1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bei Einbruchsversuch gestellt - offener Haftbefehl vollstreckt

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 02.03.2020, 13:30 Uhr

 

Bei Einbruchsversuch gestellt - offener Haftbefehl vollstreckt

Görlitz, Heilige-Grab-Straße
01.03.2020 17:05 Uhr

Görlitzer Polizisten haben am späten Sonntagnachmittag einen 54-jährigen Polen beim Einbruchsversuch auf einem Firmengelände an der Heilige-Grab-Straße gestellt.

Der Mann gelangte offenbar über einen defekten Zaun auf das Gelände und versteckte sich beim Eintreffen der Beamten hinter  Sperrmüll. Die Ordnungshüter nahmen ihm diverse Sachen, welche er offenbar mitnehmen wollte, wieder ab. Außerdem stellten sie einen offenen Vollstreckungshaftbefehl fest und lieferten denn Dieb direkt in eine Justizvollzugsanstalt ein. (ks)

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunfall auf der BAB 4

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen-Ost
29.02.2020, 13:00 Uhr

Eine 37-jährige Renault-Fahrerin hat am Samstagmittag zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen-Ost auf der BAB 4 offenbar die Kontrolle über ihren Clio verloren und einen Verkehrsunfall verursacht.

Sie stieß gegen die Leitplanken. Das Fahrzeug blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Autobahnpolizisten sicherten die Unglücksstelle ab. Der Fahrverkehr lief bis zur Bergung des Pkw über den Standstreifen. Die Frau kam mit einem Schrecken davon. (ks)

 

Verkehrsunsicherer Sattel-Auflieger

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz-Nord
29.02.2020, 15:12 Uhr

Wachsame Augen einer Autobahnstreife haben am Samstagnachmittag an der Rastanlage Oberlausitz-Nord an der BAB 4 einen Sattelzug in offenbar marodem Zustand aus dem Verkehr gezogen.

Im Ergebnis erkannten die Ordnungshüter unter anderem einen lockeren Radsatz auf der linken C-Achse, beidseitig lockere Stoßdämpfer, ein nur noch in Fragmenten zu erkennendes Profil sowie  erhebliche Unterschiede der Bremswirkungen an der C-Achse. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und schrieben eine Anzeige. (ks)

 

600 Kilo Übergewicht

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser
01.03.2020, 09:30 Uhr

Ein 34-jähriger Kleintransporter-Fahrer hat sein Fahrzeug am Sonntagmorgen auf dem Parkplatz Löbauer Wasser an der BAB 4 offenbar überladen.

Autobahnpolizisten erkannten die Tieflage des Fahrzeuges und begleiteten es zur Wägung. Im Ergebnis zeigte die Waage statt der erlaubten 3.000 Kilogramm über 600 Kilogramm mehr an. Die Überladung von mehr als 20 Prozent führte zur Untersagung der Weiterfahrt und einer entsprechenden Anzeige. (ks)

 

Anhänger ohne Bremsfunktion

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Anschlussstellen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf
01.03.2020, 14:05 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Sonntagnachmittag einen 61-jährigen Pkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf gestoppt.

Der Mann zog mit seinem Fahrzeug einen sogenannten Starrdeichselanhänger, dessen Auflaufbremse komplett funktionslos war. Die Beamten fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Wer hat die Absperrung an der Baustelle entfernt?

Bautzen, Dr.-Salvador-Allende-Straße
29.02.2020 - 01.03.2020, 17:00 Uhr

Um vor einem Erdloch zu schützen, war eine Baustelle an der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bautzen mit einem rot-weißen Absperrfeld gesichert. Dieses haben Unbekannte am vergangenen Wochenende entfernt. Zu einem Unfall kam es nicht. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Beeinträchtigung von Nothilfemitteln und sucht Zeugen. Hinweise zu dieser Tat nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 365 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (kk)

 

Eine Fahrt - mutmaßlich drei Vergehen

Bautzen, OT Oberkaina, Neusalzaer Straße
02.03.2020, 00:55 Uhr

Weil seine Kurzzeitkennzeichen bereits abgelaufen waren, hat eine Streife in der Nacht zu Montag einen 30-jährigen Dacia-Fahrer auf der Neusalzaer Straße in Oberkaina gestoppt.

Doch nicht nur dieser Verdacht bestätigte sich bei der Kontrolle. Den Polizisten kamen auch Zweifel an der Fahrtauglichkeit des Lenkers. Ein Atemalkoholtest bestätigte diese und wies umgerechnet 1,62 Promille aus. Die Uniformierten ordneten eine Blutentnahme an. Außerdem besaß der Beschuldigte keine gültige Fahrerlaubnis. Die Beamten eröffneten ein Strafverfahren wegen der Vergehen. Der Deutsche wird sich gegenüber der Staatsanwaltschaft Görlitz dazu verantworten müssen. (kk)

 

