1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Einbrüche, Leergutdiebe gestellt u. a.

Medieninformation: 140/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.03.2020, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

 

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Zeit:     06.03.2020, gegen 14:45 Uhr
Ort:      Dresden – Seidnitz

Nach einem Zeugenhinweis stellten Einsatzkräfte der Polizeidirektion Dresden in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine Cannabisplantage fest. Der Mieter (21) der Wohnung hatte eine ca. 12 Quadratmeter große Indooranlage in der Wohnung installiert. Die Beamten ernteten 35 Cannabispflanzen und stellten diese sicher. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leergutdiebe gestellt

Zeit:     07.03.2020, 01:14 Uhr
Ort:      Dresden, Lockwitzer Straße

Nach dem Hinweis einer Zeugin konnten zwei Tatverdächtigen (m., 17 und 19) gestellt werden. Diese hatten vergeblich versucht die Tür zum Lagerraum des Kiosks „Heiße Hexe“ sowie einen in der Nähe befindlichen Zigarettenautomaten aufzuhebeln. Bei Feststellung der Tatverdächtigen führten sie zwei Einkaufswagen mit insgesamt 25 Kisten Leergut bei sich. Bislang konnte die Herkunft der Kisten nicht ermittelt werden. Die beiden Jugendlichen wurde an ihre Eltern übergeben.

Einbruch in Geschäft

Zeit:     07.03.2020, gegen 04:00 Uhr
Ort:      Dresden, Oschatzer Straße

Unbekannte Täter zerstörten das Schloss einer seitlichen Zugangstür und gelangten so in die Geschäftsräume. Dort durchsuchten sie sämtliche Behältnisse und entwendeten eine geringe Menge Bargeld sowie ein „Huawei MediaPad M2“ im Wert von ca. 350,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

Einbruch in Architekturbüro

Zeit:     06.03.2020, 18:30 Uhr bis 07.03.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Dresden, Schönbrunnstraße

Unbekannte Täter drückten die Tür zum Architekturbüro auf und durchsuchten sämtliche Behältnisse. Sie entwendeten augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50,- Euro.

Einbrüche in zwei Pkw

Zeit:     06.03.2020, 23:30 Uhr bis 07.03.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Dresden, Prohliser Straße / Wachtelweg

Unbekannte Täter brachen in zwei verschlossen abgestellte Pkw (Mazda CX-3 und VW Golf) ein indem sie jeweils eine Seitenscheibe einschlugen und fünf Euro Kleingeld (Mazda) sowie zwei Laptops (VW Golf) „Lenovo“ / „ACER“ im Wert von ca. 1.500,- Euro entwendeten. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1.000,- Euro.

Versuchter Betrug - Gewinnversprechen

Zeit:     07.03.2020, gegen 11:30 Uhr
Ort:      Dresden, Herzberger Straße

Ein unbekannter Täter rief die Geschädigte (57) an und offerierte ihr einen Gewinn von 38.500,- Euro. Um die Summe zu erhalten sollte sie „Google-Play“-Karten im Wert von 1.000,- Euro erwerben. Da sie sagte, dass sie nur 300,- Euro zur Verfügung habe, sollte sie Karten für 300,- Euro kaufen und die restlichen 700,- Euro dann vom Gewinn bezahlen. Sie kaufte daraufhin sechs Karten je 50,- Euro. Auf dem Weg nach Hause erhielt sie mehrere weitere Anrufe, durch die sie sich unter Druck gesetzt fühlte und von einem Betrugsversuch ausging. Sie informierte die Polizei und erstattete Anzeige.

Einbruch in Immobilienagentur

Zeit:     06.03.2020, 20:00 Uhr bis 07.03.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Dresden, Altmarkt

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Art in das Mehrfamilienhaus und hebelten eine Tür zu einem Lagerraum zwischen dem Erdgeschoss und dem 1. Obergeschoß auf. Danach durchsuchten sie das Lager der Immobilienagentur, entwendeten aber augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Zeit:     08.03.2020, 02:40 Uhr
Ort:      Dresden, Leipziger Straße 144

Der Fahrer (21) eines Hyundai i40 befuhr die Leipziger Straße in stadtauswärtiger Richtung. In Höhe der Hausnummer 144 kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Strommast. Durch den Unfall wurde seine Beifahrerin (20) leicht verletzt. Der Fahrer sowie zwei weitere Insassen (w., 18 und m., 20) blieben unverletzt. Am Pkw sowie am Strommast entstand erheblicher Sachschaden.

Mazda entwendet

Zeit:     07.03.2020, 20:30 Uhr bis 08.03.3030, 07:00 Uhr
Ort:      Dresden, Am Gorbitzbach

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten weißen Mazda CX-5. Das drei Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 22.000,- Euro.

Einbruch in Weingeschäft

Zeit:     07.03.2020, 17:30 Uhr bis 08.03.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Dresden, Hechtstraße

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Art in den Hausflur des Mehrfamilienhauses und hebelten eine Zugangstür zum Weingeschäft auf. Danach durchsuchten sie sämtliche Behältnisse. Sie rissen den Einschub der Registrierkasse heraus und entwendeten eine geringe Menge Münzgeld. Die Höhe des Sachschadens wird mit ca. 250,- Euro angegeben.
 
Landkreis Meißen
 
Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     06.03.2020, gegen 17:30 Uhr
Ort:      Weinböhla, Köhlerstraße

Durch einen Zeugenhinweis wurde bekannt, das aus einer Gruppe von 16 Personen heraus „Sieg Heil“-Rufe zu vernehmen waren. Des Weiteren wurde der „Hitlergruß“ gezeigt. Die eingesetzten Beamten konnten kurze Zeit später die Gruppe feststellen und kontrollieren. Es handelte sich ausschließlich um Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren. Durch die Einsatzkräfte konnten zwei Tatverdächtige (m., 11 und 13) bekannt gemacht werden. Sie wurden in der Folge an ihre Eltern übergeben.

Einbruch in Reisebüro

Zeit:     06.03.2020, 18:15 Uhr bis 07.03.2020, 08:25 Uhr
Ort:      Weinböhla, Friedensstraße

Unbekannte Täter zerstörten das Schloss der Eingangstür, gelangten so in die Geschäftsräume und entwendeten die Portokasse. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

Fahrlässige Brandstiftung

Zeit:     07.03.2020, gegen 13:00 Uhr
Ort:      Strehla, Torgauer Straße

Der tatverdächtige Deutsche (21) hantierte in einem Schuppen an einem Kleinkraftrad. Dabei drehte er den Benzinhahn des Fahrzeugs auf und durch das daneben stehende eingeschaltete Elektroheizgerät kam es zum Brand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das neben dem Schuppen stehende Einfamilienhaus verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Schuppen wurde stark beschädigt.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
 
Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Zeit:     06.03.2020, 17:05 Uhr
Ort:      Wilsdruff OT Mohorn, Gottfried-Pabst-von-Ohain-Straße

Die Fahrerin (19) eines Seat Ibiza befuhr die Gottfried-Pabst-von-Ohain-Straße in Richtung An der alten Silberstraße. In Höhe der Unfallstelle hielt sie auf Grund von Motorproblemen an, ihr Beifahrer öffnete die Motorhaube und lehnte sich hinein. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Fahrerin wieder an und der Beifahrer fiel auf die Fahrbahn. Er wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233