1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Medieninformation: 126/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.03.2020, 10:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Gaststätte


Zeit:     29.02.2020, 23.00 Uhr bis 01.03.2020, 08.25 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Gaststätte an der Straße Altstrehlen eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster des Lokals und durchsuchten den Tresenbereich. Sie stahlen rund 30 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde bislang nicht beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Werkhalle

Zeit:     29.02.2020, 16.00 Uhr bis 01.03.2020, 22.15 Uhr
Ort:      Radeburg

Unbekannte haben am Wochenende drei Automaten in einer Werkhalle an der Bahnhofstraße aufgebrochen. Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in die Halle und hebelten zwei Kaffee- und einen Snackautomaten auf. Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:     28.02.2020, 18.40 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Am Freitagabend stoppten Pirnaer Polizisten auf der Rudolf-Renner-Straße einen Autofahrer (22), der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war.

Die Polizisten kontrollierten einen Audi A4 und stellten beim 22-jährigen Fahrer den Einfluss von Amphetaminen fest. Der Mann musste den Wagen stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel ermittelt. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233