Aufgespürt…

Kamenz, Geschwister-Scholl-Straße
01.03.2020, 07:30 Uhr

...haben am Sonntagmorgen Beamte des Kamenzer Reviers eine gesuchte 40-Jährige an der Geschwister-Scholl-Straße. Die Frau hatte trotz mehrfacher Aufforderungen der Justiz einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe in vierstelliger Höhe ignoriert. Ein Haftbefehl bestand. Als die Säumige die Ordnungshüter bemerkte, versuchte sie sich in einer Wohnung zu verstecken. Doch das half nicht. Ein Schlüsseldienst öffnete die Tür. Die Polizisten nahmen die Frau fest. Da die Verurteilte den offenen Betrag nicht begleichen konnte, brachten die Beamten sie in eine Justizvollzugsanstalt. Dort wird sie die Strafe etwa zwei Monate lang absitzen. (kk)

 

Drogen gefunden

Lauta, Rudolf-Breitscheid-Straße
29.02.2020, 10:45 Uhr

Polizisten aus Hoyerswerda haben am Samstagvormittag einen 34-Jährigen mit seinem Fahrrad an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Lauta kontrolliert und Drogen gefunden.

Der Mann versteckte in seinem Rucksack mehrere kleine Tüten mit  Betäubungsmitteln. Die Beamten vermuteten noch weitere illegale Drogen bei dem Mann und schauten sich in dessen Wohnung um. Dort fanden sie verschiedene Utensilien zum Drogenkonsum. Die Ordnungshüter stellten diese Gegenstände und das Rauschgift sicher. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz folgte. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Kleingärten Ziel von Einbrechern

Hoyerswerda, Schmiedeweg
23.02.2020 - 01.03.2020, 12:00 Uhr

Hoyerswerda, Kühnichter Straße
28.02.2020, 10:00 Uhr - 01.03.2020, 14:00 Uhr

Zwei Kleingartenbesitzer haben am Sonntag den Einbruch in ihre Lauben in Hoyerswerda festgestellt. Unbekannte Täter drangen in den vergangenen Tagen offenbar in die Parzellen ein.

Im Garten einer 70-jährigen Frau am Schmiedeweg schlugen die Diebe Fenster ein und durchwühlten das Gartenhäuschen. Der Stehlschaden blieb noch unbekannt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 250 Euro.

Ein 67-jähriger Kleingartenbesitzer entdeckte in seinem Garten an der Kühnichter Straße Verwüstungen seiner Außenanlagen und diverse eingeschlagene Scheiben an der Laube. Den Sachschaden schätzte er mit circa 200 Euro.

Die Kriminalpolizei befasst sich mit den Sachverhalten. (ks)

 

Wohnungsbrand

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße
02.03.2020, 08:15 Uhr

Am Montagmorgen hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ferdinand-von-Schill-Straße in Hoyerswerda gebrannt.

Eine Zeugin verständigte die Rettungsleitstelle und alarmierte so  Feuerwehr, Rettungswagen und die Polizei. Ungefähr 20 Kameraden der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda und der Freiwilligen Feuerwehren aus Zeißig, Kühnicht und Bröthen löschten das Feuer. Der Brand brach aus bislang unbekannter Ursache in einer Wohnung im obersten Stockwerk aus. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf. Der Sachschaden belief sich auf circa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Erneut in drei Gärten eingebrochen

Görlitz, Zittauer Straße
29.02.2020, 15:00 - 01.03.2020, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter haben sich am Wochenende Zugang zu drei Gärten an der Zittauer Straße in Görlitz verschafft. Die Diebe drangen in drei Lauben ein und durchwühlten die Innenräume. In einem Bungalow entwendeten sie einen Wasserkocher. Den Gesamtsachschaden bezifferten die Geschädigten mit circa 420 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Fahrrad gestohlen

Görlitz, Gartenstraße
29.02.2020, 20:00 Uhr - 01.03.2020, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende an der Gartenstraße in Görlitz ein schwarz-rotes Fahrrad von Kross Level 3.0 gestohlen. Dabei hinterließen sie einen Stehlschaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Garageneinbruch scheitert

Zittau, OT Pethau
28.03.2020, 14:00 Uhr - 01.03.2020, 10:00 Uhr

Unbekannte Diebe haben versucht am Wochenende in eine Garage im Zittauer Ortsteil Pethau zu gelangen. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von circa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Acht Gartenlauben aufgebrochen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße
29.02.2020, 17:00 Uhr - 01.03.2020, 14:15 Uhr

Unbekannte haben am Wochenende auf dem Gelände einer Kleingartenanlage an der Spreedorfer Straße in Ebersbach acht Gartenlauben aufgebrochen. Die Täter suchten darin nach Beute und entwendeten verschiedene Werkzeuge im Wert von insgesamt rund 3.200 Euro. Zudem hinterließen die Langfinger einen Sachschanden in Höhe von etwa 800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

 

Wolf verursacht Verkehrsunfall

B156, Weißwasser - Krauschwitz
01.03.2020, 13:28 Uhr

Ein Wolf hat am Sonntagnachmittag auf der B156 zwischen Weißwasser und Krauschwitz einen Verkehrsunfall verursacht. Ein 69-jähirger Audi-Lenker fuhr in Richtung Krauschwitz, als zwei Wölfe die Fahrbahn von links nach rechts querten. Der Mann stieß mit einem der beiden Tiere zusammen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von circa 150 Euro. Der Isegrim verendete an der Unfallstelle. Mitarbeiter von LUPUS, dem Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland, bargen das tote Tier. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106