1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sachbeschädigung mehrerer Pkw – zwei Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 08.03.2020, 11:00 Uhr

Sachbeschädigung mehrerer Pkw – zwei Täter gestellt

Görlitz, Demianiplatz

08.03.2020, 04:22 Uhr bis 08.03.2020, 04:28 Uhr

Nachdem zwei Männer (26 und 30 Jahre, polnische Staatsangehörige) durch den Ordnungsdienst einer Görlitzer Diskothek gebeten wurden die Einrichtung zu verlassen, haben sie ihren Unmut darin kundgetan, mehrere auf den Nachhauseweg abgestellte Pkw zu beschädigen. Dazu traten sie an insgesamt neun Fahrzeugen die Außenspiegel ab und verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Die beiden Herren wurden nach Zeugenhinweisen von einer Streife des Görlitzer Polizeirevieres in unmittelbarer Tatortnähe festgestellt. Sie standen teilweise erheblich unter dem Einfluss von Alkohol (1,90 und 1,54 Promille). Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder nach Hause entlassen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

 

„Kampfbahn – Autobahn“ - Ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei bedrängt

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Uhyst a.T. und Salzenforst, KM 44,5

07.03.2020, 08:40 Uhr

Der 40-jährige Fahrer (polnischer Staatsangehöriger) eines VW Amarok befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz. Höhe des Kilometers 44,5 überholte er einen zivilen Streifenwagen der sächsischen Bereitschaftspolizei rechts und scherte abrupt wieder kurz vor diesem ein. Nur durch eine Gefahrenbremsung konnte der Beamte einen Zusammenstoß verhindern. In der Folge wurde der Pole an der Rastanlage Oberlausitz Süd angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurden ein Elektroschocker und ein Springmesser aufgefunden und beschlagnahmt. Zusätzlich stand der Mann unter Einfluss berauschender Mittel. Ein durchgeführter Test auf Cannabis verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Außerdem wurde sein Führerschein einbehalten und ihm die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Kollegen des Autobahnpolizeirevieres Bautzen übernahmen die weitere Bearbeitung des Sachverhaltes. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verstoß gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Trunkenheitsfahrt

Doberschau, Karl-Liebknecht-Straße

07.03.2020, 09:43 Uhr

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Beamte des Polizeirevieres Bautzen einen 54-jährigen Audi Fahrer an. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Außerdem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

 

Transporter versucht zu entwenden

Radeberg, Schillerstraße

06.03.2020, 07:37 Uhr bis 07.03.2020, 18:09 Uhr

Unbekannte Täter versuchten einen gesichert in der Schillerstraße abgestellten schwarzen VW Transporter zu entwenden. Dabei verursachten die Unbekannten einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro an dem 2 Jahre alten Fahrzeug.

 

Transporter aufgebrochen und Werkzeug entwendet

Radeberg, Hügelweg

06.03.2020 bis 07.03.2020, 12:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in einen gesichert abgestellten Mercedes Sprinter ein und entwendeten verschiedene Werkzeuge und Gerätschaften im Gesamtwert von ca. 3.290 Euro aus diesem. Angaben zum entstandenen Sachschaden sind derzeit nicht bekannt.

 

Mischmüllpresse in Brand geraten – eine Person leicht verletzt

Hoyerswerda, Lausitzer Platz

07.03.2020, 10:33 Uhr

In den späten Vormittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Brand ins Lausitzcenter. Hier kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zur Selbstentzündung einer Mischmüllpresse für Papier und Pappe. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde eine 55-jährige Servicekraft des Centers leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Dame in Folge einer Rauchgasintoxikation zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Hoyerswerda. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor. Während des gesamten Löscheinsatzes kam es zu keinerlei Gefährdung von Kunden und Verkaufspersonal des Lausitzcenters. Störungen des Verkaufsbetriebes blieben ebenfalls aus.

 

Garageneinbruch

Hoyerswerda, Straße E

06.03.2020 bis 07.03.2020, 14:05 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage ein und entwendeten zwei benzinbetriebene Modellautos und einen Schlagschrauber im Gesamtwert von ca. 2.030 Euro. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen nicht vor.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Sachbeschädigung an Waldorfschule

Görlitz, Bahnhofstraße

06.03.2020, 20:00 Uhr bis 07.03.2020, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in das offene, im Umbau befindliche Gebäude der Waldorfschule und besprühten im Inneren der Räumlichkeiten insgesamt 15 Fensterscheiben mittels Alujet-Sprühfix. Unter anderem sprühten die Unbekannten durchgestrichene Hakenkreuze und den Schriftzug „ACAB“ an die Fenster. Der Sachschaden wird mit ca. 10.000 Euro beziffert. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Niesky OT Zedlig

06.03.2020, zwischen 03:25 Uhr und 03:46 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Innere eines Einfamilienhauses ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nachdem die Unbekannten offenbar durch die Hausbewohner bemerkt wurden, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Entwendet wurde aufgefundener Schmuck und mehrere Tausend Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen gelangte auch ein Diensthund zum Einsatz. Ein Kriminaltechniker sicherte aufgefundene Spuren.

 

Einbruch in Nebengelass

Herrnhut OT Ruppersdorf, Hauptstraße

05.03.2020, 22:00 Uhr bis 06.03.2020, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Nebengelass ein und entwendeten daran befindliches Werkzeug, ein Schweißgerät und einen Rasenmährer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Stehlschaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert.

 

VW Golf entwendet

Ebersbach-Neugersdorf OT Neugersdorf, Ernst-Thälmann-Straße

07.03.2020, 09:15 Uhr bis 07.03.2020, 16:40 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten silbergrauen Pkw VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-BE 687. Das 19 Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 2.000 Euro.

 


Einbruch in Lagerhalle

Rietschen, Gewerbegebiet Ziegelei

06.03.2020, 19:00 Uhr bis 07.03.2020, 08:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Lagerhalle einer Firma ein und entwendeten verschiedene Zimmereiwerkzeuge im Gesamtwert von ca. 7.500 Euro. Angaben zum Sachschaden sind derzeit nicht bekannt.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106