1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

zwei Raubdelikte

Medieninformation: 125/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.03.2020, 09:30 Uhr

 

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bioladen

Zeit: 27.02.2020, 19:50 Uhr bis 28.02.2020, 07:00 Uhr
Ort: Dresden-Plauen, Altplauen

Unbekannte drangen gewaltsam über ein ebenerdiges Fenster in einen Bioladen ein und durchsuchten die Räume. Entwendet wurden zwei Kassen mit Wechselgeld in Höhe von 1.200 Euro und die Trinkgeldkasse mit 200 Euro. Der Sachschaden im Naturkostladen beträgt ca. 2.500 Euro. Anschließend gelangten die Unbekannten in ein darüber liegendes Büro und durchsuchten dieses ebenfalls. Hier wurde ein Tresor aufgebrochen, zum Inhalt des Wertgelasses liegen derzeit keine Angaben vor. Der Sachschaden hier wurde mit 1.500 Euro beziffert.

Einbruch in Bekleidungsgeschäft

Zeit: 27.02.2020, 18:15 Uhr bis 28.02.2020, 09:00 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen, Leipziger Straße

Unbekannte gelangten durch Aufhebeln der Personaleingangstür in den Verkaufsraum eines Bekleidungsgeschäftes und durchsuchten die Räume. Ein Schranktresor wurde mit dem aufgefundenen Originalschlüssel geöffnet, eine Stahlblechkassette aufgehebelt. Insgesamt fehlen aus dem Tresor und der Kassette ca. 500 bis 800 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Wohnungseinbruch

Zeit: 29.02.2020 01:00 bis 07:55
Ort: Dresden-Cotta, Klopstockstraße

Unbekannte Täter begaben sich in das 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses und drangen gewaltsam in zwei Wohnungen ein. Aus einer Wohnung stahlen sie ein Fernsehgerät, eine Spielekonsole und Medikamente. Aus der Nachbarwohnung wurden 200 Euro Bargeld entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Einbruch in zwei Einfamilienhäuser

Zeit: 28.02.2020 18:50 - 22:15 Uhr
Ort: Dresden-Dölzschen, Dölzschener Ring

Unbekannte Täter hebelten an zwei nebeneinander stehenden Einfamilienhäusern die Seitenfenster auf und gelangten so in die Wohnräume. Entwendet wurden Bargeld in Höhe von 1.000 Euro und eine Digitalkamera. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 29.02.2020 17:40 bis 21:35
Ort: Dresden-Loschwitz

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch die Verandatür in eine zweistöckige Villa ein und durchsuchten im Haus alle Räume. Im Wohnzimmer entdeckten sie einen Tresor, hebelten ihn auf und entwendeten daraus Teile einer Münzsammlung. Derzeit liegen noch keine genauen Angaben zum Sach- bzw. Stehlgutschaden vor.

Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen "Gewinnversprechen"

Zeit: 27.02.2020, 10:00 Uhr,
Ort: Dresden-Prohlis, Prohliser Allee

Der Geschädigte (90) bekam von einer unbekannten Frau einen Telefonanruf. Ihm wurde ein Gewinn von 20.000 Euro in Aussicht gestellt, wenn er die erforderlichen Steuern in Höhe von 8.000 Euro bezahlt. Der 90-Jährige wurde daraufhin stutzig, bemerkte den Schwindel und zeigte den Sachverhalt am nächsten Tage bei der Polizei an. Somit entstand dem Mann kein Schaden.

Raubdelikt

Zeit: 29.02.2020, 01:35 Uhr
Ort: Dresden-Altstadt, Wilsdruffer Straße

Der Geschädigte (19) wurde von einem Unbekannten aus einer Gruppe von 4-5 Personen unvermittelt ins Gesicht geschlagen und verlor dabei kurzzeitig das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, bemerkte er das Fehlen seiner Gürteltasche mit Bargeld, Handy und persönlichen Dokumenten. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Der 19-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt.

Räuberischer Diebstahl

Zeit: 28.02.2020, 20:30 Uhr
Ort: Dresden, Wiener Platz

Der TV (deutsch/40) versuchte mit einer Flasche Schnaps (6,99 Euro) den Kassenbereich des LIDL-Marktes zu passieren, ohne diese zu bezahlen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sprach den 40-Jährigen daraufhin an. Der TV stieß den Sicherheitsmann zur Seite und versuchte mit dem Diebesgut zu fliehen, was misslang. Der TV konnte festgehalten und an die Polizei übergeben werden.

PKW-Diebstahl

Zeit: 28.02.2020 20:00 bis 29.02.2020 09:15
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt, Conradstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, schwarzen Pkw BMW X3 xDrive. Das knapp fünf Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 20.000 Euro.

Exhibitionismus

Zeit: 29.02.2020 15:45

Ort: Dresden-Leuben, Rottwerndorfer Straße

Ein unbekannter Täter stellte sich der 54-jährigen Geschädigten in den Weg, entblößte sein Geschlechtsteil und manipulierte daran. Anschließend rannte er in Richtung der nahegelegenen Kiesgruben davon. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann verliefen erfolglos.

Landkreis Meißen

Einbruch in Reihenhaus

Zeit: 26.02.2020, 16:00 Uhr bis 28.02.2020, 13:00 Uhr
Ort: Meißen, Werdermannstraße

Unbekannte brachen gewaltsam die Terrassentür des Reihenhauses auf und durchsuchten Wohn- und Schlafzimmer. Gestohlen wurde Schmuck und Bargeld im Wert von 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit 500 Euro beziffert.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

PKW-Diebstahl

Zeit: 28.02.2020, 12:10 Uhr bis 12:27 Uhr
Ort: Pirna, Dresdner Straße

Unbekannte entwenden einen gesichert abgestellten, champagnerfarbenen Skoda Octavia Scout. Das Fahrzeug ist 12 Jahre alt und verkörpert einen Zeitwert von ca. 10.000 Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 28.02.2020, 17:00 Uhr bis 23:45 Uhr
Ort: Klingenberg, OT Höckendorf Seite 4 von 4

Unbekannte brachen gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Sie durchwühlten das Haus und entwendeten einen Tresor. Der Wert des Tresors samt Inhalt wurde mit 15.000 Euro beziffert. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit: 29.02.2020 10:45 festgestellt
Ort: Freital-Potschappel

Unbekannte Täter schmierten auf mehreren Straßenzügen in Freital-Potschappel an Lichtmasten, Fahrzeugen, Verkehrsschildern, Stromkästen, Streukästen und Gebäudefassaden diverse Hakenkreuze, SS-Runen sowie Schriftzüge wie "SGD" und "Arbeit macht frei". Der angerichtete Sachschaden ist derzeit unbekannt.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233