blauen Mercedes Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen V ZW 157. Im Inneren des Fahrzeugs befanden sich zahlreiche Werkzeuge, unter anderem Bohrmaschinen, Schleif- und Schneidwerkzeuge und Generatoren. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.
Im Ortsteil Reusa, auf dem Eschenweg, wurde ein dunkelgrauer Mercedes Sprinter entwendet, welcher das amtliche Kennzeichen PL ED 777 trug. Auch hier befand sich diverses Werkzeug im Wert von circa 15.000 Euro im Fahrzeug. Der Zeitwert des Transporters wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.
Ob die Taten von denselben Tätern begangen wurden, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Wer hat verdächtige Beobachtungen an einem der beiden Tatorte gemacht? Wer kann Hinweise zum Verbleib der Transporter oder der Werkzeuge geben? Zeugen werden gebeten, sich an die „Soko Kfz“ zu wenden, Telefon 0375 428-4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Polizei sucht Zeugen zu Unfall mit verletztem Fußgänger

Zeit:     27.02.2020, 18:30 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 21-Jähriger überquerte am Donnerstagabend bei grüner Fußgängerampel die Theaterstraße an der Kreuzung zur Neundorfer Straße in Richtung Vogtlandgarten. Etwa auf Mitte der Kreuzung stieß eine unbekannte Fahrzeugführerin mit dem linken Außenspiegel ihres Pkw gegen den Ellenbogen des 21-Jährigen. Sie hielt kurz an, begutachtete den beschädigten Außenspiegel des Fahrzeugs – ein silberner Pkw – und setzte ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt.

Gibt es Zeugen, welche Angaben zur unbekannten Fahrzeugführerin oder deren silbernem Pkw machen können? Sie werden gebeten sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     27.02.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Plauen

Der 38-Jährige Fahrer eines VW-Transporters befuhr am Donnerstagnachmittag die Dresdener Straße/B 173 stadtauswärts und überholte in der Folge einen VW Caddy rechts, wobei er das Reißverschlussverfahren ungenügend beachtete, und ordnet sich plötzlich links vor einem VW Caddy ein. Aufgrund des zu geringen Abstands des VW-Transporters zum vorrausfahrenden Pkw bremste der 38-Jährige stark ab, woraufhin der Fahrer des VW Caddy auf den Transporter auffuhr. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 38-jährige Deutsche alkoholisiert war: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,44 Promille. Die Polizisten brachten den Mann daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (cf)

 

Unfall in enger Kurve

Zeit:     27.02.2020, 15:25 Uhr
Ort:      Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf

Ein 34-jähriger Skoda-Fahrer war am Donnerstagnachmittag auf der Waldstraße aus Richtung Schönbrunn kommen in Richtung Unterheinsdorf unterwegs. In einer engen S-Kurve kam ihm eine 41-Jährige mit einem Mercedes entgegen und hielt am rechten Fahrbahnrand an. Der 34-Jährige fuhr weiter, schätzt jedoch den Abstand falsch ein und verkeilt sich zwischen einer Leitplanke und dem Mercedes. An den Fahrzeugen und der Leitplanke entstand ein Sachschaden von circa 9.100 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. (cf)

 

Häuserfassaden mit Graffiti beschmiert

Zeit:     26.02.2020, 14:15 Uhr bis 27.02.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben unbekannte Täter mehrere Graffiti an Häuserfassaden angebracht. An der Rückfront eines Schulgebäudes an der Pestalozzistraße sowie an einer Bankfiliale und einem weiteren Gebäude am Schlossplatz brachten sie mit schwarzer Farbe Schriftzüge und Logos an. Bei den beiden betroffenen Gebäuden am Schlossplatz konnten Zeugen die Tatzeit auf Donnerstagmorgen zwischen 06:15 Uhr und 07:00 Uhr eingrenzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro.

Zeugenhinweise zur Identität der unbekannten Täter erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte stehlen Moped

Zeit:     27.02.2020, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstag haben Unbekannte ein grünes Kleinkraftrad der Marke Simson S51 gestohlen, das an der Max-Pechstein-Straße abgestellt war. Das Moped trug das Versicherungskennzeichen 854 BAF und hatte einen Wert von rund 2.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Unfall an Einmündung: Eine Verletzte und hoher Sachschaden

Zeit:     27.02.2020, 18:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Am Donnerstagabend befuhr eine 53-jährige BMW-Fahrerin die Lengenfelder Straße und bog nach links in die Straße Am Kreuzberg ein. Dabei fuhr die Deutsche einen zu engen Bogen und kollidierte mit dem VW einer 48-jährigen, die auf der Straße Am Kreuzberg unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde die 48-Jährige leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 

Pkw rollt weg

Zeit:     27.02.2020, 16:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer in eine Waschstraße an der Leipziger Straße ein, stellte sein Fahrzeug ab und verließ es. Dabei sicherte er das Fahrzeug offenbar nicht ausreichend gegen Wegrollen ab, sodass der Pkw in der Folge gegen einen anderen VW rollte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Einbruch in Imbiss

Zeit:     26.02.2020, 19:55 Uhr bis 27.02.2020, 07:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Imbiss Am Roten Turm ein. Im Inneren durchwühlten die Täter Schränke sowie Behältnissen und entwendeten Lebensmittel, Getränke, Küchenzubehör und Wechselgeld im Gesamtwert von rund 340 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. (cs)

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unfall im Kreisverkehr

Zeit:     27.02.2020, 07:50 Uhr
Ort:      Reinsdorf, OT Vielau

Am Donnerstagmorgen war ein 80-jähriger BMW-Fahrer auf der Reinsdorfer Straße unterwegs und fuhr in den dortigen Kreisverkehr ein. Dabei kollidierte er mit dem Renault einer 61-Jährigen, die sich bereits im Kreisverkehr befand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Lkw rollt gegen Pkw

Zeit:     27.02.2020, 15:40 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer die Hofer Straße in Richtung Wüstenbrand und hielt in Höhe des Hausgrundstücks 155 an. Als er wieder anfahren wollte, rollte der Lkw rückwärts und stieß gegen den dahinter haltenden Nissan eines 59-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. (cs)

 

Unbekannte stehlen Geldbörse aus Handtasche

Zeit:     21.02.2020, gegen 13:30 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Wie der Polizei am Donnerstag angezeigt wurde, haben Unbekannte am 21. Februar 2020 in einem Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße die Geldbörse einer 70-Jährigen gestohlen. Die Dame hatte diese während des Einkaufs in ihrer Handtasche verstaut. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente sowie ein zweistelliger Bargeldbetrag. Obwohl die 70-Jährige kurz darauf ihre Geldkarte, die ebenfalls entwendet wurde, sperren ließ, konnten die Täter damit eine Barabhebung vornehmen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt